Wie war euer Jahr?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
smartice
Ein guter Bekannter
Beiträge: 87
Registriert: Mittwoch 15. Januar 2014, 19:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Wie war euer Jahr?

Beitrag von smartice » Montag 22. Dezember 2014, 17:02

Nun ist es wieder soweit, das Jahr neigt sich dem Ende und Weihnachten steht vor der Tür. Da ist es Zeit zurückzublicken.
Mich würde an dieser Stelle interessieren, wie euer Jahr war. Zieht ihr eine positive Bilanz oder seid ihr bei der Partnersuche einen Schritt weitergekommen? Falls ja, wie kam es dazu? Gibt es etwas das ihr im nächsten Jahr anders machen wollt?

Mein Jahr war ganz okay mit einigen schõnen Erlebnissen, die ich nicht missen möchte. In Sachen Partnerschaft hat sich leider nichts konkretes ergeben. Ist zu hoffen, dass sich das im nächsten Jahr ändert.

Jared

Re: Wie war euer Jahr?

Beitrag von Jared » Montag 22. Dezember 2014, 17:12

smartice hat geschrieben:Nun ist es wieder soweit, das Jahr neigt sich dem Ende und Weihnachten steht vor der Tür. Da ist es Zeit zurückzublicken.
"Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben."

Albert Einstein
smartice hat geschrieben:Mich würde an dieser Stelle interessieren, wie euer Jahr war. Zieht ihr eine positive Bilanz
Mein Jahr war gut. Wie, Gott sei Dank, all die 34 Jahre zuvor.
smartice hat geschrieben:oder seid ihr bei der Partnersuche einen Schritt weitergekommen?
Nein. Ich bin deswegen allerdings nicht enttäuscht.

Benutzeravatar
Birdfood
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1151
Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 18:54
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Blaue Banane

Re: Wie war euer Jahr?

Beitrag von Birdfood » Montag 22. Dezember 2014, 17:33

Mein Jahr war vor allem anstrengend, ich hatte nicht mal Zeit auf AB-Treffen zu gehen, im kommenden Jahr hoffe ich wieder dazu zu kommen. Beim Thema Partnersuche bin ich nicht weitergekommen, auch weil ich viel um die Ohren hatte. Ich werde froh sein, wenn das Jahr vorbei ist.
I can´t find on google but it´s delicious

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 19688
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Wie war euer Jahr?

Beitrag von Einsamer Igel » Montag 22. Dezember 2014, 17:38

Mein Jahr war gut.
Es sind keine schweren Krankheiten oder Unfälle aufgetreten, ich habe immer noch ein Dach überm Kopf.
Ich hatte von Januar bis Mai meinen ersten Freund, ich habe den Trennungsschmerz überlebt.
Ich habe viele Menschen kennen gelernt und es haben sich gute Kontakte daraus ergeben.
Ich hatte sogar 2 bezahlte Jobs und nun wieder eine ehrenamtliche Tätigkeit.
Stell dir vor es geht und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Ladylike
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 335
Registriert: Mittwoch 13. November 2013, 19:52
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Wie war euer Jahr?

Beitrag von Ladylike » Montag 22. Dezember 2014, 18:51

Ich kann nicht klagen. 2014 war ein gutes Jahr. Ich bin viel verreist, bin beruflich weitergekommen, bin so fit wie nie zuvor. Nur mit den Männern har es wieder mal nicht geklappt.

Wusel

Re: Wie war euer Jahr?

Beitrag von Wusel » Montag 22. Dezember 2014, 19:21

Irgendwie sehr schnell wieder vorbei. :schlafen:
Wenn ich aus dem Fenster gucke oder auf den Kalender schaue, dann wundert es mich etwas.. irgendwie stecke ich gefühlsmäßig noch im Sommer und möchte ihn auch so schnell wie möglich wieder haben.

Ansonsten natürlich ein Jahr mit Tiefen, weniger tiefen Tiefen und kleineren Höhen und gepaart mit der Erkenntnis, dass ich noch lange nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft habe, um meinem AB-dasein ein Ende zu setzten.
Zu dieser Erkenntnis setzt sich überdies folgende, neue Einstellung:
- Nicht ewig einzelner Frauen hinterher rennen :frech2: und vergeblich hoffen..
- Neue Wege, eröffnen neue Möglichkeiten. :cooler:
- Aktives Handeln ist möglich und "scheitern" bedeutet keinen Weltuntergang 8-)

Ach und auch gut: Ich habe es mir abgewöhnt Nachrichten etc. zu konsumieren (und mich mehr mit meinem Leben auseinander zu setzten).
Die Nachrichten versetzten die Bevölkerung bloß nur noch in Angst und Unwohlsein.
--> Irgendwie hatte man dieses Jahr das Gefühl.. als ob die Russen, einmarschbereit, direkt vor der Grenze stehen. :coolgun:
--> Die Jugend, der ich auch angehöre, zum Islamismus konvertiert.. :pfarrer:
--> und wohl noch mehr haltlose Ängste, die ich nicht an mich heran gelassen habe. :winken:

He-Man0815

Re: Wie war euer Jahr?

Beitrag von He-Man0815 » Montag 22. Dezember 2014, 21:02

Sehr gut. Habe mich weiterentwickelt, viel erlebt und eine tolle Frau kennengelernt (uns beinahe wieder vergrault)

Benutzeravatar
Mannanna
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5170
Registriert: Sonntag 16. Juni 2013, 07:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: im Moment Europa

Re: Wie war euer Jahr?

Beitrag von Mannanna » Montag 22. Dezember 2014, 21:06

Bis Mitte war's gut, danach ging es stetig bergab irgendwie. :sadman:
Hoffentlich wird's 2015 wieder besser...
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, daß er genug davon habe. (Descartes)

"Man will immer, was man nicht hat, und wenn man's hat, ist's langweilig" (Rainald Grebe, "Krümel")

arsonist

Re: Wie war euer Jahr?

Beitrag von arsonist » Montag 22. Dezember 2014, 21:33

Eigentlich wars gut. Ich bin gesund, habe ein Dach überm Kopf, habe einige Freunde. Eigentlich bin ich damit zufrieden wie es läuft. Das einzige ist, wie es mit den Frauen läuft, aber da bezweifele ich dass ich dort etwas ändert.

Benutzeravatar
Teva
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 339
Registriert: Dienstag 26. August 2014, 21:59
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB

Re: Wie war euer Jahr?

Beitrag von Teva » Montag 22. Dezember 2014, 21:37

Gut :shylove:

(Nähere Details gehören wohl eher ins Unterforum :oops:)
Zuletzt geändert von Teva am Montag 22. Dezember 2014, 22:18, insgesamt 1-mal geändert.

rollerboy43

Re: Wie war euer Jahr?

Beitrag von rollerboy43 » Montag 22. Dezember 2014, 21:50

Eher mittelmäßig, lief nicht alles so nach Plan...

Auch einige Highlights: Ich war bei einigen AB-Treffs und habe interessante Leute kennengelernt...
:)

Mr. Hyde
Ein guter Bekannter
Beiträge: 106
Registriert: Donnerstag 21. August 2014, 20:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Wie war euer Jahr?

Beitrag von Mr. Hyde » Montag 22. Dezember 2014, 21:55

Naja 2014 war nicht so spitze für mich...

- Studium = Stillstand

- Immernoch diesen nervigen Teilzeitjob, den ich seit fast 3 Jahren habe.

- Meine Freunde habe Ich seltener gesehen als die Jahre zuvor und Ich war wirklich selten mal unterwegs.

- Immernoch AB :?

Aber 2015 wird alles besser. Ganz bestimmt. :kopfstand:

Jared

Re: Wie war euer Jahr?

Beitrag von Jared » Montag 22. Dezember 2014, 22:34

Ladylike hat geschrieben:Nur mit den Männern har es wieder mal nicht geklappt.
Vielleicht solltest du es mal nur mit einem versuchen :lach:

;)

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7647
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: KL

Re: Wie war euer Jahr?

Beitrag von fifaboy1981 » Montag 22. Dezember 2014, 22:51

smartice hat geschrieben:Nun ist es wieder soweit, das Jahr neigt sich dem Ende und Weihnachten steht vor der Tür. Da ist es Zeit zurückzublicken.
Mich würde an dieser Stelle interessieren, wie euer Jahr war. Zieht ihr eine positive Bilanz oder seid ihr bei der Partnersuche einen Schritt weitergekommen? Falls ja, wie kam es dazu? Gibt es etwas das ihr im nächsten Jahr anders machen wollt?

Mein Jahr war ganz okay mit einigen schõnen Erlebnissen, die ich nicht missen möchte. In Sachen Partnerschaft hat sich leider nichts konkretes ergeben. Ist zu hoffen, dass sich das im nächsten Jahr ändert.
Ich hatte viel Spass, habe viel Sport gemacht, war wieder viel an der frischen Luft, im Vergleich zu den letzten 13 Jahren vorher ;)
Ansonsten alles beim alten, job mäßig wüsste ich eh nicht was ich alternativ machen sollte? zudem die Arbeit an sich macht mir ja Spass. Suche? Naja weis nicht ob man das wirklich je suche nennen konnte :mrgreen: es gab Zeiten in denen ich es zumindest versucht habe so gut ich konnte, aber im Vergleich zu normalos war das nix :lol:

Nun ja sei es drum, manche Dinge sollen eben nicht sein ;) 8-)

__Markus
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1174
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2011, 00:56
Geschlecht: grün

Re: Wie war euer Jahr?

Beitrag von __Markus » Montag 22. Dezember 2014, 22:58

Überraschend gut, auch wenn ich keine partnerin gefunden hab und langsam älter werde, war es nen gutes Jahr. Im Studium liefs, hatte nen tolles Praktikum und ne gute neue Wohnung gefunden. So kann es gerne weiter gehen, natürlich mit Partnerin.

Benutzeravatar
fidelchen
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3039
Registriert: Samstag 15. März 2014, 17:09
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Wie war euer Jahr?

Beitrag von fidelchen » Dienstag 23. Dezember 2014, 01:07

Hmm durchwachsen würde ich sagen...

Zwar bin ich Lichtjahre vorrangekommen was die Partnerwahl angeht und habe mein Leben deutlich stärker ausgebaut, aber der Tod meiner Mutter bestimmte dieses Jahr maßgeblich für mich.
AWG = Alles wird gut :-)

Nach ganz strenger Definition bin ich ein "Normalo"
Nach geschwächter Definition bin ich ein "SC-AB"
Und fühlen tu ich mich wie ein "XX-AB"
Was bin ich nun?

spirit
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1260
Registriert: Freitag 7. Juni 2013, 18:21
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Wohnort: NRW

Re: Wie war euer Jahr?

Beitrag von spirit » Dienstag 23. Dezember 2014, 06:57

2014 dominierte der Job, quantitativ und infolge innerorganisatorischer Veränderungen, und die Neutralisierung einer emotionalen Interferenz hat meine Tendenz zur Öffnung für zwischenmenschliche Kontakte erheblich reduziert.

Mark29
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 229
Registriert: Samstag 23. März 2013, 18:00
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Wie war euer Jahr?

Beitrag von Mark29 » Dienstag 23. Dezember 2014, 09:08

[quote="fidelchen"]Hmm durchwachsen würde ich sagen...

Zwar bin ich Lichtjahre vorrangekommen was die Partnerwahl angeht und habe mein Leben deutlich stärker ausgebaut, aber der Tod meiner Mutter bestimmte dieses Jahr maßgeblich für mich.[/quote

Mein Beileid zum Tod deiner Mutter.]

Sonnenklar
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 401
Registriert: Mittwoch 6. Juli 2011, 16:46
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wie war euer Jahr?

Beitrag von Sonnenklar » Dienstag 23. Dezember 2014, 10:18

So ziemlich Besch.....!

Nichts lief so, die Arbeit, die Krankenakte wurde und wird immer dicker und Kontakte und Liebe zum anderen Geschlecht gab es in diesem Jahr überhaupt nicht.

Und für 2015 sehe ich momentan auch keinen Grund, warum es besser werden sollte. :sadman:

Klar höre ich von allen Seiten zu hören, wenn man nichts macht, dann wird es auch nicht besser. :sadman:

Eine Therapie mache ich dagegen, aber wenn es einem immer mehr bewusst wird, man macht ja immer wieder mal einen Schritt nach vorne aber dann auch gleich wieder zwei Schritte zurück, dann kann man irgendwann selber nicht mehr. :fessel:

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7647
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: KL

Re: Wie war euer Jahr?

Beitrag von fifaboy1981 » Dienstag 23. Dezember 2014, 10:54

Sonnenklar hat geschrieben:So ziemlich Besch.....!

Nichts lief so, die Arbeit, die Krankenakte wurde und wird immer dicker und Kontakte und Liebe zum anderen Geschlecht gab es in diesem Jahr überhaupt nicht.

Und für 2015 sehe ich momentan auch keinen Grund, warum es besser werden sollte. :sadman:

Klar höre ich von allen Seiten zu hören, wenn man nichts macht, dann wird es auch nicht besser. :sadman:

Eine Therapie mache ich dagegen, aber wenn es einem immer mehr bewusst wird, man macht ja immer wieder mal einen Schritt nach vorne aber dann auch gleich wieder zwei Schritte zurück, dann kann man irgendwann selber nicht mehr. :fessel:
Gestern Abend kam auf RTL in Extra ein Bericht über eine junge Familie, die ein Kind bekamen das etwas behindert war körperlich, sie hatte keine Finger und auch ein Fuß war entstellt. Für beide natürlich ein bitterer Schlag weil man vorher davon nix sehen konnte. Zumindest traf es sie unvorbereitet. Aber die Mutter, eine hübsche junge Frau sagte auch, ohne ihren Mann hätte sie nie die Kraft gehabt das alles durch zu stehen. Mein erster Gedanke war, komisch, aber von einem AB erwarten sie genau das, das er alle Probleme alleine meistert.

Ich denke auch oft, wäre es anders gelaufen, hätte ich vlt. für einige Sachen mehr Motivation gehabt, so ist diese jedoch auf einige Bereiche komplett verschwunden. Gerade Job mäßig wäre eine Freundin sicher eine Motivation gewesen, wenn man weis wofür man es macht. So fehlt halt letztlich der Anreiz, aus heutiger Sicht klar würde man mehr verdienen, hätte aber auch noch weniger zeit für sich.

Ich denke da wird oft mit zweierlei maß gemessen, für sie selbst ist es dann ok, aber für einen AB z.b. der muss dann eben alles alleine auf die reihe kriegen. Ich habe keine eigene Wohnung, ich verdiene im Vergleich zu anderen sehr wenig, aber ich bin mit dem was ich habe zufriedener als manch andere die mehr haben.
fidelchen hat geschrieben:Hmm durchwachsen würde ich sagen...

Zwar bin ich Lichtjahre vorrangekommen was die Partnerwahl angeht und habe mein Leben deutlich stärker ausgebaut, aber der Tod meiner Mutter bestimmte dieses Jahr maßgeblich für mich.
Mein Beileid.
__Markus hat geschrieben:Überraschend gut, auch wenn ich keine partnerin gefunden hab und langsam älter werde, war es nen gutes Jahr. Im Studium liefs, hatte nen tolles Praktikum und ne gute neue Wohnung gefunden. So kann es gerne weiter gehen, natürlich mit Partnerin.
Auf neu deutsch würde man also nun sagen "läuft bei dir" ;)

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Maverick und 44 Gäste