Würdet Ihr alleine verreisen?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Darth Bane
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1315
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 11:57
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niederrhein

Würdet Ihr alleine verreisen?

Beitrag von Darth Bane » Dienstag 14. Juli 2015, 14:28

Da Titel sagt ja schon alles. Würdet Ihr notfalls für eine oder zwei Wochen ohne Begleitung in Urlaub fahren, oder wäre das für Euch ein absolutes No-Go? Einige machen sich ja ins Hemd, weil andere Hotelgäste sich das Maul zerreißen könnten, da man jeden Abend immer nur alleine zu Abend isst. Mir persönlich würde das nichts ausmachen. Warum sollte ich auf die schönsten Wochen des Jahres verzichten, nur weil ich vermeintlich nicht ins Standardweltbild einiger Mitmenschen passe?
Genau zwei sollen es sein. Nicht mehr, nicht weniger. Einer, der die Macht verkörpert, und einer, der nach ihr giert.

Benutzeravatar
Skorpion
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 261
Registriert: Freitag 22. Mai 2015, 10:47
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Hamburg

Re: Würdet Ihr alleine verreisen?

Beitrag von Skorpion » Dienstag 14. Juli 2015, 14:30

Kann ich mir auf jeden Fall vorstellen. Je nach Urlaub könnte das sogar schöner als mit anderen zusammen sein.

Benutzeravatar
Buham
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3644
Registriert: Montag 25. November 2013, 12:57
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Bawü

Re: Würdet Ihr alleine verreisen?

Beitrag von Buham » Dienstag 14. Juli 2015, 14:33

Habe ich schon mehrmals gemacht, die anderen interessieren sich doch gar nicht für einen.

Davon abgesehen: im Hotel zu Abend essen? Mach ich eigentlich nicht.. buche aber auch keine All-Inklusive-Reisen...

Chessner

Re: Würdet Ihr alleine verreisen?

Beitrag von Chessner » Dienstag 14. Juli 2015, 14:45

Ehrlich gesagt hat mich mein Single-Dasein immer davon abgehalten zu verreisen. Es ist mir egal, was andere denken könnten, aber Dinge zu unternehmen und sie nie mit jemandem teilen zu können empfinde ich als öde und auch ein bisschen deprimierend. Da ich auch nicht sonderlich gut darin bin, andere Menschen während einer Reise kennen zu lernen, bleibe ich halt daheim. Die Vorstellung, die ganze Reise über mit keinem Menschen zu reden, ist schlimm für mich.

Darth Bane
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1315
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 11:57
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niederrhein

Re: Würdet Ihr alleine verreisen?

Beitrag von Darth Bane » Dienstag 14. Juli 2015, 14:57

Buham hat geschrieben:Habe ich schon mehrmals gemacht, die anderen interessieren sich doch gar nicht für einen.

Davon abgesehen: im Hotel zu Abend essen? Mach ich eigentlich nicht.. buche aber auch keine All-Inklusive-Reisen...
All-Inclusive ist auch nicht mein Ding. Da ist man meiner Meinung nach zu sehr ans Hotel gebunden. Aber Halbpension darf´s schon sein. Und da wird die warme Mahlzeit für gewöhnlich abends serviert.

@Chessner
Buch doch mal einen Urlaub in einem Hotel mit einem umfangreichen Sportangebot und mach einen Aushang am Schwarzen Brett oder der Rezeption, dass Du einen Partner für Tennis, Tischtennis oder Golf suchst. Du kannst natürlich auch eine andere Sportart nach Deinem Geschmack wählen.
Genau zwei sollen es sein. Nicht mehr, nicht weniger. Einer, der die Macht verkörpert, und einer, der nach ihr giert.

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6236
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Würdet Ihr alleine verreisen?

Beitrag von Nonkonformist » Dienstag 14. Juli 2015, 14:58

Alleine macht das alles kein spaß.

War beruflich auch mal über mehreren wochen am stück in China, alleine.
Hatte da auch manchmal volkommen belanglose gespräche im hotel mit
touristen die mich nicht mal die bohne interessiert haben.
Smalltalk mit unbekannten war nie mein ding, ich finde es sogar häufig
unangenehm, wann es keine gemeinsamkeiten gibt. Geht mir auch so
auf partys.

Eindrücke die man nicht teilen kann, mit jemanden mit wem man sich gut
versteht, machen nicht halb soviel spaß.

Ich wird dafür kein geld ausgeben.
Mich daheim alleine und einsahm fühlen ist eine menge billiger.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Druidenandi
Ein guter Bekannter
Beiträge: 103
Registriert: Mittwoch 29. April 2015, 21:04
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Weiterstadt

Re: Würdet Ihr alleine verreisen?

Beitrag von Druidenandi » Dienstag 14. Juli 2015, 15:00

Nein zu Öde, kann mir nicht vorstellen das es Spaß machen würde.

Benutzeravatar
Polyeder
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 309
Registriert: Mittwoch 8. Mai 2013, 21:22
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: zum Status passend

Re: Würdet Ihr alleine verreisen?

Beitrag von Polyeder » Dienstag 14. Juli 2015, 15:18

Ich bin auch schon alleine verreist. Zuerst kam ich mir komisch dabei vor, aber dann habe ich gemerkt, dass es nicht nur mir Spaß macht, sondern auch andere Leute es so machen. Wichtig für mich ist, dass ich mir das Programm voll packe, da es ja kein "einfach nur" gemütliches Beisammensein gibt. Also mache ich idealerweise Rundreisen, die mich jeden Tag woanders hin führen. Ein Knackpunkt ist tatsächlich das Essen, denn das finde ich alleine immer langweilig. Dafür spare ich aber auch Geld, weil ich alleine eher in sehr günstigen Restaurants esse. Insgesamt habe ich meine Solo-Reisen in eher guter Erinnerung.
Allerdings habe ich nicht immer Lust, alleine weg zu fahren. Für dieses Jahr habe ich lange überlegt und fahre jetzt doch ein paar Tage mit einem Kumpel weg, mit dem ich mich nicht optimal verstehe. Bei der letzten Reise sind wir uns schon ein bisschen auf die Nerven gegangen, mal gucken, wie es diesmal wird. Es sind aber auch nur vier Tage.
Gestern hat meine beste Freundin mir mitgeteilt, dass sie wahrscheinlich dieses oder Anfang nächsten Jahres Zeit haben wird, ein paar Tage mit mir zu verreisen. Das freut mich natürlich, da wir uns auch auf Reisen gut verstehen.
Die Männer, welche Wert auf Weiber legen,
tun dieses leider meist der Leiber wegen.
(Erich Mühsam)

Darth Bane
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1315
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 11:57
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niederrhein

Re: Würdet Ihr alleine verreisen?

Beitrag von Darth Bane » Dienstag 14. Juli 2015, 15:26

Druidenandi hat geschrieben:Nein zu Öde, kann mir nicht vorstellen das es Spaß machen würde.
Machst Du denn alternativ Reisen mit dem Kegelclub oder Sportverein, falls Du in so etwas Mitglied bist? Ich könnte mir nicht vorstellen, auf Jahre zuhause zu bleiben. Da würde mir irgendwann die Decke auf den Kopf fallen.
Genau zwei sollen es sein. Nicht mehr, nicht weniger. Einer, der die Macht verkörpert, und einer, der nach ihr giert.

Benutzeravatar
Nordlicht84
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 907
Registriert: Mittwoch 25. September 2013, 07:24
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB

Re: Würdet Ihr alleine verreisen?

Beitrag von Nordlicht84 » Dienstag 14. Juli 2015, 15:33

War auch schon allein unterwegs.
"Frauen sind wie... Kühlschränke! Sie sind 2m hoch, 300 Pfund schwer und verbreiten eine Eiseskälte" Homer

Benutzeravatar
Charriu
Ein guter Bekannter
Beiträge: 105
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2011, 17:30
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Würdet Ihr alleine verreisen?

Beitrag von Charriu » Dienstag 14. Juli 2015, 15:53

Hallo,
Gerade das Thema Reisen ist bei mir schwer. Ich sehe das ähnlich wie Chessner, ich möchte die erlebten Dinge teilen und "gemeinsam etwas erleben". Die Partnerin dafür fehlt mir und ich kann auch meine Freunde nicht davon überzeugen. Das liegt vermutlich daran, dass ich es gerne etwas abenteuerlicher und natürlicher hab. Anfang des Jahres hab ich mir in den Kopf gesetzt nach Afrika zu fliegen, die Wahl viel letztendlich auf Tansania und eine Kleingruppenreise. Wir wären maximal 7 Leute gewesen, waren aber nur zu fünft. Zwei Pärchen mit an Bord :shock: ! Da wurde mir schon mulmig, aber es war echt kein Problem. Und 14 Tage ganz alleine bzw. halt mit dem Guide wären irgendwie auch blöd gewesen.

Im Juni war es dann soweit, zwei Wochen Afrika! Die zwei Pärchen waren sehr nett und haben den Pärchen-Kram auch nicht so raushängen lassen. Alle vier in meinem Alter und auch wenn ich eindeutig der Foto-Verrückte war, so war doch das gemeinsame Interesse an den Tieren der Kit, der alle beisammen hielt. Außerdem keine Fragen wo denn meine Freundin sei und so ;). In den ersten Tagen Safari habe wir auch wirklich alles zusammen gemacht, vor allem im Auto gesessen und gestanden und Tiere gesucht, gefunden und fotografiert. Die letzten fünf Tage war Badeurlaub auf Zanzibar angesagt, da hätten wir als Gruppe nicht mehr zusammen bleiben müssen, aber haben uns trotzdem immer zum Abendessen getroffen.

Es gab natürlich auch Momente, die nicht so toll waren. Die Sonnenauf- und untergänge sind dort phantastisch und es folgen die typischen Pärchenfotos "Wir in der Abendsonne Afrikas". Ich hab sie dann fotografiert und gut war es, aber es hat schon einen Stich versetzt. Ich hatte auch immer Einzelzimmer gebucht und kam mir in den teilweise sehr großen Zimmern etwas einsam vor. Auf Zanzibar war das schon die Suite für den Sultan und ich konnte mich quer ins Bett legen und hatte noch Platz :mrgreen:

Ich würde es definitiv wieder machen, vielleicht hat man beim nächsten mal nicht so viel Glück, aber deswegen darf man nicht zu Hause bleiben! Und in einer solchen kleinen Gruppe teilt man ja auch meist ähnliche Interessen, man hat also schon mal ein Thema.

Viele Grüße,
Charriu

Fuzzi
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 866
Registriert: Sonntag 9. Juni 2013, 20:52
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Wohnort: Österreich

Re: Würdet Ihr alleine verreisen?

Beitrag von Fuzzi » Dienstag 14. Juli 2015, 16:08

Ja, sofort auf der Stelle! Ich weiß, dass es auch hart sein kann alleine zu verreisen aber es ist sicher nicht schlecht wenn man sich das traut. Viele halten einen zwar für bekloppt aber es zeigt auch, dass man mutig ist und in seiner "Not" in einem fremden Land auf andere Leute zu geht.

Benutzeravatar
Der Essi
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3242
Registriert: Mittwoch 26. März 2014, 20:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: Berlin

Re: Würdet Ihr alleine verreisen?

Beitrag von Der Essi » Dienstag 14. Juli 2015, 16:27

Chessner hat geschrieben:Die Vorstellung, die ganze Reise über mit keinem Menschen zu reden, ist schlimm für mich.
Ich weiß aus eigener Erfahrung, was du meinst. :sadman:
Vorletztes Jahr bin ich allein verreist, war aber nicht glücklich damit. Also habe ich letztes Jahr eine Singlereise gebucht. Das war schön, aber hinterher auch nicht befriedigend, weil außer Fotos nichts geblieben ist. Dieses Jahr wird's wieder Urlaub bei der Familie. Und vielleicht ein paar Tage Ostsee oder so.
... Looking for love, but finding only heartache ... Come healing of the reason, come healing of the heart ...

Benutzeravatar
Leari
Ein guter Bekannter
Beiträge: 109
Registriert: Samstag 7. März 2015, 22:10
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Würdet Ihr alleine verreisen?

Beitrag von Leari » Dienstag 14. Juli 2015, 17:22

Habe ich auch schon gemacht. War 5 Wochen alleine in Spanien. Und es war kein Stück langweilig, viele Leute kennen gelernt und es war eine super Zeit.
Alle, die hier sagen, dass es langweilig ist, man mit keinem redet, niemanden kennenlernt.. sorry, selbst Schuld. Wenn man niemanden kennenlernen will, dann lernt man auch niemanden kennen.. das sind dann aber wahrscheinlich auch die ABs, die den ganzen Tag zuhause hocken, nicht aus sich rauskommen und sich dann wundern, weshalb sie alleine sind.

Benutzeravatar
Der Essi
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3242
Registriert: Mittwoch 26. März 2014, 20:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: Berlin

Re: Würdet Ihr alleine verreisen?

Beitrag von Der Essi » Dienstag 14. Juli 2015, 17:39

Leari hat geschrieben:sorry, selbst Schuld
Na ja, deine Meinung. Zeugt nicht von sehr viel Empathie. Aber wir müssen ja nicht zusammen verreisen. 8-)
... Looking for love, but finding only heartache ... Come healing of the reason, come healing of the heart ...

Benutzeravatar
Nobody
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1373
Registriert: Freitag 27. Dezember 2013, 12:03
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: LU

Re: Würdet Ihr alleine verreisen?

Beitrag von Nobody » Dienstag 14. Juli 2015, 17:39

Ich bin da irgendwie unentschieden. Auf der einen Seite verreise ich furchtbar gerne, auf der anderen Seite mache ich das nicht so gerne alleine.

Mein Traum wäre ja mal eine USA oder mit dem Wohmobil durch Schweden. :D

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11718
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Würdet Ihr alleine verreisen?

Beitrag von NBUC » Dienstag 14. Juli 2015, 17:49

Die weiter zurückliegenden Jahre war das Verreisen immer irgendwie frustrierend, selbst wenn ich das damals noch nicht mit Worten fassen konnte.
Inziwschen habe ich ein festes Reiseziel, wo es dann effektiv auf Begleitung nicht zwingend ankommt, weil ich genug zu tun habe - plus Küche und Internet :).

Anders wär zwar schöner, aber so ist es auch erträglich.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Chessner

Re: Würdet Ihr alleine verreisen?

Beitrag von Chessner » Dienstag 14. Juli 2015, 18:15

Leari hat geschrieben:Habe ich auch schon gemacht. War 5 Wochen alleine in Spanien. Und es war kein Stück langweilig, viele Leute kennen gelernt und es war eine super Zeit.
Alle, die hier sagen, dass es langweilig ist, man mit keinem redet, niemanden kennenlernt.. sorry, selbst Schuld. Wenn man niemanden kennenlernen will, dann lernt man auch niemanden kennen.. das sind dann aber wahrscheinlich auch die ABs, die den ganzen Tag zuhause hocken, nicht aus sich rauskommen und sich dann wundern, weshalb sie alleine sind.
Meine Damen und Herren: Unser Liebling des Monats! Und warum Leari AB ist, können wir auf wenigen Zeilen bestaunen.

Benutzeravatar
Nobody
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1373
Registriert: Freitag 27. Dezember 2013, 12:03
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: LU

Re: Würdet Ihr alleine verreisen?

Beitrag von Nobody » Dienstag 14. Juli 2015, 18:38

Sie hat ja nicht ganz Unrecht, allerdings ist das zu einfach gedacht. Manche haben ja Hemnungen (soziale Phobie oder ähnlich) und können daher nicht einfach so aus sich bzw. der Whnung rausgehen.

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6236
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Würdet Ihr alleine verreisen?

Beitrag von Nonkonformist » Dienstag 14. Juli 2015, 18:56

Leari hat geschrieben:Habe ich auch schon gemacht. War 5 Wochen alleine in Spanien. Und es war kein Stück langweilig, viele Leute kennen gelernt und es war eine super Zeit.
Alle, die hier sagen, dass es langweilig ist, man mit keinem redet, niemanden kennenlernt.. sorry, selbst Schuld. Wenn man niemanden kennenlernen will, dann lernt man auch niemanden kennen.. das sind dann aber wahrscheinlich auch die ABs, die den ganzen Tag zuhause hocken, nicht aus sich rauskommen und sich dann wundern, weshalb sie alleine sind.
Schön das das dir gefällt.

Mir ist während den urlaub einfach nicht danach, oberflächlich menschen kennen zu lernen
womit ich kaum etwas gemeinsam habe...

In mein hotel in China gab es zb nur pärchen die sich adoptionskinder abgeholt haben.
Und ich will um kein preis kinder.
Na ja, dann ist man schnell ausgeredet....
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 32 Gäste