Ein paar Worte an die Jungs

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Trav

Ein paar Worte an die Jungs

Beitrag von Trav » Dienstag 1. Januar 2019, 14:02

Hallo Jungs,

dieser Beitrag richtet sich an die unfreiwilligen männlichen Jungfrauen in höherem Alter.
Diese Situation kann wirklich sehr belastend sein.

Im Folgenden ein paar persönliche Anregungen und Impulse von mir, wie man es schaffen kann.
Einiges davon wird durchaus umstritten sein. Jeder muss für sich entscheiden ob diese Möglichkeiten etwas für ihn sind.

Der Ausgangspunkt und die Grundvoraussetzung zum Erfolg ist folgendes:

Man muss unbedingt selbst aktiv werden. Es nützt nichts abzuwarten. Von selbst wird es sich nicht auflösen.

Was also kann man tun:

- Der wahrscheinlich schnellste Weg ist der Besuch bei einer Prostituierten. Für mich ist das ein zu respektierender Beruf.
Wenn man erfolgreich war ist es unglaublich befreiend. Dies kann ein absoluter Gamechanger sein.
Möglich ist aber das es nicht sofort funktioniert, zum Beispiel aufgrund von Nervosität. Auch dafür gibt es mehrere Lösungen.

- Es ist sinnvoll sich mit der Pickup Szene zu beschäftigen. Das ist im Grunde nichts anderes als Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung. Man muss sich keine sorgen um Manipulative Techniken oder ähnliches machen. Die Möglichkeiten sind vielseitig: Bücher, YouTube Videos, Foren, eventuell Gruppen vor Ort.



Bei den Coaches auf YouTube könnt Ihr den wählen, der euch am meisten zusagt.

- Wahrscheinlich wird Online Dating der beste weg sein. Hier kann ich den YouTube Kanal Premium Life empfehlen.

- Persönlichkeitsentwicklung ist ein wichtiges Gebiet. Für diesen Kontext aber auch für viele Weitere. Vermutlich ein lebenslanger Prozess.

- Gesunder Lebensstil: Macht was für euch. Sport, Reisen, Freunde, ………..

Dann heißt es nur noch dranbleiben und nicht aufgeben. Wenn ihr aktiv werdet, wird es Fortschritte geben bis ihr am Ziel seid.

Was mir noch wichtig ist zu sagen: Leute, die von dieser Problematik betroffen sind, sind häufig sehr erfolgreich in anderen Lebensbereichen. Meist überdurchschnittlich intelligent, aufrichtig, freundlich, haben ein gutes Herz und sind wichtige Mitglieder der Gesellschaft.

In diesem Sinne
Viele Grüße
Zuletzt geändert von Esperanza am Samstag 5. Januar 2019, 09:22, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Werbung für Buch entfernt.

Mit müden Augen
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8925
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ein paar Worte an die Jungs

Beitrag von Mit müden Augen » Dienstag 1. Januar 2019, 14:07

Yeah, der nächste frisch angemeldete mit der Universallösung! :roll:
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Benutzeravatar
Dr. House
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 250
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2016, 18:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Ruhrgebiet, NRW

Re: Ein paar Worte an die Jungs

Beitrag von Dr. House » Dienstag 1. Januar 2019, 14:21

Nach "pickup" hab ich aufgehört zu lesen.

Danke fürs mitspielen.
Ich war einst glücklich, wenn auch nur im Traum.
Doch ich war glücklich.

Online
Benutzeravatar
marcus80
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 207
Registriert: Freitag 30. November 2018, 10:17
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Bremer Umland

Re: Ein paar Worte an die Jungs

Beitrag von marcus80 » Dienstag 1. Januar 2019, 14:24

:opa: Verbreitet die Kunde! :lach:
"Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht."

"Ich verlasse mich auf meine Sinne:
Irrsinn, Wahnsinn und Blödsinn!"

Quasimodus
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 119
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 11:16
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ein paar Worte an die Jungs

Beitrag von Quasimodus » Dienstag 1. Januar 2019, 14:27

Das sind ja alles gute und sinnvolle Ratschläge, ABER nichts für mich... :lol:
Egal wie Jungfrau du bist, Ariel ist Meerjungfrau.

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4357
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Ein paar Worte an die Jungs

Beitrag von Ninja Turtle » Dienstag 1. Januar 2019, 14:43

Trav hat geschrieben:
Dienstag 1. Januar 2019, 14:02
Hallo Jungs,
...
Im Folgenden ein paar persönliche Anregungen und Impulse von mir, wie man es schaffen kann.
...
In diesem Sinne
Viele Grüße
Vielleicht bin ich ja altmodisch, aber wer bist du eigentlich?
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Benutzeravatar
kreisel
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2180
Registriert: Mittwoch 30. November 2011, 15:48
Geschlecht: weiblich

Re: Ein paar Worte an die Jungs

Beitrag von kreisel » Dienstag 1. Januar 2019, 15:00

Ninja Turtle hat geschrieben:
Dienstag 1. Januar 2019, 14:43
Trav hat geschrieben:
Dienstag 1. Januar 2019, 14:02
Hallo Jungs,
...
Im Folgenden ein paar persönliche Anregungen und Impulse von mir, wie man es schaffen kann.
...
In diesem Sinne
Viele Grüße
Vielleicht bin ich ja altmodisch, aber wer bist du eigentlich?
Und wenn ja, wieviele? :gruebel:

Cascade
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 662
Registriert: Montag 1. Januar 2018, 12:31
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Bayern

Re: Ein paar Worte an die Jungs

Beitrag von Cascade » Dienstag 1. Januar 2019, 15:12

Könnte vielleicht ein alter Bekannter sein...

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2796
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: Ein paar Worte an die Jungs

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Dienstag 1. Januar 2019, 15:24

Ninja Turtle hat geschrieben:
Dienstag 1. Januar 2019, 14:43
Trav hat geschrieben:
Dienstag 1. Januar 2019, 14:02
Hallo Jungs,
...
Im Folgenden ein paar persönliche Anregungen und Impulse von mir, wie man es schaffen kann.
...
In diesem Sinne
Viele Grüße
Vielleicht bin ich ja altmodisch, aber wer bist du eigentlich?
Ein PU-Werber, der immer recht hat und das Immer-recht-Haben die nächsten Tage wahrscheinlich verteidigen wird – nicht nur vehement, sondern unter derartiger Mißachtung der Forenregeln (die er eh nie gelesen hat), daß ich nicht glaube, daß er im Februar noch ein funktionierendes Nutzerkonto haben wird.

Das wäre nicht das erste Mal, daß so etwas hier passiert.
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.
Bisherige Signatur ersetzt, weil die sowieso kaum jemand liest.

INTJ nach Myers-Briggs

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 6122
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ein paar Worte an die Jungs

Beitrag von LonesomeCoder » Dienstag 1. Januar 2019, 15:28

Trav hat geschrieben:
Dienstag 1. Januar 2019, 14:02
- Es ist sinnvoll sich mit der Pickup Szene zu beschäftigen. Das ist im Grunde nichts anderes als Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung. Man muss sich keine sorgen um Manipulative Techniken oder ähnliches machen. Die Möglichkeiten sind vielseitig: Bücher, YouTube Videos, Foren, eventuell Gruppen vor Ort.
BLOSS NICHT!
Pickup ist eine kranke Gehirnwäsche, die Menschen zu empathielosen Robotern ohne jegliche Fähigkeit zur Einsicht erzieht und die dabei den Blick auf die Realität komplett verlieren. Mit Glockenspiel oder Daywalker gabs hier schon sehr abschreckende Beispiele, wozu das führen kann.
Lest den Thread in meiner Signatur, bevor ihr euch mit PU vergiften wollt.

Online-Dating sehe für (sehr) unattraktive Leute etwa nicht als zielführend an.
Zuletzt geändert von LonesomeCoder am Dienstag 1. Januar 2019, 15:38, insgesamt 1-mal geändert.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3848
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Ein paar Worte an die Jungs

Beitrag von Automobilist » Dienstag 1. Januar 2019, 15:38

Ich kann mir nicht so ganz klar werden, ob das nun Ironie oder Zynismus ist....Was auch immer; im Westen nichts Neues.
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4357
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Ein paar Worte an die Jungs

Beitrag von Ninja Turtle » Dienstag 1. Januar 2019, 15:44

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Dienstag 1. Januar 2019, 15:24
Ninja Turtle hat geschrieben:
Dienstag 1. Januar 2019, 14:43
Trav hat geschrieben:
Dienstag 1. Januar 2019, 14:02
Hallo Jungs,
...
Im Folgenden ein paar persönliche Anregungen und Impulse von mir, wie man es schaffen kann.
...
In diesem Sinne
Viele Grüße
Vielleicht bin ich ja altmodisch, aber wer bist du eigentlich?
Ein PU-Werber, der immer recht hat und das Immer-recht-Haben die nächsten Tage wahrscheinlich verteidigen wird – nicht nur vehement, sondern unter derartiger Mißachtung der Forenregeln (die er eh nie gelesen hat), daß ich nicht glaube, daß er im Februar noch ein funktionierendes Nutzerkonto haben wird.

Das wäre nicht das erste Mal, daß so etwas hier passiert.
Könnte gut sein. Aber erst mal abwarten. Vielleicht kommt da ja noch was. :tea:
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7502
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Ein paar Worte an die Jungs

Beitrag von Kief » Dienstag 1. Januar 2019, 17:45

Automobilist hat geschrieben:
Dienstag 1. Januar 2019, 15:38
Ich kann mir nicht so ganz klar werden, ob das nun Ironie oder Zynismus ist....Was auch immer; im Westen nichts Neues.
LOL

Ich finde dies Zitat gerade _dermassen_ passend! :good:


K
Deeskalation, ohne danach die Probleme anpacken zu wollen,
das ist wie Ablenkung, oder Hinhalte-Taktik/Aussitzen wollen:
als Gespraechsverweigerung die getarnteste Form von Eskalation.

Benutzeravatar
Doggo
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 577
Registriert: Mittwoch 31. Januar 2018, 03:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Ein paar Worte an die Jungs

Beitrag von Doggo » Dienstag 1. Januar 2019, 19:29

Die Pick-Up Szene lebt doch von Manipulationen und Desinformationen und Profit durch arme Seelen die ihnen alles abkaufen.

Und dieser Maximilian Pütz, das ist der Typ der unter Anderem beim rechtsradikalen und rechtsextremen Typen Hagen Grell oft dabei war auf seinen Videos.

Nicht auf sowas reinfallen. Ach ja und wenn man schon Bücher mit einer Überschrift wie "wie du JEDE Frau kriegst" o.Ä. liest sieht man schnell in welche Richtung es geht.

fredstiller
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 768
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 23:43
Geschlecht: männlich

Re: Ein paar Worte an die Jungs

Beitrag von fredstiller » Dienstag 1. Januar 2019, 20:30

1. Der Besuch bei einer Prostituierten ist der technisch schnellste und sicherste Weg, seine Jungfräulichkeit zu verlieren. Das per se mag ja für einige das grosse Ziel sein - hat aber noch nicht viel mit der Anbahnung bzw. dem Führen einer (ersten) sexuellen Beziehung zu tun. Ausser, die Angst, Hemmung oder Ahnungslosigkeit vor dem „Körperlich werden“ ist die entscheidende bzw. letzte „Hürde“. Das ist eine individuelle Frage.

2. Natürlich sind Überschriften a la „jede verführen“ gewagte bis nicht ganz ernstzunehmende Werbesprüche. Genauso wenig ernstnehmen und genauso pauschalisierend finde ich allerdings das undifferenzierte Pickup-Gebashe, das hier betrieben wird (inkl. dem weit hergeholten und „unter anderem“ herbeikonstruierten Rechtsextremismus-Bezug - ich habe vor einigen Jahren einiges von Pütz auf Youtube gesehen).

Die Pickup-„Szene“ ist eine grosse und differenzierte. Ja, da gibt es eine Menge Sachen und Ratschläge, die der bewussten Manipulation zuzuordnen sind - wie aber auch eine Menge Einstellungs- und Persönlichkeitsentwicklung. Und last but not least vor allem bzgl. Flirten konkrete Tipps und Ratschläge, die aktionsorientiert sind. Etwas, was diesem Forum und seinen Schreiberlingen zum grossen Teil ziemlich abgeht.

Ja, es gibt da genug, was man kritisch hinterfragen bzw. nicht so ernst nehmen sollte. Aber meines Erachtens auch genug, das schlicht funktioniert - wie ich auch aus eigener Erfahrung bestätigen kann.

Wahrscheinlich die Mehrheit der Frauen, die je offen Interesse an mir gezeigt haben, habe ich anfangs mit Verhalten beeindruckt, das sich so auch klassisch bei/in Pickup-Ratbebern findet. Und ich bin weder böser eiskalter Manipulator, noch haben sich die Frauen manipuliert gefühlt.

Benutzeravatar
Milvus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 804
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 18:08
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Im Norden

Re: Ein paar Worte an die Jungs

Beitrag von Milvus » Dienstag 1. Januar 2019, 20:56

Dr. House hat geschrieben:
Dienstag 1. Januar 2019, 14:21
Nach "pickup" hab ich aufgehört zu lesen.
:mrgreen:

Nach

Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2018, 12:35


hab ich aufgehört, weiter zu lesen.
Aber es muß gehen... andere machen es doch auch!

Clochard
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1212
Registriert: Montag 3. November 2014, 21:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Mittelrhein

Re: Ein paar Worte an die Jungs

Beitrag von Clochard » Dienstag 1. Januar 2019, 21:04

Pickup macht die Klugen klüger und die Dummen dümmer.

Benutzeravatar
Doggo
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 577
Registriert: Mittwoch 31. Januar 2018, 03:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Ein paar Worte an die Jungs

Beitrag von Doggo » Dienstag 1. Januar 2019, 21:59

fredstiller hat geschrieben:
Dienstag 1. Januar 2019, 20:30
1. Der Besuch bei einer Prostituierten ist der technisch schnellste und sicherste Weg, seine Jungfräulichkeit zu verlieren. Das per se mag ja für einige das grosse Ziel sein - hat aber noch nicht viel mit der Anbahnung bzw. dem Führen einer (ersten) sexuellen Beziehung zu tun. Ausser, die Angst, Hemmung oder Ahnungslosigkeit vor dem „Körperlich werden“ ist die entscheidende bzw. letzte „Hürde“. Das ist eine individuelle Frage.

2. Natürlich sind Überschriften a la „jede verführen“ gewagte bis nicht ganz ernstzunehmende Werbesprüche. Genauso wenig ernstnehmen und genauso pauschalisierend finde ich allerdings das undifferenzierte Pickup-Gebashe, das hier betrieben wird (inkl. dem weit hergeholten und „unter anderem“ herbeikonstruierten Rechtsextremismus-Bezug - ich habe vor einigen Jahren einiges von Pütz auf Youtube gesehen).

Die Pickup-„Szene“ ist eine grosse und differenzierte. Ja, da gibt es eine Menge Sachen und Ratschläge, die der bewussten Manipulation zuzuordnen sind - wie aber auch eine Menge Einstellungs- und Persönlichkeitsentwicklung. Und last but not least vor allem bzgl. Flirten konkrete Tipps und Ratschläge, die aktionsorientiert sind. Etwas, was diesem Forum und seinen Schreiberlingen zum grossen Teil ziemlich abgeht.

Ja, es gibt da genug, was man kritisch hinterfragen bzw. nicht so ernst nehmen sollte. Aber meines Erachtens auch genug, das schlicht funktioniert - wie ich auch aus eigener Erfahrung bestätigen kann.

Wahrscheinlich die Mehrheit der Frauen, die je offen Interesse an mir gezeigt haben, habe ich anfangs mit Verhalten beeindruckt, das sich so auch klassisch bei/in Pickup-Ratbebern findet. Und ich bin weder böser eiskalter Manipulator, noch haben sich die Frauen manipuliert gefühlt.
Einige der Sachen aus der PU Szene sind doch Dinge die man auch außerhalb der Szene kennt. Eigentlich braucht man diese Leute gar nicht, das Problem ist sie mischen das Übliche durch und bringen noch so einen Dreck wie gewisse politische Propaganda mit (insbesondere Maskulinisten) und ein vollkommen falsches Frauenbild. Selbst ein gewisser Neil Strauss hat sich von dieser Szene distanziert, und der Typ war quasi die Kultfigur der Szene.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 6122
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ein paar Worte an die Jungs

Beitrag von LonesomeCoder » Mittwoch 2. Januar 2019, 11:51

fredstiller hat geschrieben:
Dienstag 1. Januar 2019, 20:30
konkrete Tipps und Ratschläge, die aktionsorientiert sind. Etwas, was diesem Forum und seinen Schreiberlingen zum grossen Teil ziemlich abgeht.
Wissen, WAS man tun müsste, ist bekannt. Das WIE umsetzen oder die Eigenschaften haben, damit es was bringt, ist das Problem.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Giebenrath
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 830
Registriert: Sonntag 23. September 2012, 21:33
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hessen

Re: Ein paar Worte an die Jungs

Beitrag von Giebenrath » Mittwoch 2. Januar 2019, 13:22

fredstiller hat geschrieben:
Dienstag 1. Januar 2019, 20:30
Genauso wenig ernstnehmen und genauso pauschalisierend finde ich allerdings das undifferenzierte Pickup-Gebashe, das hier betrieben wird (inkl. dem weit hergeholten und „unter anderem“ herbeikonstruierten Rechtsextremismus-Bezug - ich habe vor einigen Jahren einiges von Pütz auf Youtube gesehen).
Viel mehr konstruieren muss man da eigentlich nicht. Die Schnittmengen sind überdeutlich.
Dieses ganze Gelaber über Alphas ist eine interessante Vorstufe zu einer politischen Haltung.

Der einzige nicht Rechtsradikale aus der Ecke ist, der zumindest versucht sicht vom Rechtsextremismus abzugrenzen ist Arne Hoffmann. Ob ihm dieser Vorsitz wirklich gelungen ist, habe ich nicht geprüft.
Give a man a mask and he will show his true face. - Oscar Wilde

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Einsamkeit_is_doof, Gatem, Kisuli, Montecristo, patrick1506, Romeca und 32 Gäste