Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: orthonormal, Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza

Gesperrt
Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10268
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von Lazarus Long » Donnerstag 10. Januar 2019, 22:01

Karlsson hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 21:16
Wenn ich diese Bilder betrachte, denke ich nur eines: Könnte meine Tochter sein... :mrgreen:
Wenn ich denn Kinder hätte, dann könntes meine Enkelin sein ...
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
AviferAureus
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 385
Registriert: Sonntag 25. März 2018, 19:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von AviferAureus » Freitag 11. Januar 2019, 00:03

Bei einem Experiement Looks VS Money VS Status kam folgendes Ergebnis:
Looks: 25 matches, 4 messages
Money: 2 matches, 0 messages
Status: 22 matches, 2 messages
Für die Tinder-Profile aus dem Experiment wäre die Frage aus dem Threadtitel daher zu bejahen.
LonesomeCoder hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 20:39
...Richtig, diese Bilder sind überhaupt nicht geeignet um zu zeigen, dass es unattraktive Menschen schwer haben. Was er macht ist wie einen Ferrari mit einem kleiner Kratzer zeigen und sagen, dass ein Gebrauchtwagen trotz einem Schaden einen hohen Preis erzielen kann.
Sieht die Frau vielleicht genauso, vielleicht auch anders, wer weiß.

Benutzeravatar
Gatem
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 504
Registriert: Samstag 21. April 2018, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von Gatem » Freitag 11. Januar 2019, 08:06

Lazarus Long hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 22:01
Karlsson hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 21:16
Wenn ich diese Bilder betrachte, denke ich nur eines: Könnte meine Tochter sein... :mrgreen:
Wenn ich denn Kinder hätte, dann könntes meine Enkelin sein ...
Es kommt oft genug vor, dass Männer mit Frauen zusammen sind, die vom Alter her Tochter oder Enkelin sein könnten. Insofern ist das kein wirklich valides Argument.

Benutzeravatar
Sabinchen
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1163
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 16:44
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von Sabinchen » Freitag 11. Januar 2019, 12:44

Gatem hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 08:06
Lazarus Long hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 22:01
Karlsson hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 21:16
Wenn ich diese Bilder betrachte, denke ich nur eines: Könnte meine Tochter sein... :mrgreen:
Wenn ich denn Kinder hätte, dann könntes meine Enkelin sein ...
Es kommt oft genug vor, dass Männer mit Frauen zusammen sind, die vom Alter her Tochter oder Enkelin sein könnten. Insofern ist das kein wirklich valides Argument.
Argument für oder gegen was? :gruebel: Das ist nur eine Feststellung von Karlsson und LL.
Ich stehe mit beiden Beinen fest neben der Spur. 😢

Online
knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1579
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von knopper » Freitag 11. Januar 2019, 12:51

AviferAureus hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 00:03
Bei einem Experiement Looks VS Money VS Status kam folgendes Ergebnis:
Looks: 25 matches, 4 messages
Money: 2 matches, 0 messages
Status: 22 matches, 2 messages
ja logo! Wie zu erwarten war.
Da sieht man doch mal wieder recht deutlich, der Urmensch von vor 50000 Jahren steckt noch tief in uns. :hammer:

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10268
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von Lazarus Long » Freitag 11. Januar 2019, 14:46

Gatem hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 08:06
Lazarus Long hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 22:01
Karlsson hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 21:16
Wenn ich diese Bilder betrachte, denke ich nur eines: Könnte meine Tochter sein... :mrgreen:
Wenn ich denn Kinder hätte, dann könntes meine Enkelin sein ...
Es kommt oft genug vor, dass Männer mit Frauen zusammen sind, die vom Alter her Tochter oder Enkelin sein könnten. Insofern ist das kein wirklich valides Argument.
Hääää, was denn für ein Argument - simple Logik.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
John McClane
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 243
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 13:15

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von John McClane » Freitag 11. Januar 2019, 15:08

knopper hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 12:51
AviferAureus hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 00:03
Bei einem Experiement Looks VS Money VS Status kam folgendes Ergebnis:
Looks: 25 matches, 4 messages
Money: 2 matches, 0 messages
Status: 22 matches, 2 messages
ja logo! Wie zu erwarten war.
Da sieht man doch mal wieder recht deutlich, der Urmensch von vor 50000 Jahren steckt noch tief in uns. :hammer:
Meine Meinung zum Ergebnis dieses Experiments entspräche nicht den Forumsregeln. Darum halte ich mich da zurück.
I used to think that my life was a tragedy, but now I realize … it’s a comedy.

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2825
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von Hoppala » Freitag 11. Januar 2019, 15:14

knopper hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 12:51
AviferAureus hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 00:03
Bei einem Experiement Looks VS Money VS Status kam folgendes Ergebnis:
Looks: 25 matches, 4 messages
Money: 2 matches, 0 messages
Status: 22 matches, 2 messages
ja logo! Wie zu erwarten war.
Da sieht man doch mal wieder recht deutlich, der Urmensch von vor 50000 Jahren steckt noch tief in uns. :hammer:
Dass die sehr begrenzte Auswahl an Kriterien irgendwas mit dem Ergebnis zu tun hat, ist sicher nur wilde Fantasie ...

Das einzig interessante am Ergebnis ist, dass "Money" anscheinend kein zählbares Interesse auslöst. Weitere Interpretationen verbieten sich. Also wird, wenn überhaupt, aus "LMS" -> "LS". Und spätestens wenn weitere Kritiern ins Rennen geworfen werden, dürfte sich die Buchstabenkombination weiter in Nirwana verflüchtigen.
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

zebalou
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 30. September 2018, 14:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von zebalou » Freitag 11. Januar 2019, 15:24

Meiner Meinung nach ist das Aussehen das allerwichtigste Kriterium, so wie auch dieses kleine, sicher nicht repräsentative, Tinderexperiment nahelegt...jedenfalls deckt es sich mit meiner Erfahrung. Ich kann sicher mit "Status" punkten, bin jedoch - da stark übergewichtig - optisch eben kein Frauentyp und daher bei Internetdating (Tinder, Lovoo o. ä.) extrem erfolglos. Die Frauen, die ich bisher näher kennengelernt und von mir überzeugen konnte, haben sich letztlich aufgrund meiner menschlichen Qualitäten näher für mich interessiert. Es sind aber nur sehr wenige, die überhaupt einen Blick hinter die Fassade riskieren und nicht schon bei vermeintlich unpassender Optik "Next" rufen.

Benutzeravatar
John McClane
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 243
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 13:15

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von John McClane » Samstag 12. Januar 2019, 01:12

zebalou hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 15:24
Meiner Meinung nach ist das Aussehen das allerwichtigste Kriterium, so wie auch dieses kleine, sicher nicht repräsentative, Tinderexperiment nahelegt...jedenfalls deckt es sich mit meiner Erfahrung. Ich kann sicher mit "Status" punkten, bin jedoch - da stark übergewichtig - optisch eben kein Frauentyp und daher bei Internetdating (Tinder, Lovoo o. ä.) extrem erfolglos. Die Frauen, die ich bisher näher kennengelernt und von mir überzeugen konnte, haben sich letztlich aufgrund meiner menschlichen Qualitäten näher für mich interessiert. Es sind aber nur sehr wenige, die überhaupt einen Blick hinter die Fassade riskieren und nicht schon bei vermeintlich unpassender Optik "Next" rufen.
Das ist dieser Zeit geschuldet, wo alles schneller und bequemer sein muss. Menschen werden wie Fast Food konsumiert, wie auf einer digitalen Menukarte: dich nehm ich, dich nehm ich nicht... dich nehm ich, dich nehm ich nicht... da werden nicht irgendwelche Fotos weggewischt, sondern das sind Menschen, die sich da wie auf dem Fischmarkt präsentieren müssen. Da werden keine Kiemen gecheckt, aber wie beim Fisch auch: Größe, Gewicht, Fett etc. Aber schon vorher beim kurzen Blick, werden krumme Nasen, große Ohren, Falten und lichtes Haar ausssortiert. Adieu, ein Daumenwisch nach rechts und eine ganze Biographie ist weg. Übrig bleiben Poser, Player, Muskelprotze, und paar Normalos, die grade noch die optische Prüfung bestanden haben. Und beim ersten Treffen, ist es dann ein No-Go, wenn er in einem gelben Regenmantel/poncho auftaucht (das fand eine echt nicht so gut - in einem TV-Beitrag gesehen). Blöder Regen aber auch. Hätte sie doch zu ihrer ellenlangen Traumprinz-Liste in ihrem Profil einfach geschrieben: "Bei Regen, Regenschirm mitnehmen!"
Statistiken zum Thema Singles
In den vergangenen zwanzig Jahren ist die Anzahl der Single-Haushalte in Deutschland kontinuierlich gestiegen. Besonders der Männeranteil bei den jüngeren Singles (bis 49 Jahre) ist auffällig hoch. Bei beiden Geschlechtern sind die Gründe für die Partnerlosigkeit allerdings ganz unterschiedlich. Während viele Frauen ihre persönlichen Ansprüche an einen potentiellen Partner oft für zu hoch einschätzen und es auf Grund dieser Tatsache häufig schon im Vorfeld nicht mit einer Beziehung klappt, liegt es bei den Männern oft an der eigenen Schüchternheit, warum sie alleine leben.
https://de.statista.com/themen/60/single/
Und selbst wenn Männer ihre Schüchternheit ablegen, wird schwer was draus, wenn sie den Ansprüchen nicht genügen. Und mit Status und Geld kann nicht jeder punkten. Es will auch kein Mann die Milchkuh sein.

Alle glotzen blöd auf ihre scheiß Handys und wenn sie Kontakt mit anderen haben, liegen die scheiß Dinger auf dem Tisch - das nächste food pic der besten Freundin auf DoofBook ist wohl interessanter oder ein Katzenvideo auf YouTube. Man glotzt, tippt und wischt pro Tag mehr Bildschirme, als dass man reale Menschen vor sich sieht. Die guten alten Telefonzellen, wenn auch mal vollgepisst und außer Betrieb, hatten einen gewissen Charme. Gut, heute kannst du aus fast (danke unfähiges Telekom) jedem Kaff ein Notruf absetzen, aber dafür gibt es in anderen Dingen Nachteile. Irgendwann liegen wir auf sesselähnlichen Vollcomputern und steuern Surrogate, die irgendwo menschenähnliche Roboter flachlegen oder den nächsten Terroranschlag verüben, während Oma mit der Roboterseerobbe aus Plüsch kuschelt. Es vereinsamen schon heute immer mehr Menschen und halten über Entfernungen oberflächlichen Kontakt mit Fremden. Und bisschen Ektase gibt´s, wenn eine Hand grade nicht tippt oder wischt und die Internetverbindung topp ist.
I used to think that my life was a tragedy, but now I realize … it’s a comedy.

Volta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1224
Registriert: Montag 4. April 2016, 21:47
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von Volta » Samstag 12. Januar 2019, 01:40

Dafür, dass du geschrieben hast, dass deine Probleme an dir liegen, schimpfst du aber verdammt viel auf andere.

Benutzeravatar
John McClane
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 243
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 13:15

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von John McClane » Samstag 12. Januar 2019, 01:49

Volta hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 01:40
Dafür, dass du geschrieben hast, dass deine Probleme an dir liegen, schimpfst du aber verdammt viel auf andere.
Siehst du da irgendwelche Schimpfworte, außer "Scheiße" (die aufs Handy bezogen sind)?
I used to think that my life was a tragedy, but now I realize … it’s a comedy.

Volta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1224
Registriert: Montag 4. April 2016, 21:47
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von Volta » Samstag 12. Januar 2019, 01:52

John McClane hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 01:49
Volta hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 01:40
Dafür, dass du geschrieben hast, dass deine Probleme an dir liegen, schimpfst du aber verdammt viel auf andere.
Siehst du da irgendwelche Schimpfworte, außer "Scheiße" (die aufs Handy bezogen sind)?
Macht dir dümmliche Wortklauberei Spaß?

Benutzeravatar
John McClane
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 243
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 13:15

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von John McClane » Samstag 12. Januar 2019, 02:02

Volta hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 01:52
John McClane hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 01:49
Volta hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 01:40
Dafür, dass du geschrieben hast, dass deine Probleme an dir liegen, schimpfst du aber verdammt viel auf andere.
Siehst du da irgendwelche Schimpfworte, außer "Scheiße" (die aufs Handy bezogen sind)?
Macht dir dümmliche Wortklauberei Spaß?
Hast du ein Problem? Mit mir kannst du keins haben. Denn in dem Text, der dich scheinbar getriggert hat, habe ich niemanden konkret gemeint; ich habe keine Namen genannt. Und das Ergebnis eines Intelligenztests habe ich hier nicht veröffentlicht. Deshalb sehe ich keinen Grund für Worte wie "dümmlich".

Gute Nacht.
I used to think that my life was a tragedy, but now I realize … it’s a comedy.

Volta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1224
Registriert: Montag 4. April 2016, 21:47
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von Volta » Samstag 12. Januar 2019, 02:10

John McClane hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 02:02
Volta hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 01:52
John McClane hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 01:49
Siehst du da irgendwelche Schimpfworte, außer "Scheiße" (die aufs Handy bezogen sind)?
Macht dir dümmliche Wortklauberei Spaß?
Hast du ein Problem? Mit mir kannst du keins haben.
Ich schreibe " schimpfst du aber verdammt viel auf andere.". Du fragst wo da Schimpfworte seien, obwohl schimpfen "seinem Unwillen, Ärger mit heftigen Worten [unbeherrscht] Ausdruck geben" bedeutet, und z.B. ja auch "glotzen blöd" "heftige Worte" sind, was du ja auch weißt. Das ist dümmliche Wortklauberei.

Benutzeravatar
Doggo
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 560
Registriert: Mittwoch 31. Januar 2018, 03:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von Doggo » Samstag 12. Januar 2019, 02:20

John McClane hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 01:12
zebalou hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 15:24
Meiner Meinung nach ist das Aussehen das allerwichtigste Kriterium, so wie auch dieses kleine, sicher nicht repräsentative, Tinderexperiment nahelegt...jedenfalls deckt es sich mit meiner Erfahrung. Ich kann sicher mit "Status" punkten, bin jedoch - da stark übergewichtig - optisch eben kein Frauentyp und daher bei Internetdating (Tinder, Lovoo o. ä.) extrem erfolglos. Die Frauen, die ich bisher näher kennengelernt und von mir überzeugen konnte, haben sich letztlich aufgrund meiner menschlichen Qualitäten näher für mich interessiert. Es sind aber nur sehr wenige, die überhaupt einen Blick hinter die Fassade riskieren und nicht schon bei vermeintlich unpassender Optik "Next" rufen.
Das ist dieser Zeit geschuldet, wo alles schneller und bequemer sein muss. Menschen werden wie Fast Food konsumiert, wie auf einer digitalen Menukarte: dich nehm ich, dich nehm ich nicht... dich nehm ich, dich nehm ich nicht... da werden nicht irgendwelche Fotos weggewischt, sondern das sind Menschen, die sich da wie auf dem Fischmarkt präsentieren müssen. Da werden keine Kiemen gecheckt, aber wie beim Fisch auch: Größe, Gewicht, Fett etc. Aber schon vorher beim kurzen Blick, werden krumme Nasen, große Ohren, Falten und lichtes Haar ausssortiert. Adieu, ein Daumenwisch nach rechts und eine ganze Biographie ist weg. Übrig bleiben Poser, Player, Muskelprotze, und paar Normalos, die grade noch die optische Prüfung bestanden haben. Und beim ersten Treffen, ist es dann ein No-Go, wenn er in einem gelben Regenmantel/poncho auftaucht (das fand eine echt nicht so gut - in einem TV-Beitrag gesehen). Blöder Regen aber auch. Hätte sie doch zu ihrer ellenlangen Traumprinz-Liste in ihrem Profil einfach geschrieben: "Bei Regen, Regenschirm mitnehmen!"
Und so eine Erfahrung durfest du machen?
Vergisst zudem nicht, dass ausgerechnet solche Apps u.Ä. wie Tinder und Badoo deutlich oberflächlicher funktionieren als beispielsweise etwas lockereres wie Reallife, da lernt man sich auch auf viele andere Weisen kennen und auch ohne dass man gezielt oder gar krampfhaft auf er Suche nach einem Date oder Beziehung ist.

Es ist doch logisch, dass solche Apps oberflächlicher funktionieren. Aber dort kommen bestimmt nicht nur irgendwelche Proleten und Rich Guys und solche zu ihrem Genuss.

Benutzeravatar
eggi
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 69
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von eggi » Samstag 12. Januar 2019, 12:58

Doggo hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 02:20
Es ist doch logisch, dass solche Apps oberflächlicher funktionieren. Aber dort kommen bestimmt nicht nur irgendwelche Proleten und Rich Guys und solche zu ihrem Genuss.
Meiner Erfahrung nach doch. Zumindest die Proleten und Poser.
Ich war mal eine Zeit lang auf Lovoo unterwegs, mit 3 für meine Verhältnisse überdurchschnittlich vorzeigbaren Fotos. Aus dem Nichts angeschrieben wurde ich sowieso nicht und Antworten auf Zuschriften von meiner Seite erfolgten spärlich und wenn doch sofort ablehnend. Man kann sich halt nicht malen :?.

Benutzeravatar
Siegfried
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1644
Registriert: Freitag 2. April 2010, 00:34
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von Siegfried » Samstag 12. Januar 2019, 14:50

Die Optik war und ist immer noch die Eintrittskarte um überhaupt in weiterführende Beziehungsverhandlungen eintreten zu können. Wer da nichts zu bieten hat muss sich entweder auf der Resterampe umsehen und auf jemand hoffen der auch nichts zu bieten hat oder man bleibt alleine wenn man das nicht will (Ansprüche). So sieht für mich die Realität aus.

zebalou
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 30. September 2018, 14:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von zebalou » Samstag 12. Januar 2019, 14:56

John McClane hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 01:12
zebalou hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 15:24
Meiner Meinung nach ist das Aussehen das allerwichtigste Kriterium, so wie auch dieses kleine, sicher nicht repräsentative, Tinderexperiment nahelegt...jedenfalls deckt es sich mit meiner Erfahrung. Ich kann sicher mit "Status" punkten, bin jedoch - da stark übergewichtig - optisch eben kein Frauentyp und daher bei Internetdating (Tinder, Lovoo o. ä.) extrem erfolglos. Die Frauen, die ich bisher näher kennengelernt und von mir überzeugen konnte, haben sich letztlich aufgrund meiner menschlichen Qualitäten näher für mich interessiert. Es sind aber nur sehr wenige, die überhaupt einen Blick hinter die Fassade riskieren und nicht schon bei vermeintlich unpassender Optik "Next" rufen.
Das ist dieser Zeit geschuldet, wo alles schneller und bequemer sein muss. Menschen werden wie Fast Food konsumiert, wie auf einer digitalen Menukarte: dich nehm ich, dich nehm ich nicht... dich nehm ich, dich nehm ich nicht... da werden nicht irgendwelche Fotos weggewischt, sondern das sind Menschen, die sich da wie auf dem Fischmarkt präsentieren müssen. Da werden keine Kiemen gecheckt, aber wie beim Fisch auch: Größe, Gewicht, Fett etc. Aber schon vorher beim kurzen Blick, werden krumme Nasen, große Ohren, Falten und lichtes Haar ausssortiert. Adieu, ein Daumenwisch nach rechts und eine ganze Biographie ist weg. Übrig bleiben Poser, Player, Muskelprotze, und paar Normalos, die grade noch die optische Prüfung bestanden haben. Und beim ersten Treffen, ist es dann ein No-Go, wenn er in einem gelben Regenmantel/poncho auftaucht (das fand eine echt nicht so gut - in einem TV-Beitrag gesehen). Blöder Regen aber auch. Hätte sie doch zu ihrer ellenlangen Traumprinz-Liste in ihrem Profil einfach geschrieben: "Bei Regen, Regenschirm mitnehmen!"
Statistiken zum Thema Singles
In den vergangenen zwanzig Jahren ist die Anzahl der Single-Haushalte in Deutschland kontinuierlich gestiegen. Besonders der Männeranteil bei den jüngeren Singles (bis 49 Jahre) ist auffällig hoch. Bei beiden Geschlechtern sind die Gründe für die Partnerlosigkeit allerdings ganz unterschiedlich. Während viele Frauen ihre persönlichen Ansprüche an einen potentiellen Partner oft für zu hoch einschätzen und es auf Grund dieser Tatsache häufig schon im Vorfeld nicht mit einer Beziehung klappt, liegt es bei den Männern oft an der eigenen Schüchternheit, warum sie alleine leben.
https://de.statista.com/themen/60/single/
Und selbst wenn Männer ihre Schüchternheit ablegen, wird schwer was draus, wenn sie den Ansprüchen nicht genügen. Und mit Status und Geld kann nicht jeder punkten. Es will auch kein Mann die Milchkuh sein.

Alle glotzen blöd auf ihre scheiß Handys und wenn sie Kontakt mit anderen haben, liegen die scheiß Dinger auf dem Tisch - das nächste food pic der besten Freundin auf DoofBook ist wohl interessanter oder ein Katzenvideo auf YouTube. Man glotzt, tippt und wischt pro Tag mehr Bildschirme, als dass man reale Menschen vor sich sieht. Die guten alten Telefonzellen, wenn auch mal vollgepisst und außer Betrieb, hatten einen gewissen Charme. Gut, heute kannst du aus fast (danke unfähiges Telekom) jedem Kaff ein Notruf absetzen, aber dafür gibt es in anderen Dingen Nachteile. Irgendwann liegen wir auf sesselähnlichen Vollcomputern und steuern Surrogate, die irgendwo menschenähnliche Roboter flachlegen oder den nächsten Terroranschlag verüben, während Oma mit der Roboterseerobbe aus Plüsch kuschelt. Es vereinsamen schon heute immer mehr Menschen und halten über Entfernungen oberflächlichen Kontakt mit Fremden. Und bisschen Ektase gibt´s, wenn eine Hand grade nicht tippt oder wischt und die Internetverbindung topp ist.
Ein wenig defätistisch, aber mE durchaus realitätsnah, dieser Beitrag 👍

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2825
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Ist das Aussehen vielleicht doch das einzige Kriterium?

Beitrag von Hoppala » Samstag 12. Januar 2019, 15:27

zebalou hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 15:24
Meiner Meinung nach ist das Aussehen das allerwichtigste Kriterium, so wie auch dieses kleine, sicher nicht repräsentative, Tinderexperiment nahelegt..
Es legt weder das eine - was deine Meinung ist (Achtung: solche Vorlagen kann ich nicht immer widerstehen, auch wenn es Korinthenkackerei meinerseits ist) - nahe, noch das andere.

Es legt nahe, dass bei einem sehr begrenzten Experiment auf einer Online-Partnerbörse, bei dem Looks Money Status in Konkurrenz zueinander standen, Money deutlich abkackt.
Nicht mehr, nicht weniger.
John McClane hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 01:12
Das ist dieser Zeit geschuldet, wo alles schneller und bequemer sein muss. Menschen werden wie Fast Food konsumiert, wie auf einer digitalen Menukarte: dich nehm ich, dich nehm ich nicht... dich nehm ich, dich nehm ich nicht... da werden nicht irgendwelche Fotos weggewischt, sondern das sind Menschen, die sich da wie auf dem Fischmarkt präsentieren müssen. Da werden keine Kiemen gecheckt, aber wie beim Fisch auch: Größe, Gewicht, Fett etc. Aber schon vorher beim kurzen Blick, werden krumme Nasen, große Ohren, Falten und lichtes Haar ausssortiert. Adieu, ein Daumenwisch nach rechts und eine ganze Biographie ist weg. Übrig bleiben Poser, Player, Muskelprotze, und paar Normalos, die grade noch die optische Prüfung bestanden haben. Und beim ersten Treffen, ist es dann ein No-Go, wenn er in einem gelben Regenmantel/poncho auftaucht (das fand eine echt nicht so gut - in einem TV-Beitrag gesehen). Blöder Regen aber auch. Hätte sie doch zu ihrer ellenlangen Traumprinz-Liste in ihrem Profil einfach geschrieben: "Bei Regen, Regenschirm mitnehmen!"
Statistiken zum Thema Singles
In den vergangenen zwanzig Jahren ist die Anzahl der Single-Haushalte in Deutschland kontinuierlich gestiegen. Besonders der Männeranteil bei den jüngeren Singles (bis 49 Jahre) ist auffällig hoch. Bei beiden Geschlechtern sind die Gründe für die Partnerlosigkeit allerdings ganz unterschiedlich. Während viele Frauen ihre persönlichen Ansprüche an einen potentiellen Partner oft für zu hoch einschätzen und es auf Grund dieser Tatsache häufig schon im Vorfeld nicht mit einer Beziehung klappt, liegt es bei den Männern oft an der eigenen Schüchternheit, warum sie alleine leben.
https://de.statista.com/themen/60/single/
Und selbst wenn Männer ihre Schüchternheit ablegen, wird schwer was draus, wenn sie den Ansprüchen nicht genügen. Und mit Status und Geld kann nicht jeder punkten. Es will auch kein Mann die Milchkuh sein.

Alle glotzen blöd auf ihre scheiß Handys und wenn sie Kontakt mit anderen haben, liegen die scheiß Dinger auf dem Tisch - das nächste food pic der besten Freundin auf DoofBook ist wohl interessanter oder ein Katzenvideo auf YouTube. Man glotzt, tippt und wischt pro Tag mehr Bildschirme, als dass man reale Menschen vor sich sieht. Die guten alten Telefonzellen, wenn auch mal vollgepisst und außer Betrieb, hatten einen gewissen Charme. Gut, heute kannst du aus fast (danke unfähiges Telekom) jedem Kaff ein Notruf absetzen, aber dafür gibt es in anderen Dingen Nachteile. Irgendwann liegen wir auf sesselähnlichen Vollcomputern und steuern Surrogate, die irgendwo menschenähnliche Roboter flachlegen oder den nächsten Terroranschlag verüben, während Oma mit der Roboterseerobbe aus Plüsch kuschelt. Es vereinsamen schon heute immer mehr Menschen und halten über Entfernungen oberflächlichen Kontakt mit Fremden. Und bisschen Ektase gibt´s, wenn eine Hand grade nicht tippt oder wischt und die Internetverbindung topp ist.
Du hast ja mit allem Recht (vielleicht).
Hat nur nichts mit dem AB-Thema zu tun.
Denn die wenigsten Männer (und Frauen) werden zu ABs.
Irgendwie gelingt es den meisten. auch unter diesen Umständen ein Leben mit Beziehung zu führen. Das ist vielleicht ein berücksichtigenswerter Aspekt ...?
Siegfried hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 14:50
Die Optik war und ist immer noch die Eintrittskarte um überhaupt in weiterführende Beziehungsverhandlungen eintreten zu können. Wer da nichts zu bieten hat muss sich entweder auf der Resterampe umsehen und auf jemand hoffen der auch nichts zu bieten hat oder man bleibt alleine wenn man das nicht will (Ansprüche). So sieht für mich die Realität aus.
Das mag sein oder nicht sein. Bzw. dass die Realität für dich so aussieht, glaub ich dir.

Ich kann da nur empfehlen, genauer hinzuschauen. Denn meine Realität sieht ganz anders aus. Allerdings muss ich zugeben, nie in "Beziehungsverhandliungen" getreten zu sein, oder dies vorzuhaben. Von daher ist vielleicht mein Wunsch ein anderer.
Ich will mich auf jemand einlassen, im Sinne von sehr nahe an mich, meine Gefühle, meine Leben heranlassen; und dann freu ich mich, wenn das tut und sich auch auf mich einlässt und mich an sich heranlässt; und ich freue mich noch mehr, wenn das dann für etwas reicht, dass wir beide Beziehung nennen mögen.
Die Optik ist dabei ein Punkt unter vielen; und zwar nicht im Sinne von "100 Punkte in allen Teilprüfungen", sondern im Sinne von "ich muss das Gesamtpaket knuddeln mögen". Und für viele Frauen ist das ähnlich. Die ganzen Optikideale verfliegen, wenn man sich näher kennenlernt. Woraus folgt, dass die Optikideale nicht erforderlich sind, um sich näher kennen zu lernen; denn sonst könnten sie ja nicht verfliegen.
Wenn die/der Partner dennoch aussieht wie das Centerfold vom Erotikmagaztin, ist das ein gern genommener Bonus. So wie es angenehm ist, wenn einer von beiden nen Swimming Pool im Keller hat. Angenehm. Nicht beziehungsrelevant.
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Gesperrt

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], knopper und 18 Gäste