ZU jung aussehen = Problem?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7767
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: In der Stadt mit dem (noch) höchsten Fussballberg Deutschlands :-)

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von fifaboy1981 » Samstag 13. Dezember 2014, 17:11

Sorcier Vaudou hat geschrieben:Ich wurde schon immer für viel zu alt gehalten. Das ist auch nicht gerade schön.
Damals(tm), auf einer Party fragten zwei Mädels einen Kumpel mal, warum ich denn auch da wäre, ich wäre ja immerhin schon ziemlich alt. Auf seine Frage, wie alt sie mich denn schätzen würden meinten sie wohl, so Ende dreißig... Ich war da gerade mal Ende zehn! Ist also in beide Richtungen irgendwie doof. Dafür musste ich schon mit 15 nirgendwo mehr meinen Ausweis zeigen. Hat also alles Vor- und Nachteile und ist im Durschschnitt wahrscheinlich egal ;)
Und heute? ist es immer noch so krass? oder hat es sich etwas gebessert?

Benutzeravatar
Sorcier Vaudou
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 815
Registriert: Dienstag 9. Juli 2013, 21:46
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Am Rand vom Pott

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Sorcier Vaudou » Samstag 13. Dezember 2014, 17:57

Um, naja. Weiß nicht genau. Mittlerweile bin ich ja fast so alt, wie ich damals immer geschätzt wurde. Heutzutage kleide ich mich allerdings moderner. Außerdem habe ich schon länger niemanden mehr schätzen lassen, wobei ich glaube, dass meine grauen Schläfen (die ich schon seit 10 Jahren habe) in der Hinsicht nicht sehr hilfreich sind :mrgreen:
- Männer sind... und Frauen auch! Überleg' Dir das mal! ... Frauen haben auch ihr Gutes...

Januar

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Januar » Samstag 13. Dezember 2014, 21:50

Okapi hat geschrieben: Habt ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht? Oder meint ihr ich bin da gedanklich in einer Sackgasse und dass das nicht so eine große Rolle spielt?
Die Sackgasse ist wohl nicht gedanklich, sondern rein physisch vom Aussehen her bedingt.

Gestern an der Wohnungstür, ein Vertreter: Sind Sie der Mieter, Herr xxx, oder nur der Sohn. Sie sehen so jung aus...
:wuetend:
Argh! WTF!

Kann man diese Eigenschaft irgendwie gewinnbringend einsetzen? :mrgreen: Im Moment sehe ich keinen Vorteil, nur Nachteile (Frauen in meinen Alter sehen älter aus und denken wahrscheinlich ich wäre viel jünger als sie...)

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7767
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: In der Stadt mit dem (noch) höchsten Fussballberg Deutschlands :-)

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von fifaboy1981 » Samstag 13. Dezember 2014, 22:30

Januar hat geschrieben:
Okapi hat geschrieben: Habt ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht? Oder meint ihr ich bin da gedanklich in einer Sackgasse und dass das nicht so eine große Rolle spielt?
Die Sackgasse ist wohl nicht gedanklich, sondern rein physisch vom Aussehen her bedingt.

Gestern an der Wohnungstür, ein Vertreter: Sind Sie der Mieter, Herr xxx, oder nur der Sohn. Sie sehen so jung aus...
:wuetend:
Argh! WTF!

Kann man diese Eigenschaft irgendwie gewinnbringend einsetzen? :mrgreen: Im Moment sehe ich keinen Vorteil, nur Nachteile (Frauen in meinen Alter sehen älter aus und denken wahrscheinlich ich wäre viel jünger als sie...)
Als Mann kannst du dir einen Bart wachsen lassen, schon siehst du älter aus ;) ein Kumpel wurde damals mit fast 20 auch auf Mitte 30 geschätzt durch seinen Vollbart ;) :mrgreen:
Sorcier Vaudou hat geschrieben:Um, naja. Weiß nicht genau. Mittlerweile bin ich ja fast so alt, wie ich damals immer geschätzt wurde. Heutzutage kleide ich mich allerdings moderner. Außerdem habe ich schon länger niemanden mehr schätzen lassen, wobei ich glaube, dass meine grauen Schläfen (die ich schon seit 10 Jahren habe) in der Hinsicht nicht sehr hilfreich sind :mrgreen:
Eher nicht ;) kenne auch einen ende 30, ist schon sehr Grau für sein alter, aber du siehst eben im Gesicht das er doch noch nicht so alt ist, wie man es aufgrund seiner Haarfarbe meinen könnte ;)

Blau
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1412
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2010, 11:04
Geschlecht: weiblich

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Blau » Samstag 13. Dezember 2014, 23:30

Januar hat geschrieben: Kann man diese Eigenschaft irgendwie gewinnbringend einsetzen? :mrgreen: Im Moment sehe ich keinen Vorteil, nur Nachteile (Frauen in meinen Alter sehen älter aus und denken wahrscheinlich ich wäre viel jünger als sie...)
Du kannst später noch eine Beziehung mit einer deutlich jüngeren Partnerin haben ohne dass die Leute gleich tuscheln :mrgreen:

(ich sage lieber nicht, um wieviel mein Freund jünger ist als ich :pfeif: )

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7767
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: In der Stadt mit dem (noch) höchsten Fussballberg Deutschlands :-)

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von fifaboy1981 » Sonntag 14. Dezember 2014, 14:13

Blau hat geschrieben:
Januar hat geschrieben: Kann man diese Eigenschaft irgendwie gewinnbringend einsetzen? :mrgreen: Im Moment sehe ich keinen Vorteil, nur Nachteile (Frauen in meinen Alter sehen älter aus und denken wahrscheinlich ich wäre viel jünger als sie...)
Du kannst später noch eine Beziehung mit einer deutlich jüngeren Partnerin haben ohne dass die Leute gleich tuscheln :mrgreen:

(ich sage lieber nicht, um wieviel mein Freund jünger ist als ich :pfeif: )
Warum? ist es dir soooooooo peinlich? ;)

Benutzeravatar
Rob_HBS
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 599
Registriert: Donnerstag 15. Oktober 2009, 13:55
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Halberstadt
Kontaktdaten:

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Rob_HBS » Mittwoch 17. Dezember 2014, 16:33

wenn sie als seine erziehungsberechtige durchgeht, mit sicherheit :mrgreen:
"I got soul, but I'm not a soldier" (The Killers - All these things that I've done)

Blau
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1412
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2010, 11:04
Geschlecht: weiblich

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Blau » Mittwoch 17. Dezember 2014, 16:42

Rob_HBS hat geschrieben:wenn sie als seine erziehungsberechtige durchgeht, mit sicherheit :mrgreen:
Nein, das zum Glück nicht :mrgreen: Er sieht halt auch deutlich älter aus als er ist. Wir treffen uns irgendwo in der Mitte, insofern fällt tatsächlich nicht auf dass doch so einige Jahre zwischen uns liegen. Das einzige was uns selber manchmal auffällt ist dass ich eben noch eine Jugend ohne Internet genossen habe während er damit aufgewachsen ist. Sowas prägt doch irgendwie.

Benutzeravatar
Rob_HBS
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 599
Registriert: Donnerstag 15. Oktober 2009, 13:55
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Halberstadt
Kontaktdaten:

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Rob_HBS » Mittwoch 17. Dezember 2014, 20:01

hm also kindheit war bei mir auch noch netzlos, wirklich internet kam bei mir erst um 2001 mit dem ersten pc - auch für damalige verhältnisse "spät". ich musste in der schulzeit für vorträge auch noch bücher wälzen statt alles aus wikipedia zu kopieren :D
"I got soul, but I'm not a soldier" (The Killers - All these things that I've done)

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7767
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: In der Stadt mit dem (noch) höchsten Fussballberg Deutschlands :-)

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von fifaboy1981 » Donnerstag 18. Dezember 2014, 10:05

Rob_HBS hat geschrieben:hm also kindheit war bei mir auch noch netzlos, wirklich internet kam bei mir erst um 2001 mit dem ersten pc - auch für damalige verhältnisse "spät". ich musste in der schulzeit für vorträge auch noch bücher wälzen statt alles aus wikipedia zu kopieren :D
Zu Schulzeit inet gehabt zu haben, ja das wäre was gewesen :lol: :mrgreen:

blackadder
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 60
Registriert: Freitag 4. Dezember 2009, 18:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von blackadder » Donnerstag 18. Dezember 2014, 11:25

Okapi hat geschrieben:Ich sehe zu jung aus.

Aber ich denke, dass das vielleicht auch ein Grund für mein Abdasein ist. Ich bin 24 werde aber deutlich jünger geschätzt.

Ich sehe das im Spiegel zwar nicht, aber mir wurde schon öfters gesagt, dass ich ein "Kindergesicht" habe. Und, naja, ich würde auch kein Kind daten wollen... :sadwoman:
Oder meint ihr ich bin da gedanklich in einer Sackgasse und dass das nicht so eine große Rolle spielt?
Meine Schwester ist 21, sieht aber (nicht nur meiner Meinung nach) aus wie 14 oder 15. Dennoch hatte sie nie ein Problem damit Typen kennenzulernen. Sie hat jetzt glaube ich ihren 4. Freund (und dazwischen war sie nie länger als ein paar Wochen oder vielleicht mal zwei Monate single) und sie hat "erst" mit 15 angefangen zu daten. Insofern denke ich eher nicht- ohne jetzt ein Foto von dir gesehen zu haben-, dass das bei dir damit zu tun hat, dass du zu jung aussiehst.

Skybolt

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Skybolt » Donnerstag 18. Dezember 2014, 13:19

Mit 31 schmeichelt es schon ein wenig ein paar Jahre jünger gehalten zu werden, als man eigentlich ist. :hut:

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7767
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: In der Stadt mit dem (noch) höchsten Fussballberg Deutschlands :-)

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von fifaboy1981 » Donnerstag 18. Dezember 2014, 17:36

Skybolt hat geschrieben:Mit 31 schmeichelt es schon ein wenig ein paar Jahre jünger gehalten zu werden, als man eigentlich ist. :hut:
Ich wurde schon immer jünger geschätzt, heute finde ich es interessant wenn es auch mal in die andere Richtung geht :mrgreen:

Alvin
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 112
Registriert: Samstag 6. Juli 2013, 00:16
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Übungsdates.

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Alvin » Sonntag 28. Dezember 2014, 13:05

Kenne ich auch, dass ich erheblich jünger geschätzt werde. Bin 26 (werde an Silvester 27) gehe aber locker für 19 - 21 durch. Viele gucken immer ganz überrascht wenn ich mein Alter sage. Sogar 18 bis 19-jährige sehen teilweise reifer aus. Werde sogar oft im Stadion nach meinem Schülerausweis gefragt. Hat Vor- und Nachteile jünger geschätzt zu werden. Früher bis ich 23 oder 24 war, bin ich sogar für unter 18 durchgegangen und musste öfters beim Lotto spielen meinen Ausweis zeigen. Die Blicke der Verkäuferinnen warens aber Wert, als sie mein wahres Alter gesehen haben. Oder man genießt noch ein bißchen Welpenschutz, wird aber auch nicht richtg Ernst genommen. Bei älteren Menschen (ab 40) wecke ich mütterliche und väterliche Instikte, den Frauen in meiner Altersgruppe falle ich selten als Beziehungsfähig auf und die jüngeren (unter 20) schauen mich interessiert an, wobei die mir zu jung sind.

Nun meine Frage: Wie muss man denn als Mittzwanziger aussehen? Manche zwischen 20 und 30 sehen schon richtig reif aus, haben teilweise einen Vollbart oder einen ausgewogenen Bartwuchs, aber andere sehen auch noch relativ jung aus. Ich finde allgemein, dass man die Altersgruppe zwischen 20 und 30 schlecht schätzen kann und mir persönlich ist es auch egal ob ich jetzt 24, 25, 26, 27, 28 oder 29 bin.

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7767
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: In der Stadt mit dem (noch) höchsten Fussballberg Deutschlands :-)

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von fifaboy1981 » Sonntag 28. Dezember 2014, 14:57

Also das Mädel von do muss ich gestehen hab ich auch jünger geschätzt, als ich hört sie wäre 26 hab ich auch gedacht ok, sieht jünger aus irgendwie ;)

Benutzeravatar
Dawa
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 18. Juni 2008, 13:21
Geschlecht: weiblich

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Dawa » Samstag 3. Januar 2015, 18:51

Gut, dass es nicht nur mir so geht.

Als ich mich mit einer Kollegin zum Promotionsstudium eingetragen habe (ich war 28, sie 24), meinte die Frau am Empfang: "Oh, da hab ich mich aber getäuscht, ich dachte sie wären vom Girl's Day (die wären dann 17)."

Die Kinder bei uns im Training hab ich schon mehrmals geschockt, wenn sie nach meinem Alter gefragt haben. Ein Mädel meinte mal: "Du bist bestimmt voll beliebt, wenn du dich bewirbst, weil jeder denkt, wow, die ist erst 16 und hat schon studiert." :lol: Äh ja, da war ich auch 28.

Als ich 25 war, habe ich morgens zwischen zwei Vorlesungen etwas in der Stadt eingekauft und die Verkäuferin fragte mich: "Hast DU heute keine Schule?". Nein, ich bin seit 8 Jahren nicht mehr schulpflichtig.

Auch mit 25 bin ich mal auf ein Fest gegangen. Natürlich wollte er den Ausweis sehen und hat mich dann verwundert angekuckt als ich gewartet habe, dass ich den Ausweis zurückbekomme. Nochmal auf das Datum geschaut und gestammelt: "Oh, ich dachte gerade, sie sind unter 18. Entschuldigung."

Das war schon immer so. Mit 20 wurde ich im Hallenbad mal gefragt, ob ich schon 14 bin. Da hab ich nein gesagt und den Kinderpreis bekommen. Ich dachte wenn ich schon beleidigt werde, will ich wenigstens etwas davon haben.

Ich komme bis heute nirgendwo rein und kann nicht mal Mon Cheri kaufen ohne meinen Ausweis zeigen zu müssen. Eigentlich fast witzig, wenn man beobachtet wie sie nervös werden, wenn sie merken um wieviel sie sich tatsächlich verschätzt haben.

Ich glaube auch nicht, dass das eine Frage von Kleidung oder Make-Up ist. Ich hab mal mit einem Türsteher geredet und ihn gefragt was er glaubt woran es liegt so viel jünger geschätzt zu werden. Er meinte sie schauen zuallererst auf Größe (ich bin 1,60 m). Wenn eine Frau klein ist und dann wie bei mir noch eher zierlich, wird auf das Gesicht gar nicht mehr so genau geschaut. Und daran lässt sich nun nicht soviel ändern.

Ich hoffe auf die Zeit. Ein paar Jahre jünger geschätzt zu werden ist ganz schmeichelhaft, aber bei mehr als 10 Jahren oder wenn man noch unter 18 Jahre geschätzt wird, ist das alles andere als schmeichelhaft. Und sicher auch irgendwie mitverantwortlich, wenn man kein Interesse bei der Zielgruppe auslöst. Das gruselige ist, dass ich oft genug Interesse bei der Gruppe 50+ auslöse und die mir teilw. zu verstehen geben, dass sie mich deutlich jünger schätzen.

Benutzeravatar
Rob_HBS
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 599
Registriert: Donnerstag 15. Oktober 2009, 13:55
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Halberstadt
Kontaktdaten:

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Rob_HBS » Montag 19. Januar 2015, 21:09

hurra, gestern ist es wieder passiert -beim essen gehen mit der familie wurde ich gefragt, ob ich denn das 18. lebensjahr schon überschritten hätte. hab statt des schnäpschens zum abschluss ne tüte gummibärchen gekriegt. ansich nicht schlimm, da ich gummibärchen dem alkohol vorziehe, aber 10 jahre daneben zu liegen ist schon ... öhm... ne leistung der kellnerin...
"I got soul, but I'm not a soldier" (The Killers - All these things that I've done)

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 7335
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Nonkonformist » Montag 19. Januar 2015, 21:18

Ich bin 51 aber meißt schätzt man mich 35 bis 40.

An sich schon schmeichelhaft, aber wann mal wieder eine 28-järige kollegin mit
flirten anfangt wirds doch ein bisschen peinlich....

(Gut, für ein HC-AB eher ein luxus problem, klar, aber doch....)
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Skybolt

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Skybolt » Dienstag 20. Januar 2015, 16:58

Nonkonformist hat geschrieben:Ich bin 51 aber meißt schätzt man mich 35 bis 40.

An sich schon schmeichelhaft, aber wann mal wieder eine 28-järige kollegin mit
flirten anfangt wirds doch ein bisschen peinlich....

(Gut, für ein HC-AB eher ein luxus problem, klar, aber doch....)
Die Chance nutzen! Warum nicht?

Tornido

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Tornido » Mittwoch 14. Oktober 2015, 15:27

Gestern war ich im Tanzkurs an der Uni (bin Doktorand), und nachdem ich mich ein wenig mit einer der Studentinnen unterhalten habe und ihr z. B. erzählt habe, dass ich Doktorand bin, sagte sie zu mir "Du siehst viel jünger aus, sorry". Normalerweise werte ich so eine Aussage (ich hör das öfter) als Kompliment, aber der Tonfall und das nachgestellte "sorry" lassen das in dem Fall zu einer Beleidigung mutieren. Hab mir äußerlich nichts anmerken lassen, aber mich natürlich gefragt, ob das ein großer Nachteil bei der Partnersuche ist. Gleichaltrige Mädels stehen ja nicht auf Jungs die aussehen wie fünf oder zehn Jahre jünger. Und ich bin wohl nicht der einzige hier, der das Problem hat. :cry:

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Choral, Daniel84, Google [Bot], Lonely_Boy18, onyx22 und 27 Gäste