Eine Frage der Größe!

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Antworten

Wie ist deine Meinung zu Größenunterschieden?

Ich bevorzuge es, wenn der Mann größer ist, als die Frau.
75
19%
Ich bevorzuge es, wenn die Frau größer ist, als der Mann.
1
0%
Ich bevorzuge es, wenn beide gleich groß sind.
27
7%
Mir ist die Körpergröße egal.
32
8%
Ein kleinerer Partner/eine kleinere Partnerin kommt für mich nicht in Frage.
17
4%
Eine größere Partnerin/ein größerer Partner kommt für mich nicht in Frage.
10
2%
Körpergröße hat für mich etwas mit Männlichkeit und/oder Attraktivität zu tun.
29
7%
Körpergröße hat für mich nichts mit Männlichkeit und/oder Attraktivität zu tun.
17
4%
Das Gesamtpaket entscheidet! Dann ordne ich Größenvorstellungen unter.
61
15%
Bei der Größenangabe schummeln ist okay.
9
2%
Bei der Größenangabe schummeln ist nicht okay.
49
12%
Ich habe schon einmal bei meiner Größenangabe geschummelt.
4
1%
Ich würde nie bei meiner Größenangabe schummeln.
65
16%
Ich wurde schon bezüglich der Körpergröße angelogen.
9
2%
 
Abstimmungen insgesamt: 405

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Eine Frage der Größe!

Beitrag von Endura » Donnerstag 23. August 2018, 14:18

Tania hat geschrieben:
Donnerstag 23. August 2018, 14:11
Endura hat geschrieben:
Donnerstag 23. August 2018, 13:56
Zumindest die Beziehung mit der Ex hat nicht dazu beigetragen mein Selbstbewusstsein zu steigern. Da knappere ich noch eine Weile dran. :cry:
Kannst Du mit Sicherheit ausschließen, dass diese Frau anfangs durchaus von Dir als Mann fasziniert war, und dann erst durch ihre Krankheit eher an Deiner Hilfeleistung interessiert wurde?
Keine Ahnung, und ich werde es voraussichtlich auch nie herausfinden.

Benutzeravatar
Tania
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5436
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Eine Frage der Größe!

Beitrag von Tania » Donnerstag 23. August 2018, 15:16

Endura hat geschrieben:
Donnerstag 23. August 2018, 14:18
Tania hat geschrieben:
Donnerstag 23. August 2018, 14:11
Endura hat geschrieben:
Donnerstag 23. August 2018, 13:56
Zumindest die Beziehung mit der Ex hat nicht dazu beigetragen mein Selbstbewusstsein zu steigern. Da knappere ich noch eine Weile dran. :cry:
Kannst Du mit Sicherheit ausschließen, dass diese Frau anfangs durchaus von Dir als Mann fasziniert war, und dann erst durch ihre Krankheit eher an Deiner Hilfeleistung interessiert wurde?
Keine Ahnung, und ich werde es voraussichtlich auch nie herausfinden.
Dann ist es also Dir überlassen, welche Version Du glauben willst.

Letztlich ist es auch egal. Ich glaube irgendwie, dass Du ihr auch geholfen hättest, wenn Du gewusst hättest, dass die Beziehung nicht ewig dauert. Du bist nicht so der Typ, der sagt "Verreckt doch, mein Kontostand ist mir wichtiger als Dein Leben".

Abstimmung zum Schreibwettbewerb: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?f=65&t=24713

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Eine Frage der Größe!

Beitrag von Endura » Donnerstag 23. August 2018, 15:20

Tania hat geschrieben:
Donnerstag 23. August 2018, 15:16
Letztlich ist es auch egal. Ich glaube irgendwie, dass Du ihr auch geholfen hättest, wenn Du gewusst hättest, dass die Beziehung nicht ewig dauert. Du bist nicht so der Typ, der sagt "Verreckt doch, mein Kontostand ist mir wichtiger als Dein Leben".
Mir war von Anfang an klar, dass das Geld wahrscheinlich weg ist. Nur hatte ich die Hoffnung, wenigstens mir Ihr eine Weile zusammen bleiben zu können. Aber auch das blieb nur eine Hoffnung.

Benutzeravatar
Tania
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5436
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Eine Frage der Größe!

Beitrag von Tania » Donnerstag 23. August 2018, 15:35

Endura hat geschrieben:
Donnerstag 23. August 2018, 15:20
Tania hat geschrieben:
Donnerstag 23. August 2018, 15:16
Letztlich ist es auch egal. Ich glaube irgendwie, dass Du ihr auch geholfen hättest, wenn Du gewusst hättest, dass die Beziehung nicht ewig dauert. Du bist nicht so der Typ, der sagt "Verreckt doch, mein Kontostand ist mir wichtiger als Dein Leben".
Mir war von Anfang an klar, dass das Geld wahrscheinlich weg ist. Nur hatte ich die Hoffnung, wenigstens mir Ihr eine Weile zusammen bleiben zu können. Aber auch das blieb nur eine Hoffnung.
Diese Garantie hast Du leider nie :( Und irgendwie wäre es auch suboptimal, wenn sie aus Dankbarkeit bei Dir geblieben wäre, obwohl ihr schon innerlich klar war, dass es nicht funktioniert

Abstimmung zum Schreibwettbewerb: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?f=65&t=24713

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Eine Frage der Größe!

Beitrag von Endura » Donnerstag 23. August 2018, 15:44

Tania hat geschrieben:
Donnerstag 23. August 2018, 15:35
Endura hat geschrieben:
Donnerstag 23. August 2018, 15:20
Tania hat geschrieben:
Donnerstag 23. August 2018, 15:16
Letztlich ist es auch egal. Ich glaube irgendwie, dass Du ihr auch geholfen hättest, wenn Du gewusst hättest, dass die Beziehung nicht ewig dauert. Du bist nicht so der Typ, der sagt "Verreckt doch, mein Kontostand ist mir wichtiger als Dein Leben".
Mir war von Anfang an klar, dass das Geld wahrscheinlich weg ist. Nur hatte ich die Hoffnung, wenigstens mir Ihr eine Weile zusammen bleiben zu können. Aber auch das blieb nur eine Hoffnung.
Diese Garantie hast Du leider nie :( Und irgendwie wäre es auch suboptimal, wenn sie aus Dankbarkeit bei Dir geblieben wäre, obwohl ihr schon innerlich klar war, dass es nicht funktioniert
Dann hätte sie mir das aber auch sagen können, anstatt mir die Heirat versprochen. Sie hat da übelst mit meinen Gefühlen gespielt.

Benutzeravatar
Tania
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5436
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Eine Frage der Größe!

Beitrag von Tania » Donnerstag 23. August 2018, 15:59

Endura hat geschrieben:
Donnerstag 23. August 2018, 15:44
Dann hätte sie mir das aber auch sagen können, anstatt mir die Heirat versprochen. Sie hat da übelst mit meinen Gefühlen gespielt.
Ja, das war mies von ihr. Ist aber kein Grund, an Dir zu zweifeln bzw. Dein Selbstbewusstsein ankratzen zu lassen. Das war IHR Fehlverhalten, nicht Deins.

Abstimmung zum Schreibwettbewerb: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?f=65&t=24713

Benutzeravatar
Gucki
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1865
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2012, 15:19
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Österreich

Re: Eine Frage der Größe!

Beitrag von Gucki » Donnerstag 23. August 2018, 16:11

Tania hat geschrieben:
Donnerstag 23. August 2018, 14:11
Endura hat geschrieben:
Donnerstag 23. August 2018, 13:56
Zumindest die Beziehung mit der Ex hat nicht dazu beigetragen mein Selbstbewusstsein zu steigern. Da knappere ich noch eine Weile dran. :cry:
Kannst Du mit Sicherheit ausschließen, dass diese Frau anfangs durchaus von Dir als Mann fasziniert war, und dann erst durch ihre Krankheit eher an Deiner Hilfeleistung interessiert wurde?
Welche Krankheit?

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3609
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Eine Frage der Größe!

Beitrag von LonesomeCoder » Freitag 24. August 2018, 17:08

Tania hat geschrieben:
Mittwoch 22. August 2018, 09:41
LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 18. August 2018, 13:49

... aber finde einen solchen Einzelfall mal, der dann dazu noch Single ist und sich nicht dran stört, wie Gesicht und Stimme sind, nicht am andere Ende Deutschlands wohnt, wie ich ebenfalls keine Kinder, Heirat und gemeinsame Wohnung will, damit leben kann, dass ich nur 1 oder 2 Tage Zeit pro Monat hätte (Arbeit + Alleine-Zeit als Introvertierter + Freundschaften erhalten lässt mir nicht mehr über). Die Wahrscheinlichkeit dazu ist nun mal realistisch gesehen extrem klein.
Ja. Aber das liegt nicht nur an Deiner Größe und Deinem Aussehen, sondern an dem Rattenschwanz an Zusatzbedingungen. Also wenn Du die Wahrscheinlichkeit erhöhen willst, dann fang damit an und nicht mit Dingen wie Deiner Größe, an der Du eh nix ändern kannst.

Warum muss sie bspw. schon wieder Single sein? Du hast doch selbst gesagt, Monogamie sei irrelevant Und wen Du eh nur 1-2 Mal monatlich zum Vögeln vorbeischauen willst - was kümmert es Dich dann, ob sie Kinder hat? Und 1-2 Mal monatlich kann man auch ans andere Ende Deutschlands fahren oder sich in der Mitte treffen.
Noch bin ich keiner solchen Frau begegnet.
Wenn aufgrund Deiner Kriterien nur eine von 1000 statt eine von 100 in Frage kommt, wirst Du halt mehr Frauen kennen lernen müssen als "Normalmänner". Bei welcher laufenden Nummer bist Du denn gerade so ungefähr?
Die von dir markierten anderen Punkte haben aber noch bei keiner Ablehnung eine Rolle gespielt, da ich noch nie so weit gekommen bin, dass sie davon erfahren hat.
Die allermeisten Frauen in Beziehungen leben aber leider monogam - und neben ihnen hat da ihr Partner auch noch mitzureden. Eine Frau in einer offenen Beziehung wäre kein Problem. Ich will auf keinen Fall eine Beziehung oder gar Familie zerstören. Sorry, Alleinerziehende mit kleinen Kindern sind mir zu riskant, die Angst, dass mir da Forderungen gestellt werden oder ich unter Druck gesetzt werde, ist mir zu groß.
Von der Entfernung wäre alles ok, was an zwei Tagen (Sa und So) mit Anfahrt, Treffen und Abfahrt möglich wäre. Berlin fällt da raus, Hamburg auch.

Laufende Nummer?
Über 7 Jahre jedes WE in der Disco mit so 5 bis 10 Versuchen pro Abend => 52 * 7 * 7,5 + ca. über 1000 Versuche tagsüber (die meisten in der Uni-Zeit, weil ich da in einer großen Stadt war) + ca. 500 Versuche auf Studentenpartys (war nicht oft auf Studentenpartys, da ich sehr auf den Studienerfolg achtete)

Benutzeravatar
Tania
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5436
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Eine Frage der Größe!

Beitrag von Tania » Freitag 24. August 2018, 17:36

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 17:08
Sorry, Alleinerziehende mit kleinen Kindern sind mir zu riskant, die Angst, dass mir da Forderungen gestellt werden oder ich unter Druck gesetzt werde, ist mir zu groß.
Was für Forderungen meinst Du? In so einer Konstellation wäre meine Ansage als Alleinerziehende: "An den kinderfreien Tagen stehst Du bitte freudig und willig vor meiner Tür, die restliche Zeit schickst Du ab und zu paar Whatsapps und gehst mir nicht weiter auf die Nerven." Solltest Du gleich um die Ecke wohnen, dürftest Du vielleicht auch mal abends paar Stunden lang kommen, wenn das Kind schläft. Aber nur wenn es tief schläft - Begegnungen von Kind und Fickfreund vermeide ich.

Abstimmung zum Schreibwettbewerb: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?f=65&t=24713

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Eine Frage der Größe!

Beitrag von Endura » Freitag 24. August 2018, 17:38

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 17:08
Laufende Nummer?
Über 7 Jahre jedes WE in der Disco mit so 5 bis 10 Versuchen pro Abend => 52 * 7 * 7,5 + ca. über 1000 Versuche tagsüber (die meisten in der Uni-Zeit, weil ich da in einer großen Stadt war) + ca. 500 Versuche auf Studentenpartys (war nicht oft auf Studentenpartys, da ich sehr auf den Studienerfolg achtete)
War das in einer Disko oder verschiedenen?

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Eine Frage der Größe!

Beitrag von Endura » Freitag 24. August 2018, 17:39

Tania hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 17:36
LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 17:08
Sorry, Alleinerziehende mit kleinen Kindern sind mir zu riskant, die Angst, dass mir da Forderungen gestellt werden oder ich unter Druck gesetzt werde, ist mir zu groß.
Was für Forderungen meinst Du? In so einer Konstellation wäre meine Ansage als Alleinerziehende: "An den kinderfreien Tagen stehst Du bitte freudig und willig vor meiner Tür, die restliche Zeit schickst Du ab und zu paar Whatsapps und gehst mir nicht weiter auf die Nerven." Solltest Du gleich um die Ecke wohnen, dürftest Du vielleicht auch mal abends paar Stunden lang kommen, wenn das Kind schläft. Aber nur wenn es tief schläft - Begegnungen von Kind und Fickfreund vermeide ich.
Zum Beispiel braucht sie Geld, weil der Kindesvater mit dem Alimenten im Rückstand ist.

Benutzeravatar
Tania
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5436
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Eine Frage der Größe!

Beitrag von Tania » Freitag 24. August 2018, 17:48

Endura hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 17:39

Zum Beispiel braucht sie Geld, weil der Kindesvater mit dem Alimenten im Rückstand ist.
Dann kann sie Unterhaltsvorschuss beim Jugendamt beantragen.

Abstimmung zum Schreibwettbewerb: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?f=65&t=24713

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Eine Frage der Größe!

Beitrag von Endura » Freitag 24. August 2018, 17:52

Tania hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 17:48
Endura hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 17:39

Zum Beispiel braucht sie Geld, weil der Kindesvater mit dem Alimenten im Rückstand ist.
Dann kann sie Unterhaltsvorschuss beim Jugendamt beantragen.
Nicht jeder hat Anspruch auf deutsche Sozialleistungen.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3609
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Eine Frage der Größe!

Beitrag von LonesomeCoder » Samstag 25. August 2018, 13:55

Tania hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 17:36
Was für Forderungen meinst Du? In so einer Konstellation wäre meine Ansage als Alleinerziehende: "An den kinderfreien Tagen stehst Du bitte freudig und willig vor meiner Tür, die restliche Zeit schickst Du ab und zu paar Whatsapps und gehst mir nicht weiter auf die Nerven." Solltest Du gleich um die Ecke wohnen, dürftest Du vielleicht auch mal abends paar Stunden lang kommen, wenn das Kind schläft. Aber nur wenn es tief schläft - Begegnungen von Kind und Fickfreund vermeide ich.
Angst vor Forderungen nach Beziehung, Zeit mit Kindern, Unternehmungen mit ihr und Kindern und zahlen, ich habe da schon Schlimmes gehört. Klar sind nicht alle so, aber die Angst ist da.
Endura hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 17:38
War das in einer Disko oder verschiedenen?
Verschiedene Discos und Events.

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Eine Frage der Größe!

Beitrag von Endura » Samstag 25. August 2018, 14:01

LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 25. August 2018, 13:55
Angst vor Forderungen nach Beziehung
Ist das etwas Schlimmes?
Zeit mit Kindern
Und? Wenn ich es den Wunsch nicht gibt, fände ich das in einer Beziehung schon etwas schräg-
Unternehmungen mit ihr und Kindern und zahlen
Dir ist hoffentlich klar, dass viele alleinerziehende Mütter eben nicht im Geld schwimmen. Da gibt zumindest auch monetäre Gründe für den Beziehungswunsch.

Benutzeravatar
Tania
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5436
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Eine Frage der Größe!

Beitrag von Tania » Samstag 25. August 2018, 14:09

Endura hat geschrieben:
Samstag 25. August 2018, 14:01
LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 25. August 2018, 13:55
Angst vor Forderungen nach Beziehung
Ist das etwas Schlimmes?
Da er ausdrücklich keine Beziehung will: Ja.

LC, dass diese Ängste unlogisch sind, weisst Du selbst. Ihr definiert die Rahmenbedingungen immer gemeinsam - und wenn Dir etwas nicht passt, sagst Du halt Nein.

Davon abgesehen gibt es auch ein Risiko, wenn Du Singlefrauen datest. Was, wenn die dann irgendwann Heirat und Kinder wollen? Das Problem ist dasselbe.

Abstimmung zum Schreibwettbewerb: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?f=65&t=24713

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3609
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Eine Frage der Größe!

Beitrag von LonesomeCoder » Samstag 25. August 2018, 14:31

Tania hat geschrieben:
Samstag 25. August 2018, 14:09
Davon abgesehen gibt es auch ein Risiko, wenn Du Singlefrauen datest. Was, wenn die dann irgendwann Heirat und Kinder wollen? Das Problem ist dasselbe.
Ja, schon, aber nicht so intensiv. Der Zeit- und Gelddruck und auch der Wunsch für das Kind eine Vaterfigur zu finden, ist da bei weitem nicht so groß. Mir ist klar, dass Alleinerziehende oft recht arm sind und der Druck groß ist. Aber das Problem zu lösen, sehe ich als Aufgabe des Staates an und der Wirtschaft (mehr Jobs, die damit vereinbar sind) an.

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Eine Frage der Größe!

Beitrag von Endura » Samstag 25. August 2018, 14:44

LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 25. August 2018, 14:31
Mir ist klar, dass Alleinerziehende oft recht arm sind und der Druck groß ist. Aber das Problem zu lösen, sehe ich als Aufgabe des Staates an und der Wirtschaft (mehr Jobs, die damit vereinbar sind) an.
Da kannst du lange darauf warten. Selbst ist der Mann. Ich bin bereit im Rahmen einer Beziehung auch finanziell zu unterstützen. Ich muss da aber aufpassen, dass das nicht so viel wird wie in der letzten.

Benutzeravatar
Tania
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5436
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Eine Frage der Größe!

Beitrag von Tania » Samstag 25. August 2018, 15:24

LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 25. August 2018, 14:31
Tania hat geschrieben:
Samstag 25. August 2018, 14:09
Davon abgesehen gibt es auch ein Risiko, wenn Du Singlefrauen datest. Was, wenn die dann irgendwann Heirat und Kinder wollen? Das Problem ist dasselbe.
Ja, schon, aber nicht so intensiv. Der Zeit- und Gelddruck und auch der Wunsch für das Kind eine Vaterfigur zu finden, ist da bei weitem nicht so groß. Mir ist klar, dass Alleinerziehende oft recht arm sind und der Druck groß ist. Aber das Problem zu lösen, sehe ich als Aufgabe des Staates an und der Wirtschaft (mehr Jobs, die damit vereinbar sind) an.
Das sind überwiegend Vorurteile. Die meisten Alleinerziehenden sind ausgesprochen vorsichtig, wen sie ihren Kindern vorstellen. Als Fickfreund bist Du kein Kandidat für eine Vaterfigur. Davon abgesehen haben die Kids meist bereits einen Vater

Und finanziell? Stimmt, sehr viele Alleinerziehende haben wenig Geld. Das Einkommen muss ja für zwei reichen, und auf der anderen Seite ist es schwer, Vollzeit zu arbeiten. Oder überhaupt einen Job zu finden. Aber auch das ist nicht Dein Problem. Solange Du mit der Frau nicht ausgehen oder verreisen willst oder Wert darauf legst, dass sie teure Dessous trägt, verursacht Du ihr ja keine Zusatzkosten.

Abstimmung zum Schreibwettbewerb: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?f=65&t=24713

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Eine Frage der Größe!

Beitrag von Endura » Samstag 25. August 2018, 18:28

Tania hat geschrieben:
Samstag 25. August 2018, 15:24
Aber auch das ist nicht Dein Problem. Solange Du mit der Frau nicht ausgehen oder verreisen willst oder Wert darauf legst, dass sie teure Dessous trägt, verursacht Du ihr ja keine Zusatzkosten.
Doch, wenn er ihr keine finanzielle Unterstützung geben kann oder will, wird jemand der Fickfreund, der da ein wenig flexibler ist.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Caligari, Clochard, harikiri, Kisuli und 35 Gäste