Wieder mal eine peinliche Situation!

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3229
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Wieder mal eine peinliche Situation!

Beitrag von Hoppala » Sonntag 2. August 2015, 02:51

Gael hat geschrieben:Es nervt einfach nur, dass, wenn ich einmal das Haus verlasse, es so endet.
Es ist so geendet, weil du es so hast enden lassen. Hättest ja auch was anderes tun können, als umzudrehen und nach Hause zu gehen.

Das mag sich jetzt platt anhören: aber genau das war und ist dein Anteil an der Situation.
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Mark29
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 229
Registriert: Samstag 23. März 2013, 18:00
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Wieder mal eine peinliche Situation!

Beitrag von Mark29 » Sonntag 2. August 2015, 07:12

War das Pflegepersonal auf deiner Station mit denen du da weg warst?

Strange Lady
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3240
Registriert: Montag 21. Juli 2014, 20:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Wieder mal eine peinliche Situation!

Beitrag von Strange Lady » Sonntag 2. August 2015, 07:48

Gael, meine Vermutung: Wenn man/frau dunkle Haare, dunkle Augen, dunkle Haut hat, wird man hierzulande oft nicht reingelassen. Selbst wenn man in edelstem Zwirn unterwegs ist.
Ich bin immer nur in links-verzeckten Clubs unterwegs gewesen, um mir diese Schmach zu ersparen.
“Happiness is like a butterfly: The more you chase it, the more it will elude you. But if you turn your attention to other things, it will come and sit quietly on your shoulder.”
Henry David Thoreau

Strange Lady
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3240
Registriert: Montag 21. Juli 2014, 20:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Wieder mal eine peinliche Situation!

Beitrag von Strange Lady » Sonntag 2. August 2015, 07:54

Hoppala hat geschrieben:
Gael hat geschrieben:Es nervt einfach nur, dass, wenn ich einmal das Haus verlasse, es so endet.
Es ist so geendet, weil du es so hast enden lassen. Hättest ja auch was anderes tun können, als umzudrehen und nach Hause zu gehen.

Das mag sich jetzt platt anhören: aber genau das war und ist dein Anteil an der Situation.

Also bitte. Haette er danach alleine in einer Oben-ohne-Bar weiterfeiern sollen?
Du solltest dir echt mal nen Schuss Realismus und Empathie zulegen, du Traumtaenzer.
“Happiness is like a butterfly: The more you chase it, the more it will elude you. But if you turn your attention to other things, it will come and sit quietly on your shoulder.”
Henry David Thoreau

Franke
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 138
Registriert: Freitag 26. Dezember 2014, 23:21
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert

Re: Wieder mal eine peinliche Situation!

Beitrag von Franke » Sonntag 2. August 2015, 07:56

Rein interessehalber: Wie war die Altersstruktur deiner Kollegen oder der anderen Leute vor dem Club so? Mit 36 ist man zumindest meistens kein "klassischer" Disco-Besucher mehr. Aber allgemein gilt aus meiner Erfahrung: Nicht allzuviele Gedanken über so ein Thema machen, es bringt sowieso nix (zumindest über den Teil, dass man nicht reingelassen wurde).

NOVA
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1068
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 21:41
Geschlecht: männlich
Wohnort: Harburch anne Elbe

Re: Wieder mal eine peinliche Situation!

Beitrag von NOVA » Sonntag 2. August 2015, 08:17

Komisch. Ich gehöre zu denen die seit vielen Jahren öfters aufe Piste gehen, sowie jetzt vor zwei Wochen in HH aufm Kiez durch sämtliche Clubs ziehen, um einige Bier zu schütten, und natürlich wie immer nie mit Schickimicki Klamotten. Aber noch nie im Ansatz erlebt nicht eingelassen zu werden, oder das die am Eingang uns überhaupt anhalten. Ach halt stop... Auf ein AB - Treffen ham wa das vor Jahren mal gehabt, dass einige in irgendein Club nicht reinkamen. :mrgreen:
Strange Lady hat geschrieben:... du Traumtaenzer
Erinnert mich an was .. ;)

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 6021
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Wieder mal eine peinliche Situation!

Beitrag von Gilbert » Sonntag 2. August 2015, 09:01

Gael hat geschrieben:Heute hatte ich einen freien Tag und ein paar "Freunde" und Arbeitskollegen haben mich in einen Szene-Club eingeladen. Der Club ist echt beliebt und neu. Wir standen alle vor der Schlange und alle von meiner Gruppe wurden reingelassen. Ich war der einzige, der aus irgendwelchen Gründen nicht reingelassen wurde. Der Türsteher sagte einfach, dass ich nicht zur "Szene des Clubs passen würde".
Alle gingen rein und ich ging dann alleine nach Hause.
Die anderen aus deiner Gruppe haben alle zu 100 Prozent mitbekommen, daß du nicht eingelassen wurdest?
Ich frage deshalb, weil es mir in ähnlicher Weise auch schon so erging. Ich gehörte zu dem Teil der Gruppe, der eingelassen wurde. Drin im Getümmel in der recht lauten Atmosphäre mußte ich mich erst orientieren. Es verging einige Zeit, bis ich es mitbekam, daß nicht alle Personen aus unserer ursprünglichen Gruppe dabei waren. Ratlosigkeit entsteht....
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Benutzeravatar
Jezek
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 460
Registriert: Mittwoch 5. November 2014, 19:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Wieder mal eine peinliche Situation!

Beitrag von Jezek » Sonntag 2. August 2015, 09:14

Vielleicht ist es an der Zeit den Status der "Freunde" downzugrade auf "Bekannte" oder nur "entfernte Bekannte". Nach einem solchen Vorfall und vor allem diesem Verhalten Deiner Begleiter würde ich auf jeden Fall Konsequenzen ziehen; es einfach so hinzunehmen ist der falsche Weg; allein schon wegen den eventuellen Folgewirkungen. Dabei aber bitte keine Rachegelüste ausleben; sondern die Dinge offen ansprechen, das was Du beobachtest hast beschreiben und wie es Dir dabei ging; und dann verkünden, was Du in Zukunft anders machen wirst. Dann das Gespräch beenden und von dannen ziehen.

Ich hatte einen ähnlichen Fall im Betrieb; einer meiner MA wurde bei einem Außeneinsatz abends auch an der Tür ausselektiert (ich war nicht dabei, gottlob für die Türsteher!). Diese Geschichte ist leider heute noch immer wieder das Tagesgespräch; der betroffene Kollege wird damit regelmäßig aufgezogen. Nun ist er kein AB sondern ein verheirateter, gestandener Mann, der auch sonst einiges abkann (und auch selber ordentlich austeilt). Aber wenn jemand etwas dünner gestrickt ist, ist dies eine extrem unschöne Situation für die Person.

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 19918
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Wieder mal eine peinliche Situation!

Beitrag von Einsamer Igel » Sonntag 2. August 2015, 09:40

"Teure Markenklamotten" sagen noch nix aus über den Stil, bzw. die Szene, zu der du (nicht) gezählt wurdest. Da du nie ausgehst, hast du von solchen Sachen scheinbar auch keine Ahnung. Deine "Freunde" hätten es aber wissen müssen und dir netterweise rechtzeitig was sagen sollen! Ggf. hätten sie mit dir deinen Kleiderschrank plündern sollen, um was angemessenes für dich zu finden.

Was hatten die denn an? Und die anderen, die vor dem Club anstanden? Hast du drauf geachtet?
Stell dir vor es geht und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6830
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wieder mal eine peinliche Situation!

Beitrag von Nonkonformist » Sonntag 2. August 2015, 09:53

Normalerweise sollte einen 'Ich gehör zu den gruppe', und 'Er ist mit uns', schon, um
doch noch reingelassen zu werden, außer es ist wirklich so einen trendy oder
schicki-micki bude und deine klamotten sind dafür ziemlich ungeeignet.
Türsteher sind auch manchmal ein bisschen arschlöcher.

Am besten informiert man sich im voraus über den dress-code.

Frage ist dann wieder - wann man sich dermassen umstellen müß um dort überhaupt
rein zu kommen, gehört man da dann auch wirklich, und findet man da leute die zu
dir passen...?
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Birdfood
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1151
Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 18:54
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Blaue Banane

Re: Wieder mal eine peinliche Situation!

Beitrag von Birdfood » Sonntag 2. August 2015, 10:31

Gael hat geschrieben:Ich kann mir nun mal meine Freunde nicht aussuchen!!!
Doch kannst Du. Ich habe vor Jahren auch mal entschieden, daß meine sogenannten Freunde keine sind und ich mit denen auch nichts mehr zu tun haben wollte, das war eine der besten Entscheidungen meines Lebens, weil ich dadurch aus dem Strudel der Demütigungen aus eigener Kraft entkommen konnte.
Schlechte Freunde sind zu absolut nichts gut.

Kann es sein, daß Deine Bekannten, die Dich eingeladen haben Dir eins auswischen wollten und dem Türsteher vorher Bescheid gesagt haben, daß er Dich nicht reinlassen soll? Wie haben die denn am nächsten Tag reagiert, als ihr euch wiedergesehen habt?
I can´t find on google but it´s delicious

Benutzeravatar
Curse of Magic
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 174
Registriert: Donnerstag 23. April 2015, 11:46
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wieder mal eine peinliche Situation!

Beitrag von Curse of Magic » Sonntag 2. August 2015, 15:40

Spontan würde ich ja darauf tippen, dass du einfach out of place ausgesehen hast und deine Freunde zu oberflächlich und konfliktscheu waren um dich darauf aufmerksam zu machen. Vielleicht wirkst du auch irgendwie gefährlich, oder bist einfach nur das, was der Volksmund hässlich* nennt?
(*das ist natürlich ein extrem subjektiver Begriff).
Jornari hat geschrieben:
Ponce de Leon hat geschrieben:
Wie arm und verbittert.
Das kommt hier schon mal vor, dass man sich scheisse fühlt und es raus muss. Wenn man hier nix mehr sagen darf, wo denn dann?
Und ich darf dem Poster wiederum nicht sagen, dass das echt n übles Denken/Verhalten ist? Gerade als Arzt..
Ich glaube das Grundproblem ist, dass du in dem erstem Kommentar das Offensichtliche gesagt, aber keinerlei konstruktive Kritik beigefügt hast. Das war für Gael und für dich wenig schmeichelhaft.

Ich würde Gael ja vorschlagen, seinen Kollegen in Zukunft einfach auch die kalte Schulter zu zeigen, wenn sie mal wieder um einen Gefallen bitten. :^)
Vielleicht in 1000 Jahren...

Benutzeravatar
Ringelnatz
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3608
Registriert: Mittwoch 5. März 2014, 10:07
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wieder mal eine peinliche Situation!

Beitrag von Ringelnatz » Sonntag 2. August 2015, 16:40

Gael hat geschrieben:Der Türsteher sagte einfach, dass ich nicht zur "Szene des Clubs passen würde".
Alle gingen rein und ich ging dann alleine nach Hause. Es war mir echt peinlich und mir gehts momentan echt scheisse. Ich weiß nicht warum, aber irgendwie hat mich das einfach fertig gemacht.
Oh je, das ist echt blöd gelaufen. Hast du denn selbst Vermutungen, woran es lag? Bei mir würd ich ja immer erstmal vermuten, dass ich nicht schick genug angezogen bin (weil ich gern mit Jeans & Sneakers feiern gehe - in "meiner" aktuellen Stadt nur ungern gesehen). Kannst du es an irgendwas fest machen? Ich kann mir z.B. vorstellen, dass du irgendwie unsicher und nicht so gut gelaunt gewirkt hast in der Einlass-Situation (?) Ich würde mir da nicht so nen Kopf drum machen. Ich kenne viele (auch Mädels), die mal irgendwo nicht reingekommen sind, weil's leider schon recht voll und sie nicht aufgebrezelt genug waren... Manche Türsteher haben es einfach nötig, ihre Machtgelüste zu befriedigen. Das sind ja letzten Endes ganz kleine Lichter, die sich in der Tür aber mal so richtig einflussreich fühlen können ;-)
Gael hat geschrieben: Aber diese vermeintlichen "Freunde" kriegen noch ihre Packung. Immerhin arbeite in in leitender Position auf meiner Station und denen werde ich die restliche Arbeitszeit zur Hölle machen!
War natürlich blöd von denen, dass sie dich da einfach allein gelassen haben. Ich würde mit denen nichts mehr privat machen - zumindest nicht mehr gemeinsam weggehen. Wenn sie dich nochmal fragen, würd ich auch ganz deutlich sagen, warum ich darauf keine Lust mehr habe. Wie andere auch würde dich dir aber sehr davon abraten, deine leitende Position für private Rache zu nutzen. Das kann für dich gefährlich werden und kann in letzter Konsequenz doch auch den Patienten schaden.
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3229
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Wieder mal eine peinliche Situation!

Beitrag von Hoppala » Sonntag 2. August 2015, 22:35

Strange Lady hat geschrieben: Also bitte. Haette er danach alleine in einer Oben-ohne-Bar weiterfeiern sollen?
Du solltest dir echt mal nen Schuss Realismus und Empathie zulegen, du Traumtaenzer.
Die abgedrehte Extrempolemiik ist dein Albtraum, nicht´meiner.

Bisher hat niemand einen realistischen Hinweis gehabt, wei er den Abend für sich hätte retten können. Ich mache in es in solchen Situationen so: Ich rette ihn mir selbst.

Niemand hier ist immer nur Opfer der Umstände, sondern sehr oft auch Mittäter dadurch, sich selbst als hilfloses Opfer der Situation zu sehen. Oft ist es ganz einfach, das zu ändern. Und falls es nun eine Obenohne-Bar gewesen wäre, die ihm diesen Zweck erfüllt hätte: ja, warum nicht?

Was ist denn großartig passiert? Er ist mit Blödmännern ausgegangen, was er spätestens wusste, als sie ihn am Eingang zurückließen. Er wollte in eine Disco, in der es ihm entweder sowieso nicht gefallen hätte, oder das Tür-Personal nur schlecht war.
Ich an seiner Stelle hätte nun gewust, dass es sowieeso ein Fehler war, diese Tour mitmachen zu wollen, und hätte mir den Abend angenehmer gestaltet, was angesichts des niedrigen Startpunkts nicht schwer gewesen wäre.

Und er: bekommt zerknirschte Zustände. An diesem Faktum kann er nur selbst was ändern, kein Türsteher, keine Disco und keine falschen Freunde sind dafür zuständig.

Empathisch sein heißt nicht, jeden gefühlten Absturz nach Klageweiberart mit zu bejammern.
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7391
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Wieder mal eine peinliche Situation!

Beitrag von Kief » Sonntag 2. August 2015, 23:06

Hoppala hat geschrieben:Bisher hat niemand einen realistischen Hinweis gehabt, wei er den Abend für sich hätte retten können. Ich mache in es in solchen Situationen so: Ich rette ihn mir selbst.

Niemand hier ist immer nur Opfer der Umstände, sondern sehr oft auch Mittäter dadurch, sich selbst als hilfloses Opfer der Situation zu sehen. Oft ist es ganz einfach, das zu ändern.
Zum Beispiel mit einem "Hey Leute, wo gehen wir stattdessen hin?"

Am wenigsten daraus machen kann man, wenn die Freunde bereits drin sind, und nicht mitbekommen, dass einer abgewiesen wurde.
Ansonsten kann man jederzeit seine Leute irgendwie einbeziehen, und nachhaken, wie die zu reagieren gedenken.


CU, Kief
Deeskalation, ohne danach die Probleme anpacken zu wollen,
das ist wie Ablenkung, oder Hinhalte-Taktik/Aussitzen wollen:
als Gespraechsverweigerung die getarnteste Form von Eskalation.

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3229
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Wieder mal eine peinliche Situation!

Beitrag von Hoppala » Sonntag 2. August 2015, 23:50

Kief hat geschrieben:Zum Beispiel mit einem "Hey Leute, wo gehen wir stattdessen hin?"

Am wenigsten daraus machen kann man, wenn die Freunde bereits drin sind, und nicht mitbekommen, dass einer abgewiesen wurde.
Ansonsten kann man jederzeit seine Leute irgendwie einbeziehen, und nachhaken, wie die zu reagieren gedenken.


CU, Kief
Zum Beispiel. Es sollte auch möglich sein, den Türsteher zu informieren, dass man mit einer Gruppe unterwegs war und die nun gern kurz informieren möchte, dass man noch vor der Tür steht.
Falls der selbst das nicht mitmacht, hat man den falschen Schuppen erwischt. Und falls die Kumpel sich nicht nach 3 Minuten fragen, wieso sie einer weniger geworden sind, hat man auch verzichtbare Kumpel.
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Benutzeravatar
Pessimist
Ein guter Bekannter
Beiträge: 101
Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 16:49
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Essen

Re: Wieder mal eine peinliche Situation!

Beitrag von Pessimist » Montag 3. August 2015, 14:30

Auf solche Schauspieler-Läden hatte ich noch nie Bock !! Dreimal darfst du raten warum ...

Sokrata
Ist frisch dabei
Beiträge: 15
Registriert: Samstag 12. Juli 2014, 13:36
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert

Re: Wieder mal eine peinliche Situation!

Beitrag von Sokrata » Montag 3. August 2015, 18:14

Hallo Gael,

ich kann Dich schon verstehen, wenn Du Dich in dieser Situation irgendwie unkomfortabel gefühlt hast. Mir würde es auch nicht anders gehen, denn wer will schon vor seinen "Freunden" abgewiesen werden.
Auf der anderen Seite würde ich das auch nicht überbewerten und den Kopf deswegen hängen lassen. Du hast Deinen Wert als Mensch und oft ist in diesen Clubs nicht viel mehr als heiße Luft und unheimlich viel Oberflächlichkeit. Ich habe einige Bekannte, die hin und wieder solche Clubs besuchen, um angesagt zu sein. Allerdings berichten mir diese "coolen" Menschen oft, das sie sich dort selbst gar nicht wohl fühlen und nur hingehen, um ihren Status als cooler Mensch nicht zu verlieren. Schon irgendwie krank.
Na, und das mit Deinen Freunden, die Dich stehen gelassen haben, kommt mir auch nicht unbekannt vor. Ich habe leider auch kaum richtige Freunde und wenn mich dann mal jemand fragt, ob ich irgendwohin mitgehen möchte, dann lasse ich mir viel gefallen, einfach nur, um mal wieder unter die Leute zu kommen. Ist sicherlich nicht richtig und ich bleibe jetzt auch fast nur noch zu Hause, denn ich habe keine Lust mehr auf Demütigung.

Schönge Grüße

:winken:

Martin83
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 282
Registriert: Montag 12. Dezember 2011, 22:44
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wieder mal eine peinliche Situation!

Beitrag von Martin83 » Montag 3. August 2015, 18:47

wie schon einige geschrieben haben, wäre es natürlich gut, den grund etwas besser zu kennen - “nicht zur Szene“ passend kann alles heißen, zu alt, zu jung, zu alternativ, zu studentenhaft, zu wenig schwul (das ist jetzt bitte nicht abwertend gemeint, sondern soll nur die Bandbreite der Möglichkeiten abstecken)

Eine Kollegin von mir ist 32 und kommt regelmäßig bei ü30 parties nicht rein weil sie zu jung aussieht. auch nicht optimal wenn der Rest der Gruppe schon drin ist.

Und wenn das ein yuppie-prolo-Schuppen war würde ich mich von der Aussage maximal geehrt fühlen. sagt sich natürlich von meiner Warte aus leicht
- There will come a time when you have a chance to do the right thing.
- I love those moments. I like to wave at them as they pass by.

miles_away
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 294
Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 21:28
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wieder mal eine peinliche Situation!

Beitrag von miles_away » Montag 3. August 2015, 19:00

Gael hat geschrieben:Ich habe nun mal keine Freunde und ich bin kein Idealist. Ich nehme, was kommt. Ich werde selten von anderen Menschen angesprochen oder zu etwas eingeladen!
Ich kann mir nun mal meine Freunde nicht aussuchen!!!
Ich kann mich hier hineinversetzen. Mir ging es vor paar Jahren ziemlich schlecht und ich habe meinen Frust nicht in mich hineingefressen, sondern mich mal ausgekotzt. Das Ende war, dass ich mir auf einmal bewusst war, dass ich doch keine Freunde habe. Ich war alleine und niemand stand mir zur Seite :crybaby:

Mittlerweile freue ich mich, wenn ich 2-3 mal im Jahr mich mit meinen "Freunden" treffe und wir etwas gemeinsam machen. Es macht halt mehr Spaß als alleine wegzugehen. Ich gehe ab und zu alleine weg, jedoch muss ich mich dazu zwingen und bin jedes mal froh wieder zu Hause anzukommen. Beim weggehen habe ich nie jemanden kennengelernt, auch wenn ich versucht habe Leute anzusprechen. Ich bin nicht in der Lage Interesse zu wecken.

Was die Club Situation betrifft, war es wirklich beschissen alleine gelassen zu werden. Und ich kann die Gefühle nachvollziehen, wo alle gegen einen sind. :fluchen:

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Obelix, Pferdedieb und 39 Gäste