Fürchten Frauen Konkurrenz?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: orthonormal, Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza

Antworten
Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4369
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Fürchten Frauen Konkurrenz?

Beitrag von LonesomeCoder » Samstag 12. Januar 2019, 18:47

Kief hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 00:02
(Evolution laesst auch nicht aus Spass leiden, da is immer ein Ziel dahinter - siehe die (grossen) Erfinder.)
Manchmal passieren der Evolution auch Fehler. Oder bei der Zellteilung treten Probleme auf. Nicht alles ist so von der Natur gewollt. Bewusst ein Kund mit Down-Syndrom in den Welt setzen sehe ich genau so als Vergehen an der Menschenwürde vom Kind an.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231

knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1468
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Fürchten Frauen Konkurrenz?

Beitrag von knopper » Samstag 12. Januar 2019, 19:22

LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 18:47
Kief hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 00:02
(Evolution laesst auch nicht aus Spass leiden, da is immer ein Ziel dahinter - siehe die (grossen) Erfinder.)
Manchmal passieren der Evolution auch Fehler. Oder bei der Zellteilung treten Probleme auf. Nicht alles ist so von der Natur gewollt. Bewusst ein Kund mit Down-Syndrom in den Welt setzen sehe ich genau so als Vergehen an der Menschenwürde vom Kind an.
ja leider wahr. Ansonsten gäbe es nicht sowas wie bspw. aus heiterem Himmel Krebs in bereits jungen Jahren oder so....
Die Natur ist dann eben doch nicht perfekt, und das leben setzt sich eben nicht immer durch...

wäre sie es gäbe es auch keine AB's...

Omomo
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 206
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2019, 17:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Fürchten Frauen Konkurrenz?

Beitrag von Omomo » Samstag 12. Januar 2019, 19:28

knopper hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 19:22
LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 18:47
Kief hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 00:02
(Evolution laesst auch nicht aus Spass leiden, da is immer ein Ziel dahinter - siehe die (grossen) Erfinder.)
Manchmal passieren der Evolution auch Fehler. Oder bei der Zellteilung treten Probleme auf. Nicht alles ist so von der Natur gewollt. Bewusst ein Kund mit Down-Syndrom in den Welt setzen sehe ich genau so als Vergehen an der Menschenwürde vom Kind an.
ja leider wahr. Ansonsten gäbe es nicht sowas wie bspw. aus heiterem Himmel Krebs in bereits jungen Jahren oder so....
Die Natur ist dann eben doch nicht perfekt, und das leben setzt sich eben nicht immer durch...

wäre sie es gäbe es auch keine AB's...
Nur das AB sein nur in Ausnahmen etwas mit der Evolution zu tun hat, sondern viel mehr mit der Sozialisation.
"Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun."

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4369
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Fürchten Frauen Konkurrenz?

Beitrag von LonesomeCoder » Samstag 12. Januar 2019, 19:30

knopper hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 19:22
wäre sie es gäbe es auch keine AB's...
Weißt du warum es bei Tieren keine ABs gibt? Die sterben vorher, z.B. im Kampf gegen Feinde, Artgenossen, setzten sich beim Kampf um Nahrung nicht durch und verhungern, ... Da setzten sich auch nur die stärksten ohne Einschränkungen durch.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 790
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Fürchten Frauen Konkurrenz?

Beitrag von Ferienhaus » Samstag 12. Januar 2019, 20:33

LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 19:30
knopper hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 19:22
wäre sie es gäbe es auch keine AB's...
Weißt du warum es bei Tieren keine ABs gibt? Die sterben vorher, z.B. im Kampf gegen Feinde, Artgenossen, setzten sich beim Kampf um Nahrung nicht durch und verhungern, ... Da setzten sich auch nur die stärksten ohne Einschränkungen durch.
LCS, kann es sein, dass du depressive Symptome hast? :gruebel:

Benutzeravatar
AviferAureus
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 364
Registriert: Sonntag 25. März 2018, 19:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB

Re: Fürchten Frauen Konkurrenz?

Beitrag von AviferAureus » Samstag 12. Januar 2019, 21:15

Kief hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 00:02
...(Evolution laesst auch nicht aus Spass leiden, da is immer ein Ziel dahinter - siehe die (grossen) Erfinder.)...
Das habe ich nicht verstanden (und es klingt interessant). Es geht irgendwie um biologische und kulturelle Evolution, nehme ich an. Magst du das noch etwas näher ausführen?
LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 19:30
Weißt du warum es bei Tieren keine ABs gibt? Die sterben vorher, z.B. im Kampf gegen Feinde, Artgenossen, setzten sich beim Kampf um Nahrung nicht durch und verhungern, ... Da setzten sich auch nur die stärksten ohne Einschränkungen durch.
Die genannten Beispiele lassen sich eher der natürlichen Selektion zuordnen, dünkt mir, das ABtum hinwider eher der sexuellen Selektion.

Der Threadtitel klingt irgendwie nach Medea, welche Glauke ein giftiges Kleid geben lässt, und der bösen Schwiegermutter, welche Schneeweißchen einen giftigen Apfel gibt.

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 6898
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Fürchten Frauen Konkurrenz?

Beitrag von Kief » Samstag 12. Januar 2019, 23:23

AviferAureus hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 21:15
Kief hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 00:02
...(Evolution laesst auch nicht aus Spass leiden, da is immer ein Ziel dahinter - siehe die (grossen) Erfinder.)...
Das habe ich nicht verstanden (und es klingt interessant). Es geht irgendwie um biologische und kulturelle Evolution, nehme ich an. Magst du das noch etwas näher ausführen?
Mit em Text davor wird es verstaenlicher ...
Kief hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 00:02
Du fokussierst Dich massiv auf die negativen Aspekte.
Wie auch bei Deiner allgemeinen Situation, oder Deinem Selbstwert.
[ ... ]
Der Wert von Diversitaet oder beispielsweise Autismus ist nicht nur der aus Deiner Sicht, der Sicht eines Leidensweges.
(Evolution laesst auch nicht aus Spass leiden, da is immer ein Ziel dahinter - siehe die (grossen) Erfinder.)
[/quote]Ich bezeichne Autismus (ASS=Autismus Spektrum) als neurologische Normvariante. (Wie auch ADHS, HS ...)

In dem eigenen Fachgebiet ist das ein optimiertes Denk- und Faehigkeitenprofil, und anderen benachteiligt.
Diversitaet fuehrt daher dazu, dass es in mehr Bereichen Spezialisten gibt.
In einer Bevoelkerung ist es eben sinnvoll, wenn es fuer verschiedene Aufgabenbereiche auch Spezialisten gibt.
Wenn es von ASS, ADHS, ADS, HS jeweils Bevoelkerungsanteile von 5% gibt, dann koennen sie ihre speziellen Faehigkeiten in vertretbarer Haeufigkeit bereitstellen. Bei mehreren Gruppen werden dann schon ein ganzer Haufen Kompetenzen in Gruppenverbaenden zusammen.

Diese Flexibilitaet bedeutet fuer den Gruppenverband eine innere Staerke und mentale Kreativitaet im Vergleich zu "Monokulturen".


K

Benutzeravatar
AviferAureus
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 364
Registriert: Sonntag 25. März 2018, 19:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB

Re: Fürchten Frauen Konkurrenz?

Beitrag von AviferAureus » Sonntag 13. Januar 2019, 00:36

Kief hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 23:23
AviferAureus hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 21:15
Kief hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 00:02
....
...
...
Danke - habe ich jetzt verstanden.

Höre gerade einen Song, der wie die Faust aufs Threadthema passt:
"Jolene, Jolene, Jolene, Jolene,
I'm begging of you, please don't take my man...
Please don't take him just because you can
Your Beauty is beyond compare...
And I cannot compete with you, Jolene..."

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 7876
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Fürchten Frauen Konkurrenz?

Beitrag von BartS » Montag 14. Januar 2019, 19:54

Als ich letztens einer Frau erzählte (nicht aus Parship, sondern beim Spieleabend), dass ich mit meinen Tanzpartnerinnen auch Abends essen oder zu zweit ins Kino gehe, meinte sie "Was, das sind doch typische Pärchensachen. Da musst Du Dich nicht wundern, dass die Frauen eifersüchtig werden". Echt erstaunlich, wo die Maßstäbe angesetzt werden. Wenn es danach gehen würde, müsste ich schon einige Beziehungen gehabt haben. :D
"Liebe ist, dass man sich so lange gehen lässt, bis man nicht mehr gehen kann."
(Hazel Brugger)

Omomo
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 206
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2019, 17:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Fürchten Frauen Konkurrenz?

Beitrag von Omomo » Dienstag 15. Januar 2019, 01:32

BartS hat geschrieben:
Montag 14. Januar 2019, 19:54
Als ich letztens einer Frau erzählte (nicht aus Parship, sondern beim Spieleabend), dass ich mit meinen Tanzpartnerinnen auch Abends essen oder zu zweit ins Kino gehe, meinte sie "Was, das sind doch typische Pärchensachen. Da musst Du Dich nicht wundern, dass die Frauen eifersüchtig werden". Echt erstaunlich, wo die Maßstäbe angesetzt werden. Wenn es danach gehen würde, müsste ich schon einige Beziehungen gehabt haben. :D
Eifersüchtig machen ist doch etwas positives.
Wenn Frauen zu mir kommen und mir indirekt zu verstehen geben, dass ich doch sicher ein Player bin, dann fasse ich das auch als Lob auf und schweige lieber. Sollen sie doch denken, was sie wollen. Immerhin kenne ich ja die Wahrheit. :frech:
"Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun."

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4369
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Fürchten Frauen Konkurrenz?

Beitrag von LonesomeCoder » Dienstag 15. Januar 2019, 17:10

Ferienhaus hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 20:33
LCS, kann es sein, dass du depressive Symptome hast? :gruebel:
Meine Art ist das Resultat von vielen Ablehnungen, Stress und unterschätzt werden mit kaum positiven Gegenerlebnissen.
AviferAureus hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 21:15
Die genannten Beispiele lassen sich eher der natürlichen Selektion zuordnen, dünkt mir, das ABtum hinwider eher der sexuellen Selektion.

Der Threadtitel klingt irgendwie nach Medea, welche Glauke ein giftiges Kleid geben lässt, und der bösen Schwiegermutter, welche Schneeweißchen einen giftigen Apfel gibt.
Sexuelle Selektion und natürliche Selektion haben viel gemeinsam. Von Natur aus dient Sex dem Arterhalt. Nur wer gute Gene für gute Kinder hat und diese versorgen/beschützen kann, kommt weiter. Sex nur aus Spaß wollen ist selten, gibts neben dem Menschen nur noch bei einer Delfin- und Affenart.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: désespéré und 25 Gäste