Manche kommen besser damit klar?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Antworten
Benutzeravatar
NeC
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2439
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 15:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Manche kommen besser damit klar?

Beitrag von NeC » Sonntag 22. Juli 2018, 13:57

Tania hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 13:08
bettaweib hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 12:47
Was ist mit den Frauen die dich toll finden? Die wollen was von dir. Sie willl dich sehen, immer und immer wieder. Weil sie dich mag. Weil sie etwas von dir will. Und du....grübelst erstmal...und die Frau hofft und baggert und hofft und redet..und du...grübelst weiter....
Bis ...ja, bist du einen Korb gibst, nach Monaten oder sie entnervt aufgibt. Schade......
Damit beschreibst Du eigentlich nicht nur NeC; dieses Verhalten scheint typisch für viele ABs. Wobei ich allerdings denke, dass es nicht nur die Grübelei ist - viele merken schlichtweg nicht, dass da eine Frau Interesse hat.
Oh ja, das ist sicher richtig.

Oder sie merken vielleicht schon etwas, können es aber nicht glauben, weil es für sie gefühlt normalerweise nie passiert. (und sie sich das sonst nur immer peinlicherweise eingeredet haben).

Oder sie merken es, deuten es als lockeren flirt, und halten sich für zu ungeübt und nicht locker genug, um da einfach mit einzusteigen.

Oder sie merken es, deuten es richtig, aber es kommt für sie zu überraschend, und sie wissen noch nicht, was sie selber eigentlich wollen.

Oder sie merken es, deuten es richtig, sind nicht interessiert, und wissen nicht, wie man das jetzt kommuniziert, ohne jemanden zu verletzen.

Leider ist es für die Frau so gut wie unmöglich herauszubekommen, was bei dem betreffenden AB da gerade los ist. Blöde Situation. Aber da muss man wohl durch. Nicht umsonst raten ja viele Frauen davon ab, sich mit ABs einzulassen. So leid es mir tut, kann ich es aber auch verstehen.

Schneeleopard
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 1673
Registriert: Dienstag 25. September 2012, 04:01
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Übungsdates.
Wohnort: Oldenburg

Re: Manche kommen besser damit klar?

Beitrag von Schneeleopard » Sonntag 22. Juli 2018, 13:58

Nonkonformist hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 13:03
Liebesstil Storge und Liebesstil Eros verlieben sich auf sehr
unterschiedlche art und weise, ud in ein sehr unterschiedliches tempo.
Für mich ist das Ideal eine Verbindung von beidem und ich
schätze, dass 90 % der Menschen dem entsprechen:
Schnelles Begehren eines (für mich!) attraktiven Partners
und dann das langsame Aufbauen von tiefer Zuneigung.

Ich frage mich, wie es kommt, wenn bei jemandem eines
von Beiden fehlt. Also man nicht mal eben Lust auf einen
verlockenden Partner hat oder wenn jeder Partner immer
nur ein 'Sextoy' bleibt. Eine Beziehung, in der eines von
Beidem fehlt, kommt für mich nicht in Frage!
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben"
Alexander von Humboldt

Benutzeravatar
Nonkonformist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5418
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Manche kommen besser damit klar?

Beitrag von Nonkonformist » Sonntag 22. Juli 2018, 13:58

Endura hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 13:44
Nonkonformist hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 13:15
Ich kanns nicht vortauschen.
Entweder sind diese gefuehle da, oder sie sind es nicht, und gibt es auch keine garantie das es die jemals geben wird.
Ich will niemanden anluegen und sachen vortauschen die nicht da sind.
Du musst dazu auch niemanden anlügen, ehrlich sein reicht völlig.
Ich bleibe ehrlich bei freundschaft und es passiert dann weiter auch nichts.
Wirklich korben tu ich nur wann es eindeutige liebesgestaendnisse gibt, nicht bei zweideutige flirts. Jemanden konfrontierend fragen ob sie vielleicht verliebt in mich ist ist nicht mein stil. Das wuerde auch zu einen korb fuehren, wann ich in diesen moment selbst (noch) nicht so weit bin.
Endura hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 13:44
Es haben es ein paar absolut bildhuebsche frauen versucht. Ohne erfolg. Ich weiss wie ich da ticke.
Was bezweckst du damit? Immer wieder zu betonen, was für bildhübsche Frauen dich angeblich schon versucht haben zu Verführen.
Das diese eindruecke alleine fuer einen verliebtheit nicht ausreichen. Das ich eine empatisch-emotional-freundschaftliche band brauche, nicht nur hormone und erste eindruecke. Ich habe auch weniger huebsche frauen gekorbt und mich auch in huebsche frauen verliebt, aber nicht ohne eine emotional-empatische band. Was mich zum verlieben bringt braucht zeit. Und eine gemeinsame wellenlaenge.
Zuletzt geändert von Nonkonformist am Sonntag 22. Juli 2018, 14:01, insgesamt 1-mal geändert.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Nonkonformist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5418
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Manche kommen besser damit klar?

Beitrag von Nonkonformist » Sonntag 22. Juli 2018, 14:01

Schneeleopard hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 13:58
Nonkonformist hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 13:03
Liebesstil Storge und Liebesstil Eros verlieben sich auf sehr
unterschiedlche art und weise, ud in ein sehr unterschiedliches tempo.
Für mich ist das Ideal eine Verbindung von beidem und ich
schätze, dass 90 % der Menschen dem entsprechen:
Schnelles Begehren eines (für mich!) attraktiven Partners
und dann das langsame Aufbauen von tiefer Zuneigung.
Bei mir fehlt haufig dieses schnelles begehren.
Ziemlich viele meiner OdBs habe ich in den ersten monate gar nicht begehrt.
Das begehren kam erst mit den kennenlernen.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
bettaweib
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3379
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 20:15
Geschlecht: weiblich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Manche kommen besser damit klar?

Beitrag von bettaweib » Sonntag 22. Juli 2018, 14:06

NeC hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 13:57

Leider ist es für die Frau so gut wie unmöglich herauszubekommen, was bei dem betreffenden AB da gerade los ist. Blöde Situation. Aber da muss man wohl durch. Nicht umsonst raten ja viele Frauen davon ab, sich mit ABs einzulassen. So leid es mir tut, kann ich es aber auch verstehen.
Und genau deswegen sollte ein ABler mit der Frau rechtzeitig kommunizieren und sagen was Sache ist. Ist das wirklich so schwer? Ihr erwartet das doch auch von den Frauen.
Ihr seit doch erwachsene Menschen! Benehmt euch doch auch mal so. Die Frau wird es euch danken und mit ein bisschen Glück ergibt sich dann auch mal eine Beziehung, oder was auch immer. Nur Respekt muss schon sein...
"Die Frau ist eine raffinierte Mischung aus Brandstifter und Feuerwehr."
Marcel Aymé

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Manche kommen besser damit klar?

Beitrag von Endura » Sonntag 22. Juli 2018, 14:12

Nonkonformist hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 13:58
Ich bleibe ehrlich bei freundschaft und es passiert dann weiter auch nichts.
Wirklich korben tu ich nur wann es eindeutige liebesgestaendnisse gibt, nicht bei zweideutige flirts. Jemanden konfrontierend fragen ob sie vielleicht verliebt in mich ist ist nicht mein stil. Das wuerde auch zu einen korb fuehren, wann ich in diesen moment selbst (noch) nicht so weit bin.
Bei einem eindeutigen Liebesgeständnis einer Frau muss ich sie schon unsympathisch finden oder ich bin zum Zeitpunkt nicht Single, damit ich ihr an Ort und Stelle einen Korb geben würde. Ansonsten lerne ich die Frau gerne näher kennen. Gefühle, die ich (noch) nicht habe, spiele ich nicht vor. Da bleibe ich ehrlich. Vielleicht entwickelt sich etwas daraus. Vielleicht auch nicht. Aber das findet man nur durch probieren heraus.
Zuletzt geändert von Endura am Sonntag 22. Juli 2018, 14:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
NeC
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2439
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 15:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Manche kommen besser damit klar?

Beitrag von NeC » Sonntag 22. Juli 2018, 14:13

bettaweib hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 13:47
NeC hat geschrieben: Wenn eine Liebesbeziehung trotz anfänglich fehlender Verliebtheit entstehen soll, dann ist dafür für mich eine Freundschaft nötig.
Ergo wünschst du dir eine Freundschaft, weil du/sie sich noch nicht in sie/dich verliebt hast und hoffst monatelang das es doch noch ein Happy End geben wird.
a.) Das hoffen auf mehr als eine Freundschaft ist eine Gefahr, wenn ich mich verliebt habe aber sie nicht. Je nach schwere der Verliebtheit meinerseits kann ich das unterdrücken oder auch nicht. Ich muss schauen, wie es mir in der Situation geht, und ob ich mich blockiere (und es so nicht weitergehen kann), oder ob ich das entspannter sehe.

b.) Wenn ich nicht verliebt bin, wir uns aber gut verstehen, wäre eine Freundschaft natürlich schön. Ich müsste auf nichts weiter hoffen. Falls sie sich verliebt hat, hat sie vermutlich das gleiche Problem wie ich bei (a).

Benutzeravatar
Nonkonformist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5418
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Manche kommen besser damit klar?

Beitrag von Nonkonformist » Sonntag 22. Juli 2018, 14:15

NeC hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 13:57
Tania hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 13:08
Damit beschreibst Du eigentlich nicht nur NeC; dieses Verhalten scheint typisch für viele ABs. Wobei ich allerdings denke, dass es nicht nur die Grübelei ist - viele merken schlichtweg nicht, dass da eine Frau Interesse hat.
Oh ja, das ist sicher richtig.
Ich bin da eher total paranoide und merke es eher schon.
Von einige frauen bekam ich direkte liebesgestaendnisse.
Nicht eine einzige hat mich ueberrascht.

Ich habe auch von alle meiner OdBs geglaubt, das sie zumindestens anfangs interesse an mich hatten.
NeC hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 13:57
Oder sie merken es, deuten es richtig, aber es kommt für sie zu überraschend, und sie wissen noch nicht, was sie selber eigentlich wollen.
Typisch fuer mich und es dauert bevor ich es weiss.
Meist schwanke ich zwisschen ein sicher wissen das sie was von mich will, und momente das ich glaube das ich es mir alles nur einbilde.
NeC hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 13:57
Oder sie merken es, deuten es richtig, sind nicht interessiert, und wissen nicht, wie man das jetzt kommuniziert, ohne jemanden zu verletzen.
Na ja, ich korbe nicht wann ich nur interesse bei den anderen vermute. Sicher bin ich mir immer nur wann ich eindeutige liebesgestaendnisse bekomme. Davon gab es bei mir sechs, aber ich vermute das es mehr frauen gab die interesse an mich hatten - sogar, in anfangsfase, einige meiner OdBs.
NeC hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 13:57
Leider ist es für die Frau so gut wie unmöglich herauszubekommen, was bei dem betreffenden AB da gerade los ist. Blöde Situation. Aber da muss man wohl durch. Nicht umsonst raten ja viele Frauen davon ab, sich mit ABs einzulassen. So leid es mir tut, kann ich es aber auch verstehen.
Ich bin mir ziemlich sicher so einige meiner OdBs ziemlich verwirrt zu haben.
Das war nicht mal eine fehlkommunikation seit ich in diese perioden auch selbst wirklich vor allem verwirrt war.
Leider wird das von den meisten menschen als sehr unsexy gesehen: sexy ist aus den bauch hinaus schnell zu entscheiden, auch wann diese entscheidungen vielleicht katastrophal schlecht sind.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
NeC
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2439
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 15:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Manche kommen besser damit klar?

Beitrag von NeC » Sonntag 22. Juli 2018, 14:23

bettaweib hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 14:06
Und genau deswegen sollte ein ABler mit der Frau rechtzeitig kommunizieren und sagen was Sache ist.
Wenn er gar nichts bemerkt, es für freundschaftliches Interesse hält oder für einen harmlosen flirt - was soll er dann kommunizieren?

Es ist halt immer blöd, wenn Gefühle nur einseitig entstehen. :umarmung2:

Benutzeravatar
bettaweib
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3379
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 20:15
Geschlecht: weiblich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Manche kommen besser damit klar?

Beitrag von bettaweib » Sonntag 22. Juli 2018, 14:29

NeC hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 14:23
bettaweib hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 14:06
Und genau deswegen sollte ein ABler mit der Frau rechtzeitig kommunizieren und sagen was Sache ist.
Wenn er gar nichts bemerkt, es für freundschaftliches Interesse hält oder für einen harmlosen flirt - was soll er dann kommunizieren?

Es ist halt immer blöd, wenn Gefühle nur einseitig entstehen. :umarmung2:
Deswegen ja die Kommunikation. Geht auch non-verbal.
Vor allem aber nicht auch die Frau verwirren mit eurem Verhalten. Die interpretiert nämlich auch so einiges in eurer non-verbalen Kommunikation.....
"Die Frau ist eine raffinierte Mischung aus Brandstifter und Feuerwehr."
Marcel Aymé

Benutzeravatar
Nonkonformist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5418
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Manche kommen besser damit klar?

Beitrag von Nonkonformist » Sonntag 22. Juli 2018, 14:33

Endura hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 14:12
Nonkonformist hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 13:58
Ich bleibe ehrlich bei freundschaft und es passiert dann weiter auch nichts.
Wirklich korben tu ich nur wann es eindeutige liebesgestaendnisse gibt, nicht bei zweideutige flirts. Jemanden konfrontierend fragen ob sie vielleicht verliebt in mich ist ist nicht mein stil. Das wuerde auch zu einen korb fuehren, wann ich in diesen moment selbst (noch) nicht so weit bin.
Bei einem eindeutigen Liebesgeständnis einer Frau muss ich sie schon unsympathisch finden oder ich bin zum Zeitpunkt nicht Single sein, damit ich ihr an Ort und Stelle einen Korb geben würde. Ansonsten lerne ich die Frau gerne näher kennen. Gefühle, die ich (noch) nicht habe, spiele ich nicht vor. Da bleibe ich ehrlich. Vielleicht entwickelt sich etwas daraus. Vielleicht auch nicht. Aber das findet man nur durch probieren heraus.
Meist kannte ich diese frauen bereits seit monate bevor ich solche gestaendnisse bekam.
In alle faelle war ich mich hundert prozent sicher das es von meiner seite aus nicht passte. Weder charakterlich, optisch (bis auf eine) oder in bezug lebenswuensche und wertvorstellungen sah ich da irgendwas was uns verbunden hat. Ich habe nie kapiert wieso sie sich in mich verliebt haben. Keine von diese frauen waren zweiffelsfaelle. Wir waren auch nicht befreundet. Zudem war ich in diesen momente haufig selbst in einen anderen verliebt.

Eine sehr klare hint bekam ich wann eine freundin in den moment in einen beziehung war. Ich habe mich aus irgendwelchen anlass beklagt dauersingle zu sein und sie hat als (teil)grund dafuer gemeint "Ja, aber du wolltest mich nicht." (Obwohl ich sie nie gekorbt habe, sie hat aber immer gewusst in welche anderen ich verliebt war, mich sogar bei liebeskummer manchmal getrostet.) Ich denke das ich es mit ihr schon versucht haette, wann sie in den moment single gewesen waere.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Nonkonformist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5418
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Manche kommen besser damit klar?

Beitrag von Nonkonformist » Sonntag 22. Juli 2018, 14:50

bettaweib hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 14:29
Deswegen ja die Kommunikation. Geht auch non-verbal.
Vor allem aber nicht auch die Frau verwirren mit eurem Verhalten. Die interpretiert nämlich auch so einiges in eurer non-verbalen Kommunikation.....
Ich kommuniziere meist verwirrung.
Seit ich da auch meist wirklich verwirrt bin.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 5657
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Manche kommen besser damit klar?

Beitrag von Reinhard » Sonntag 22. Juli 2018, 15:05

bettaweib hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 14:06
NeC hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 13:57

Leider ist es für die Frau so gut wie unmöglich herauszubekommen, was bei dem betreffenden AB da gerade los ist. Blöde Situation. Aber da muss man wohl durch. Nicht umsonst raten ja viele Frauen davon ab, sich mit ABs einzulassen. So leid es mir tut, kann ich es aber auch verstehen.
Und genau deswegen sollte ein ABler mit der Frau rechtzeitig kommunizieren und sagen was Sache ist. Ist das wirklich so schwer?
Klar ist das schwer. Wenn man es selbst nicht weiß, was Sache ist, wie soll man das kommunizieren? Oder wenn man ein Gefühl zum ersten Mal überhaupt fühlt ... ?
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Manche kommen besser damit klar?

Beitrag von Endura » Sonntag 22. Juli 2018, 15:36

Nonkonformist hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 14:33
Endura hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 14:12
Nonkonformist hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 13:58
Ich bleibe ehrlich bei freundschaft und es passiert dann weiter auch nichts.
Wirklich korben tu ich nur wann es eindeutige liebesgestaendnisse gibt, nicht bei zweideutige flirts. Jemanden konfrontierend fragen ob sie vielleicht verliebt in mich ist ist nicht mein stil. Das wuerde auch zu einen korb fuehren, wann ich in diesen moment selbst (noch) nicht so weit bin.
Bei einem eindeutigen Liebesgeständnis einer Frau muss ich sie schon unsympathisch finden oder ich bin zum Zeitpunkt nicht Single sein, damit ich ihr an Ort und Stelle einen Korb geben würde. Ansonsten lerne ich die Frau gerne näher kennen. Gefühle, die ich (noch) nicht habe, spiele ich nicht vor. Da bleibe ich ehrlich. Vielleicht entwickelt sich etwas daraus. Vielleicht auch nicht. Aber das findet man nur durch probieren heraus.
Meist kannte ich diese frauen bereits seit monate bevor ich solche gestaendnisse bekam.
In alle faelle war ich mich hundert prozent sicher das es von meiner seite aus nicht passte. Weder charakterlich, optisch (bis auf eine) oder in bezug lebenswuensche und wertvorstellungen sah ich da irgendwas was uns verbunden hat. Ich habe nie kapiert wieso sie sich in mich verliebt haben. Keine von diese frauen waren zweiffelsfaelle. Wir waren auch nicht befreundet. Zudem war ich in diesen momente haufig selbst in einen anderen verliebt.
Mit dem heutigen Wissen, würdest du noch genauso handeln, oder vielleicht der Einen oder Anderen doch eine Chance geben?

Benutzeravatar
Nonkonformist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5418
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Manche kommen besser damit klar?

Beitrag von Nonkonformist » Sonntag 22. Juli 2018, 15:45

Endura hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 15:36
Mit dem heutigen Wissen, würdest du noch genauso handeln, oder vielleicht der Einen oder Anderen doch eine Chance geben?
Nein, ich wuerde nicht anders handeln.
Ich habe es nie auch nur eine einzige sekunde bereut, diese frauen gekorbt zu haben.
Da war einfach nichts.

Meine reiehenorde:

Super: Zusammen sein mit einen pasenden jemanden bei gegenseitige liebe.
OK: Single sein.
Die hoelle: Aus den falschen grunden mit jemanden zusammen sein mit wem man gar nicht zusammen sein will.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 5738
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Manche kommen besser damit klar?

Beitrag von Tania » Sonntag 22. Juli 2018, 16:38

NeC hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 13:57
Oder sie merken vielleicht schon etwas, können es aber nicht glauben, weil es für sie gefühlt normalerweise nie passiert. (und sie sich das sonst nur immer peinlicherweise eingeredet haben).

Oder sie merken es, deuten es als lockeren flirt, und halten sich für zu ungeübt und nicht locker genug, um da einfach mit einzusteigen.

Oder sie merken es, deuten es richtig, aber es kommt für sie zu überraschend, und sie wissen noch nicht, was sie selber eigentlich wollen.

Oder sie merken es, deuten es richtig, sind nicht interessiert, und wissen nicht, wie man das jetzt kommuniziert, ohne jemanden zu verletzen.

Leider ist es für die Frau so gut wie unmöglich herauszubekommen, was bei dem betreffenden AB da gerade los ist. Blöde Situation. Aber da muss man wohl durch. Nicht umsonst raten ja viele Frauen davon ab, sich mit ABs einzulassen. So leid es mir tut, kann ich es aber auch verstehen.
Ja, wenn man auch noch anfängt, die Signale der Gegenseite mit in die Betrachtung einzubeziehen, wird es sehr schnell unübersichtlich. Gehen wir einfach mal davon aus, dass jede Frau prinzipiell grundsätzlich interessiert ist. Falls diese Annahme falsch ist, merkst Du es früh genug.

Dann ist es nur noch
- Du bist nicht interessiert
- Du bist interessiert
- Du weisst nicht was Du willst

Und wenn wir es so weit abstrahiert haben, bleibt nur noch eins: analysieren, wie Du Dich in Fall 1 verhältst - und mach in Fall 2 und 3 das genaue Gegenteil. Eigentlich total simpel, oder? ;)

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Manche kommen besser damit klar?

Beitrag von Endura » Sonntag 22. Juli 2018, 17:11

Nonkonformist hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 15:45
Endura hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 15:36
Mit dem heutigen Wissen, würdest du noch genauso handeln, oder vielleicht der Einen oder Anderen doch eine Chance geben?
Nein, ich wuerde nicht anders handeln.
Ich habe es nie auch nur eine einzige sekunde bereut, diese frauen gekorbt zu haben.
Da war einfach nichts.

Meine reiehenorde:

Super: Zusammen sein mit einen pasenden jemanden bei gegenseitige liebe.
OK: Single sein.
Die hoelle: Aus den falschen grunden mit jemanden zusammen sein mit wem man gar nicht zusammen sein will.
Mit "Chance geben" meinte ich eigentlich, sich auf ein paar Dates einzulassen, bevor du endgültig einen Korb gibst.

Benutzeravatar
Nonkonformist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5418
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Manche kommen besser damit klar?

Beitrag von Nonkonformist » Sonntag 22. Juli 2018, 17:36

Endura hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 17:11
Nonkonformist hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 15:45
Endura hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 15:36
Mit dem heutigen Wissen, würdest du noch genauso handeln, oder vielleicht der Einen oder Anderen doch eine Chance geben?
Nein, ich wuerde nicht anders handeln.
Ich habe es nie auch nur eine einzige sekunde bereut, diese frauen gekorbt zu haben.
Da war einfach nichts.

Meine reiehenorde:

Super: Zusammen sein mit einen pasenden jemanden bei gegenseitige liebe.
OK: Single sein.
Die hoelle: Aus den falschen grunden mit jemanden zusammen sein mit wem man gar nicht zusammen sein will.
Mit "Chance geben" meinte ich eigentlich, sich auf ein paar Dates einzulassen, bevor du endgültig einen Korb gibst.
Es waren frauen die ich aus entweder aus der arbeit oder aus der schule bereits ueber laengerem zeit kannte, zwei von denen bereits zwei jahre oder noch laenger. Ich habe da nicht geglaubt das dates irgendwas an meinen meinung aendern wuerden. Es war alles kategorie Nie im leben und nicht mal ausreichend gemeinsamkeiten fuer freundschaft. Wozu da falsche hoffnung bieten? (Ich hatte zwar dates mit frauen in den ich nicht verliebt war, weil sie mich gefragt haben, aber da gabs keine liebesgestaendnisse im voraus. Zudem kam ich mit diese frauen zumindestens auf freundschaftliche art gut zurecht.)
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Manche kommen besser damit klar?

Beitrag von Endura » Sonntag 22. Juli 2018, 17:40

Verstehe, aber warum dann diese Geständnisse der Liebe, wenn es keine Gemeinsamkeiten gibt?

Benutzeravatar
Nonkonformist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5418
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Manche kommen besser damit klar?

Beitrag von Nonkonformist » Sonntag 22. Juli 2018, 18:50

Endura hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 17:40
Verstehe, aber warum dann diese Geständnisse der Liebe, wenn es keine Gemeinsamkeiten gibt?
Was weiss ich? Ich bin kein gedankenleser. Vielleicht fanden sie die unterschiede interessant (opposites attract). Vielleicht hatten sie einen falschen vorstellung von mir. Vielleicht war es einfach optisch - eine hat einige jahre spaeter einen ziemlichen look-alike von mir geheiratet. Verlieben ist nicht immer logisch, das sind emotionen selten. Ich kann meist gut erklaeren was mir gefaellt an den frauen in den ich mich verliebt habe, aber nicht warum ich mich genau verliebt habe. Es gab auch frauen die rein subjektiv gesehen gepasst haetten in denen ich mich nie verliebte, und viele meiner OdBs hatten auch sachen an sich die weniger gepasst haben, es waren keine 100% fits.
Am ende fuehlt man was man fuehlt und wann man dann sehr viel glueck hat fuehlt die andere person zum selben zeitabschnitt das gleiche und braucht man fuer eine beziehung keine unmoegliche kompromisse. Es ist alles kein exakter wissenschaft mit logischen regeln. (Das wuerde alles um einiges einfacher machen.)
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Don Rosa, désespéré, Fuzzi, Google [Bot], MacGyver, Versingled und 43 Gäste