Und ihr?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Blueberry15

Re: Und ihr?

Beitrag von Blueberry15 » Montag 18. Mai 2015, 07:51

Einsamer Igel hat geschrieben:
Corp.INC hat geschrieben:Man kommt also auch in Jeans rein. Und nur Deutsche/Weiße. Mein Kontakt sagt, keinerlei Assis.
Findet den Fehler...
Die sind halt alle zuhause geblieben. :mrgreen:

Corp.INC
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5160
Registriert: Montag 3. Februar 2014, 23:36
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Köln

Re: Und ihr?

Beitrag von Corp.INC » Montag 18. Mai 2015, 08:59

Da sind allerlei Ausländer sonst würden die nicht die Disco voll bekommen. Nur halt keine Araber und Türken. Ist hier in Köln die Standarddiskriminierung. Die kommen dann nur während der Woche rein.

Darth Bane
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1315
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 11:57
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niederrhein

Re: Und ihr?

Beitrag von Darth Bane » Montag 18. Mai 2015, 11:37

Wenn es hochkommt, gehe ich am WE mal ins Kino. Aber bei den mittlerweile spottbilligen Preisen für Kauf-DVDs bzw. Blu-rays stimmt in meinen Augen auch da das Preis-Leistungsverhältnis schon lange nicht mehr. Mein letzter Kinobesuch liegt locker ein halbes Jahr zurück. Und das müssen dann schon richtige Blockbuster wie Star Wars oder Die Tribute von Panem sein.
Sport treibe ich am Samstag oder Sonntag auch hin und wieder. Discos waren nie mein Ding, und mittlerweile bin ich dafür auch zu alt. Ich sehe es eher pragmatisch. Meine Wochenenden sind durch die Tatsache, dass ich nicht ausgehe ziemlich preiswert. Den größten Teil meiner Freizeit verbringe ich mit meiner Xbox.
Genau zwei sollen es sein. Nicht mehr, nicht weniger. Einer, der die Macht verkörpert, und einer, der nach ihr giert.

Benutzeravatar
Arikari
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2814
Registriert: Mittwoch 13. Mai 2015, 21:01
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Und ihr?

Beitrag von Arikari » Montag 18. Mai 2015, 15:02

Nobody hat geschrieben:Im Augenblick sitze ich jeden Tag daheim, schreibe an der Thesis und meinen Bewerbungen. Nach einen entspannten 10 bis 11 Stunden Tag lege ich mich hin und das ganze dann am nächsten Tag zu wiederholen. Naja, noch drei Monate und dann habe ich zumindesten den Thesis Teil hinter mir.
Das kenn ich nur zu gut... Schön ist dann auch immer, dass viele Bekannte die das nicht aus eigener Erfahrung kennen meinen, man hätte ja voll viel freie Zeit und solle die letzte Phase des Studenten-Daseins nochmal richtig genießen, bevor der Ernst des Lebens losgeht :lol:

Wichtig finde ich, sich immer wieder mal was Schönes zu gönnen, auch wenn es "nur" ein arbeitsfreier Sonntag ist...
Pssst! Ruft da ein Schokokeks?

Darth Bane
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1315
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 11:57
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niederrhein

Re: Und ihr?

Beitrag von Darth Bane » Montag 18. Mai 2015, 15:52

Arikari hat geschrieben:
Nobody hat geschrieben:Im Augenblick sitze ich jeden Tag daheim, schreibe an der Thesis und meinen Bewerbungen. Nach einen entspannten 10 bis 11 Stunden Tag lege ich mich hin und das ganze dann am nächsten Tag zu wiederholen. Naja, noch drei Monate und dann habe ich zumindesten den Thesis Teil hinter mir.
Das kenn ich nur zu gut... Schön ist dann auch immer, dass viele Bekannte die das nicht aus eigener Erfahrung kennen meinen, man hätte ja voll viel freie Zeit und solle die letzte Phase des Studenten-Daseins nochmal richtig genießen, bevor der Ernst des Lebens losgeht :lol:
Ich habe zwar noch zu Diplomzeiten studiert, aber damals war es eigentlich Usus, dass man sich erst zu den Abschlussprüfungen anmeldete, wenn der Betreuer die Abschlussarbeit quasi für gut befunden hatte, auch wenn dies eigentlich der Prüfungsordnung widersprach. Sämtliche Dozenten unserer Fakultät wussten nämlich, dass das Zeitfenster für Diplomarbeit und Abschlussprüfungen absolut weltfremd war.
Genau zwei sollen es sein. Nicht mehr, nicht weniger. Einer, der die Macht verkörpert, und einer, der nach ihr giert.

Benutzeravatar
Arikari
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2814
Registriert: Mittwoch 13. Mai 2015, 21:01
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Und ihr?

Beitrag von Arikari » Montag 18. Mai 2015, 16:06

Darth Bane hat geschrieben:
Arikari hat geschrieben:
Nobody hat geschrieben:Im Augenblick sitze ich jeden Tag daheim, schreibe an der Thesis und meinen Bewerbungen. Nach einen entspannten 10 bis 11 Stunden Tag lege ich mich hin und das ganze dann am nächsten Tag zu wiederholen. Naja, noch drei Monate und dann habe ich zumindesten den Thesis Teil hinter mir.
Das kenn ich nur zu gut... Schön ist dann auch immer, dass viele Bekannte die das nicht aus eigener Erfahrung kennen meinen, man hätte ja voll viel freie Zeit und solle die letzte Phase des Studenten-Daseins nochmal richtig genießen, bevor der Ernst des Lebens losgeht :lol:
Ich habe zwar noch zu Diplomzeiten studiert, aber damals war es eigentlich Usus, dass man sich erst zu den Abschlussprüfungen anmeldete, wenn der Betreuer die Abschlussarbeit quasi für gut befunden hatte, auch wenn dies eigentlich der Prüfungsordnung widersprach. Sämtliche Dozenten unserer Fakultät wussten nämlich, dass das Zeitfenster für Diplomarbeit und Abschlussprüfungen absolut weltfremd war.
Das waren wohl noch glücklichere Zeiten... Aber die unzähligen positiven Effekte der Bologna-Reform sind ja wohlbekannt :lach:
Pssst! Ruft da ein Schokokeks?

Darth Bane
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1315
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 11:57
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niederrhein

Re: Und ihr?

Beitrag von Darth Bane » Montag 18. Mai 2015, 16:20

@Arikari

Es hat alle seine Vor- und Nachteile. Es war natürlich schon sehr gut, dass die Noten bis zum Zwischenexamen völlig irrelevant waren, wenn man nicht gerade einen HiWi-Job wollte und man sich so etwas mehr Zeit lassen konnte. Da wurde man nicht so durchs Studium gepeitscht wie heutzutage. Dafür waren die Abschlussarbeiten damals aber auch deutlich umfangreicher als heute.
Genau zwei sollen es sein. Nicht mehr, nicht weniger. Einer, der die Macht verkörpert, und einer, der nach ihr giert.

Benutzeravatar
Nobody
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1373
Registriert: Freitag 27. Dezember 2013, 12:03
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: LU

Re: Und ihr?

Beitrag von Nobody » Montag 18. Mai 2015, 16:29

Ich schreibe gerade die Masterthesis im Unternehmen. Obwohl ich sechs Monate Zeit habe, ist es trotzdem sehr viel Arbeit. 90-100 Seiten schreiben sich leider nicht von selbst. Nebenher suche ich noch nach Stellen und verfasse Bewerbungen, die auch noch Zeit brauchen. Mein Studienabschluss ist leider alles andere als entspannt und mein Studentenleben war nie faul oder lässig. :D

Der Vorteil von einer richtigen Arbeit ist, dass man um 1700 Uhr heimgeht und fertig ist. Ich dagegen könnte immer weiterarbeiten und habe nie richtig Feierabend.

Ich gönne mir hin und wieder mal was Gutes, aber Schokolade geht echt ins Geld. :mrgreen:

Viel Erfolg und frohes Schaffen @ Arikari

Darth Bane
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1315
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 11:57
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niederrhein

Re: Und ihr?

Beitrag von Darth Bane » Montag 18. Mai 2015, 16:39

Nobody hat geschrieben:Der Vorteil von einer richtigen Arbeit ist, dass man um 1700 Uhr heimgeht und fertig ist.
Von der Vorstellung kannst Du Dich bei einem Job, der eine akademische Ausbildung voraussetzt, getrost verabschieden.
Genau zwei sollen es sein. Nicht mehr, nicht weniger. Einer, der die Macht verkörpert, und einer, der nach ihr giert.

Benutzeravatar
Arikari
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2814
Registriert: Mittwoch 13. Mai 2015, 21:01
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Und ihr?

Beitrag von Arikari » Montag 18. Mai 2015, 16:45

Nobody hat geschrieben:Ich gönne mir hin und wieder mal was Gutes, aber Schokolade geht echt ins Geld. :mrgreen:
... und auf die Hüften! ;)

Aber danke, dir auch viel Erfolg!
Pssst! Ruft da ein Schokokeks?

Blueberry15

Re: Und ihr?

Beitrag von Blueberry15 » Montag 18. Mai 2015, 16:46

Corp.INC hat geschrieben:Da sind allerlei Ausländer sonst würden die nicht die Disco voll bekommen. Nur halt keine Araber und Türken. Ist hier in Köln die Standarddiskriminierung. Die kommen dann nur während der Woche rein.
Ach so, das ist dann natürlich was anderes.

Benutzeravatar
Nobody
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1373
Registriert: Freitag 27. Dezember 2013, 12:03
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: LU

Re: Und ihr?

Beitrag von Nobody » Montag 18. Mai 2015, 16:55

Darth Bane hat geschrieben:
Nobody hat geschrieben:Der Vorteil von einer richtigen Arbeit ist, dass man um 1700 Uhr heimgeht und fertig ist.
Von der Vorstellung kannst Du Dich bei einem Job, der eine akademische Ausbildung voraussetzt, getrost verabschieden.
:roll: Kommt immer drauf an, was du schaffst.

Skybolt

Re: Und ihr?

Beitrag von Skybolt » Mittwoch 3. Juni 2015, 20:32

Darth Bane hat geschrieben:
Nobody hat geschrieben:Der Vorteil von einer richtigen Arbeit ist, dass man um 1700 Uhr heimgeht und fertig ist.
Von der Vorstellung kannst Du Dich bei einem Job, der eine akademische Ausbildung voraussetzt, getrost verabschieden.
Stimmt, ich gehe meistens schon um 15:00 heim. :frech:

Darth Bane
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1315
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 11:57
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niederrhein

Re: Und ihr?

Beitrag von Darth Bane » Donnerstag 4. Juni 2015, 15:27

Skybolt hat geschrieben:
Darth Bane hat geschrieben:
Nobody hat geschrieben:Der Vorteil von einer richtigen Arbeit ist, dass man um 1700 Uhr heimgeht und fertig ist.
Von der Vorstellung kannst Du Dich bei einem Job, der eine akademische Ausbildung voraussetzt, getrost verabschieden.
Stimmt, ich gehe meistens schon um 15:00 heim. :frech:
Bist wohl Beamter mit Dienst nach Vorschrift.
Genau zwei sollen es sein. Nicht mehr, nicht weniger. Einer, der die Macht verkörpert, und einer, der nach ihr giert.

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6247
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Und ihr?

Beitrag von Nonkonformist » Donnerstag 4. Juni 2015, 16:16

Darth Bane hat geschrieben:
Skybolt hat geschrieben: Stimmt, ich gehe meistens schon um 15:00 heim. :frech:
Bist wohl Beamter mit Dienst nach Vorschrift.
Freiberufler, also entweder gar nichts oder vollgas.

Bei mein letzter job (trickfilm; animationssupervisor) hatte ich meist 50-stundenwochen.
Von 9:30 bis 23:30 war keine ausnahme.
Deadlines, lieferschema, keine wahl.
Ich habe nur dafür gesorgt, das ich am wochenenden nicht arbeite.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Nobody
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1373
Registriert: Freitag 27. Dezember 2013, 12:03
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: LU

Re: Und ihr?

Beitrag von Nobody » Donnerstag 4. Juni 2015, 16:50

Darth Bane hat geschrieben:
Skybolt hat geschrieben:
Darth Bane hat geschrieben: Von der Vorstellung kannst Du Dich bei einem Job, der eine akademische Ausbildung voraussetzt, getrost verabschieden.
Stimmt, ich gehe meistens schon um 15:00 heim. :frech:
Bist wohl Beamter mit Dienst nach Vorschrift.
Dann arbeite halt schneller, dass du nicht im Unternehmen übernachten musst. ;)

Skybolt

Re: Und ihr?

Beitrag von Skybolt » Donnerstag 4. Juni 2015, 19:25

Darth Bane hat geschrieben:
Skybolt hat geschrieben:Stimmt, ich gehe meistens schon um 15:00 heim. :frech:
Bist wohl Beamter mit Dienst nach Vorschrift.
Nö, in der Privatwirtschaft. Gleitzeit. 15:00 reicht, damit ich meine Stunden zusammenbekomme. Dafür bin ich morgens zwischen 6 und 7 im Büro. Und ist einmal etwas wichtiges zu erledigen bleibe ich natürlich auch länger.

miles_away
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 294
Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 21:28
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Und ihr?

Beitrag von miles_away » Sonntag 7. Juni 2015, 13:00

An Wochenende plane ich nichts, es geht auch so sehr schnell vorbei. Ich geh in die Stadt einkaufen, spazieren, essen, schaue mir Filme oder Serien an, höre Musik, zocke, fotografiere wenn ich Lust habe, treffe mich alle paar Monate mit Verwandten oder Bekannten. Laufe auch noch gerne durch Stadtfeste und gehe auf Konzerte, wenn mich die Bands interessieren.

Was AB-typisch bei mir ist, ich bin abends froh, wenn ich vor 0 Uhr zu Hause bin. Die Nacht durchmachen ist nicht mehr meins. Ich fühle mich hierzu immer zu müde.

Benutzeravatar
Gucki
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1952
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2012, 15:19
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Österreich

Re: Und ihr?

Beitrag von Gucki » Sonntag 7. Juni 2015, 16:41

miles_away hat geschrieben: Was AB-typisch bei mir ist, ich bin abends froh, wenn ich vor 0 Uhr zu Hause bin. Die Nacht durchmachen ist nicht mehr meins. Ich fühle mich hierzu immer zu müde.
ich finde nicht, dass das AB typisch ist!
bei mir liegts am Alter, Nächtelang durchmachen geht - aber dann brauch ich 3 Tage zur Erholung 8-)

Wusel

Re: Und ihr?

Beitrag von Wusel » Sonntag 7. Juni 2015, 16:57

Duffy Duck hat geschrieben:Großstadt ist auch kein leichtes Pflaster.

Viele Freunde, die herzogen sind aus eher ländlichen Gegenden, sagen mir immer, wie schwer es in Berlin ist, Leute kennenzulernen.

Großstadt-Paranoia.
Ist es nicht. Ich denke sie sind es einfach nicht gewöhnt, neue Leute kennen zu lernen..

Bzw wissen nicht wie oder sind auch zu ungeduldig. ;)

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: _Ghostwriter_, Bing [Bot], Nonkonformist und 24 Gäste