Manche kommen besser damit klar?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Antworten
Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3457
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Manche kommen besser damit klar?

Beitrag von LonesomeCoder » Dienstag 31. Juli 2018, 13:55

Xiangni hat geschrieben:
Freitag 27. Juli 2018, 23:49
Tania hat geschrieben:
Freitag 27. Juli 2018, 21:26
Nur mal Interessehalber: wie zeigst Du denn besagtes, potentiell zu erwiderndes Interesse?
Das würde mich auch interessieren. Meiner Meinung nach sind wir Frauen da recht feinfühlig und merken so was schnell. Es kommt auch darauf an, wie ein Typ mit mir spricht, wie er mich anschaut, wie er sich verhält...

Ich nehme nicht an, dass du dich so verhältst, aber um es mal ganz übertrieben aufzuzeigen: Wenn ein Typ auf mich zukommen würde, mich auffällig von oben bis unten langsam "abcheckt" und dann "Na du süsse Puppe, wie geht's?" sagen würde, wäre mir relativ schnell klar, was der von mir wollen könnte...
Richtig, Frauen merken meist extrem schnell, wenn ein Mann interessiert ist und man muss hier gar nicht besonders viel machen.
Bei automatisch kennengelernten Frauen: nach Unternehmungen mit ihnen alleine fragen, Komplimente machen, körperliche Nähe suchen, Gesprächsthema darauf lenken, ...
Bei fremden Frauen: begrüßen oder antanzen
Manche Männer haben mit "Na du süsse Puppe, wie geht's?" sogar Erfolg, wie ich beobachten konnte... sind aber hübsch gewesen.
inVinoVeritas hat geschrieben:
Sonntag 29. Juli 2018, 10:12
Ich finde es ja löblich, dass du und auch andere (Tania) euch auch im gefühlt 23. Thread wieder intensiv mit LoneSomeCoder beschäftigt... könnte es aber nicht auch einfach sein, dass sein Interesse nicht erwidert wird, weil er (ich zitiere ihn mal frei) aussieht, wie "ein geistig behinderter 16-Jähriger" und er schon deshalb sofort laut eigener Aussage nach einem "Hallo" abgewiesen oder gar beschimpft wird?
Manch einer zieht die große Niete in der Genlotterie, wenn dann dazu noch ein Leben im Dorf ausschließlich unter Senioren und Familien dazukommt, ist es halt wie es ist. (Wobei es damals als Student in einer Großstadt für ihn ja genau so lief wie jetzt)
Bitte fühlt euch nicht von mir angegriffen, aber ich habe das Gefühl so langsam in jedem 2. Thread ab einer bestimmten Seitenzahl die immergleichen Diskussionen rund um LoneSomeCoder vorzufinden, ich kann schon garnicht mehr zählen wie oft ich da dann die immergleichen Erwiderungen seinerseits vorfinde.
Es fühlt sich fast schon so an, als gäbe es innerhalb der Forensoftware eine gemeine KI, welche die immergleichen Diskussionen (Fragen an LSC + seine Antworten) per Copy&Paste überall einfügt. ;)
Xiangni hat geschrieben:
Sonntag 29. Juli 2018, 18:42
Sehe ich ähnlich. Ausserdem kann ich mir schlichtweg nicht vorstellen, dass jede Frau dermassen aggressiv reagiert. Er hat ja von auslachen und wegschubsen gesprochen.
Würde mich ein Typ anquatschen, der mir nicht gefällt, so würde ich bspw so was sagen: Tut mir Leid, ich habe kein Interesse. Oder: sorry, ich habe einen Freund.

Darum frage ich mich, ob bei ihm das wann, wie, wer, wo nicht gepasst hat?

Ausserdem... Auf der Strasse einen ONS zu finden stelle ich mir äusserst schwierig vor.

Bei Lonesome Coder widerspricht sich meiner Meinung nach einfach vieles:
- bei nur Sex wird in erster Linie aufs Aussehen geachtet. LSC kann dies nach eigener Aussage nicht bieten.
- LSC könnte nach eigener Aussage mit Intelligenz und Charakter punkten. Das ist für eine Beziehung sehr wichtig. Will er jedoch nicht (was ja sein gutes Recht ist)
- etc

@Lonesome Coder: mir ist nicht ganz klar, ob du dir all dieser Widerspruche bewusst bist? Oder ob du sie bewusst ausblendest?
Jedenfalls bleiben meiner Meinung nach folgende Möglichkeiten offen:
- Sport treiben, allenfalls Ernährung umstellen, um das Aussehen aufzubessern und so an ONS zu kommen
- es auf Tinder versuchen. Braucht sicher etwas Glück und ein dickes Fell, weil vor allem aufs Aussehen bezogen.
- häufig Partys besuchen, um so irgendwie an Frauen zu kommem, die evtl ONS wollen könnten. Geht jedoch nicht aufgrund des Wohnortes. Den willst du jedoch nicht wechseln.
- offener suchen (weniger Kriterien) oder/und Beziehung nicht ausschliessen
- sich damit abfinden (wie ich, weil ich nicht bereit bin, das zu ändern, was ich bräuchte, um wohl an eine Beziehung zu kommen) und das Leben geniessen.
Die aggressiven Reaktionen kommen aus dem Nachtleben. Tagsüber werde ich meist komplett ignoriert oder sie dreht sich mit einem angewiderten Gesicht weg und geht weiter.
Ja, die Widersprüche zwischen meinen Eigenschaften und was ich will, kenne ich. Nur leider kann ich keine 30 cm wachsen, den Schädel von ballrund auf männlich ändern oder die Stimme 5 Okatven tiefer machen. Und eine Beziehung hat für mich so viele Nachteile, dass ich keine will. Zudem finde ich es schlechtes Verhalten einer Frau gegenüber, nur wegen Freundschaft und Sex Interesse an einer Beziehung vorzuspielen. Und irgendwann würde sicher die Frage nach Dingen wie Heirat, Zusammenziehen und Kinder aufkommen, die ich so wenig mag wie der Teufel das Weihwasser.
Ich war über 7 Jahre auf Parties, auch im Studentenleben. Als Teeny gabs genug Ausgehmöglichkeiten vor Ort, als Student hatte ich sie am Studienort. Mit 0 Erfolg. Da ich weiß, dass mir Ausgehen, Online, Städte usw. aus Erfahrung nicht helfen, werde ich nicht wieder in eine Stadt gehen, wenn doch für mich das Land so viel schöner ist.
Girassol hat geschrieben:
Sonntag 29. Juli 2018, 12:24
Was tust du dennaktuell für deine Selbstverwirklichung? So wie ich das mitbekommen habe, wohnst du irgendwo sehr weit ab vom Schluss, pendelst jeden Tag zur Arbeit und kommst deshalb außer arbeiten, schlafen und pendeln eh zu so gut wie nichts anderem, oder?

Besonders viel von Freiheit, Ungebundenheit und keinen regelmäßigen Verpflichtungen sehe ich da auch aktuell nicht. Ich verstehe deshalb nicht wirklich, warum diese Punkte gegen eine Beziehung sprechen sollten, wenn du diese schon jetzt nicht wirklich hast. Und gerade als Alleinstehender hat man doch eher noch die Möglichkeiten, sich sein Leben anhand der eigenen Wünsche einzurichten und muss weniger Kompromisse eingehen. Klar, arbeiten müssen wir (fast) alle, aber dafür das dir die oben genannten Punkte scheinbar so wichtig sind, sehe ich dafür sehr wenig Raum in deinem Leben.
Ich würde gerne mehr tun, wenn ich mehr Zeit hätte. Ich kenne Großstädte vom Studium und Reisen. Wohnen will ich da in keiner. Niemals. Land ist mir da deutlich lieber. Die wenige Zeit und Kraft, die mir noch bleibt, will ich für mich haben. Monogamie wäre nichts für mich. Fest an eine Person gebunden sein auch nicht.
Reinhard hat geschrieben:
Sonntag 29. Juli 2018, 23:23
Tania hat geschrieben:
Sonntag 29. Juli 2018, 23:12
Dann aber bitte auch die PN-Funktion aktivieren ... :pfeif:

Ja, und vielleicht auch mal 'ne Kontaktanzeige schreiben, oder auf Forentreffen gehen ...
99 % der Nutzer hier sind gut, aber das schlechte 1 % gibts auch. Wer weiß, wie viele Leute wie Fred91/Glockenspiel/Servant hier still sind oder wie viele Accounts er noch hat und das ausnutzen würde (mit den Accounts schreibt er aber nichts, damit er nicht wieder gesperrt wird).
Unabhängig davon habe ich hier noch keine Single-Frau gesehen, die was anderes außer einer festen Beziehung sucht.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Maxxe und 21 Gäste