Geeks / Nerds, ein no Go?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, otto-mit-o, Obelix, Finnlandfreundin, Esperanza, Peter, Calliandra

Antworten
Anonym

Re: Geeks / Nerds, ein no Go?

Beitrag von Anonym » Montag 20. Oktober 2014, 20:18

Le Chiffre Zéro hat geschrieben: Manga und Anime? Kann ich auch toppen. Ich bin ein Brony.
Was hat Manga und Anime mit einer US-amerikanische Zeichentrickfilmshow zu tun? Brony wird für (männliche) Fans von My Little Pony benutzt.

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2957
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 40+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: Geeks / Nerds, ein no Go?

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Mittwoch 22. Oktober 2014, 21:58

Weiß ich.

Aber ein Otaku ist aus der Sicht der Allgemeinheit ein Freak, und ein Brony ist aus der Sicht der Allgemeinheit ein noch extremerer Überfreak. Es geht in dieselbe Richtung, nur noch viel weiter.
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.

Ich kann es euch erklären. Ich kann es aber nicht für euch verstehen. Das müßt ihr schon selbst tun.

INTJ nach Myers-Briggs

Anonym

Re: Geeks / Nerds, ein no Go?

Beitrag von Anonym » Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:56

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:Weiß ich.

Aber ein Otaku ist aus der Sicht der Allgemeinheit ein Freak, und ein Brony ist aus der Sicht der Allgemeinheit ein noch extremerer Überfreak. Es geht in dieselbe Richtung, nur noch viel weiter.
Hab ich mir schon gedacht. Kann nur die Beziehung zur Zeichentrickserie nicht herstellen, geschweige zum letzten Satz aus meinem Post.

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2957
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 40+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: Geeks / Nerds, ein no Go?

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Mittwoch 22. Oktober 2014, 23:00

Na ja, ich würde schon sagen, es ist nicht so freakig, wenn man auf japanische Comics und japanischen Zeichentrick steht (ist ja schon halbwegs etabliert; in vielen Buchläden nehmen Manga inzwischen mindestens dieselbe Regallänge ein wie westliche Comics), als wenn man als erwachsener Mann bunte Ponys aus einer Zeichentrickserie für angeblich 3–7jährige (tatsächlich 5 -12jährige) Mädchen mag (ist in keinster Weise etabliert).
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.

Ich kann es euch erklären. Ich kann es aber nicht für euch verstehen. Das müßt ihr schon selbst tun.

INTJ nach Myers-Briggs

Daniog
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 660
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 23:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Ortenau

Re: Geeks / Nerds, ein no Go?

Beitrag von Daniog » Mittwoch 1. April 2020, 02:07

dazu kommt mir auch einiges bekannt vor.

Etwas nerdig war ich vor 20 Jahren auch, die Hobbies habe ich zwar alle behalten, aber ich leben sie nicht mehr ganz so extrem aus wie früher.

Eine OdB mit dem ich heute noch befreundet bin brauchte mal etwas Fachliteratur von mir.

Ich hatte damals ein großes Bücherregal im Schlafzimmer. Also sind wir dort hin ein Buch raussuchen. Ich habe das Buch gesehen und sie hat sich umgesehen.

Dann meinte sie zu mir, wenn du je einen Discoaufriss machst geh mir ihr ins Hotel. Wenn ich dich nicht seit 1993 kennen würde wäre ich geflüchtet.

Benutzeravatar
Informatiker
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 384
Registriert: Samstag 9. März 2019, 17:54
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Sachsen

Re: Geeks / Nerds, ein no Go?

Beitrag von Informatiker » Mittwoch 1. April 2020, 03:24

Jetzt bin ich neugierig. Welche Fachliteratur ist so schlimm, dass eine Frau im angetrunkenen Zustand schreiend davonrennt? Blutspurenanalyse?

Darth Bane
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1361
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 11:57
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niederrhein

Re: Geeks / Nerds, ein no Go?

Beitrag von Darth Bane » Mittwoch 1. April 2020, 10:30

Informatiker hat geschrieben:
Mittwoch 1. April 2020, 03:24
Jetzt bin ich neugierig. Welche Fachliteratur ist so schlimm, dass eine Frau im angetrunkenen Zustand schreiend davonrennt? Blutspurenanalyse?
Ich denke mal nicht, dass es um die konkrete Fachliteratur ging. Ab einem gewissen Alter wird halt erwartet, dass man seine Bücher in so einer Art Arbeitszimmer aufbewahrt. Ein Bücherregal im Schlafzimmer erweckt vermutlich Assoziationen an ein Kinderzimmer.
Genau zwei sollen es sein. Nicht mehr, nicht weniger. Einer, der die Macht verkörpert, und einer, der nach ihr giert.

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 13254
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Geeks / Nerds, ein no Go?

Beitrag von NBUC » Mittwoch 1. April 2020, 10:34

Darth Bane hat geschrieben:
Mittwoch 1. April 2020, 10:30
Informatiker hat geschrieben:
Mittwoch 1. April 2020, 03:24
Jetzt bin ich neugierig. Welche Fachliteratur ist so schlimm, dass eine Frau im angetrunkenen Zustand schreiend davonrennt? Blutspurenanalyse?
Ich denke mal nicht, dass es um die konkrete Fachliteratur ging. Ab einem gewissen Alter wird halt erwartet, dass man seine Bücher in so einer Art Arbeitszimmer aufbewahrt. Ein Bücherregal im Schlafzimmer erweckt vermutlich Assoziationen an ein Kinderzimmer.
? Da sind natürlich AUCH Bücher. Fachbücher im Arbeitszimmer, Roman etc im Wohnzimmer, Kochbücher inzwischen auch nachdem ein weiteres Regalbrett in der Küche dafür nicht angemessen erschien , Neukram im Schlafzimmer.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3861
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert

Re: Geeks / Nerds, ein no Go?

Beitrag von Brax » Mittwoch 1. April 2020, 11:18

Darth Bane hat geschrieben:
Mittwoch 1. April 2020, 10:30
Ab einem gewissen Alter wird halt erwartet, dass man seine Bücher in so einer Art Arbeitszimmer aufbewahrt. Ein Bücherregal im Schlafzimmer erweckt vermutlich Assoziationen an ein Kinderzimmer.
Ich denke, das ist wieder einer dieser vielen Vorwände, warum man eh keine Chance hat. Warum soll es denn eine Rolle spielen, wo man seine Bücher aufbewahrt?

Die Frauen, die besondere Anforderungen an Bücheraufbewahrung stellen, mögen sich bitte mal melden!

Darth Bane
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1361
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 11:57
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niederrhein

Re: Geeks / Nerds, ein no Go?

Beitrag von Darth Bane » Mittwoch 1. April 2020, 11:27

Brax hat geschrieben:
Mittwoch 1. April 2020, 11:18
Darth Bane hat geschrieben:
Mittwoch 1. April 2020, 10:30
Ab einem gewissen Alter wird halt erwartet, dass man seine Bücher in so einer Art Arbeitszimmer aufbewahrt. Ein Bücherregal im Schlafzimmer erweckt vermutlich Assoziationen an ein Kinderzimmer.
Ich denke, das ist wieder einer dieser vielen Vorwände, warum man eh keine Chance hat. Warum soll es denn eine Rolle spielen, wo man seine Bücher aufbewahrt?
Für das damalige OdB von Daniog schien es offensichtlich durchaus eine Rolle zu spielen. Ansonsten kann ich mir die Bemerkung nicht erklären. Es sei denn Daniog hatte damals nur ein Einzelbett und war daher auf nächtlichen Damenbesuch offensichtlich nicht vorbereitet, was wohl eine ähnliche Bemerkung zur Folge gehabt hätte.
Den Vorschlag mit dem Hotelzimmer fand ich aber auch nicht so prickelnd. Das wirkt dann so, als ob man seinen ONS vor den Eltern, bei denen man noch wohnt, verbergen müsse, obwohl dies gar nicht der Fall wäre.
Genau zwei sollen es sein. Nicht mehr, nicht weniger. Einer, der die Macht verkörpert, und einer, der nach ihr giert.

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3861
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert

Re: Geeks / Nerds, ein no Go?

Beitrag von Brax » Mittwoch 1. April 2020, 12:20

Darth Bane hat geschrieben:
Mittwoch 1. April 2020, 11:27
Für das damalige OdB von Daniog schien es offensichtlich durchaus eine Rolle zu spielen. Ansonsten kann ich mir die Bemerkung nicht erklären. Es sei denn Daniog hatte damals nur ein Einzelbett und war daher auf nächtlichen Damenbesuch offensichtlich nicht vorbereitet, was wohl eine ähnliche Bemerkung zur Folge gehabt hätte.
Daniog hat ja geschrieben, sie hätte sich umgesehen. Ich glaube nicht, dass es daran lag, dass er sein Bücherregal im Schlafzimmer stehen hat. Es wird etwas anderes gewesen sein. Unordentlich, spleenig, Kinderzimmereinrichtung o. ä. fände ich plausibler.

Benutzeravatar
Himbeere
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 400
Registriert: Montag 23. September 2013, 20:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 40+
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Geeks / Nerds, ein no Go?

Beitrag von Himbeere » Mittwoch 1. April 2020, 12:23

Darth Bane hat geschrieben:
Mittwoch 1. April 2020, 11:27
Brax hat geschrieben:
Mittwoch 1. April 2020, 11:18
Darth Bane hat geschrieben:
Mittwoch 1. April 2020, 10:30
Ab einem gewissen Alter wird halt erwartet, dass man seine Bücher in so einer Art Arbeitszimmer aufbewahrt. Ein Bücherregal im Schlafzimmer erweckt vermutlich Assoziationen an ein Kinderzimmer.
Ich denke, das ist wieder einer dieser vielen Vorwände, warum man eh keine Chance hat. Warum soll es denn eine Rolle spielen, wo man seine Bücher aufbewahrt?
Für das damalige OdB von Daniog schien es offensichtlich durchaus eine Rolle zu spielen. Ansonsten kann ich mir die Bemerkung nicht erklären. Es sei denn Daniog hatte damals nur ein Einzelbett und war daher auf nächtlichen Damenbesuch offensichtlich nicht vorbereitet, was wohl eine ähnliche Bemerkung zur Folge gehabt hätte.
Neenee also so wird das nichts. Das sind ja reine Spekulationen. Will man wissen, was die Frau mit der Bemerkung meinte, müsste man sie schon fragen. An Daniogs Stelle hätte ich das gemacht. Es kann immerhin genausogut mit dem Bettbezug zu tun gehabt haben. ;-)

P.S.: MANN wieso schreibt immer während ich was antworte irgendwer dasselbe hier hin, nur 3 Minuten früher? ARGH!
Das Leben ist kein Ponyschlecken.

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3780
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Geeks / Nerds, ein no Go?

Beitrag von Hoppala » Mittwoch 1. April 2020, 12:34

Informatiker hat geschrieben:
Mittwoch 1. April 2020, 03:24
Jetzt bin ich neugierig. Welche Fachliteratur ist so schlimm, dass eine Frau im angetrunkenen Zustand schreiend davonrennt? Blutspurenanalyse?
Ich find ja interessant, dass Mitlesern bei der Geschichte in erster Linie die konkreten Titel/Buchinhalte als Störfaktor einfallen.
Ich würde mal schätzen, das Schlafzimmer war "atmosphärisch" nicht genügend erotik-affin.
Wobei ich da die Meinung einer einzigen Dame auch nicht allzu ernst nehmen würde.

Bleibt man halt im Wohnzimmer auf dem Teppich :-)
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Benutzeravatar
Captain Unsichtbar
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2444
Registriert: Sonntag 19. Juni 2016, 21:40

Re: Geeks / Nerds, ein no Go?

Beitrag von Captain Unsichtbar » Mittwoch 1. April 2020, 12:51

Sind die Leichenfledderer mal wieder unterwegs? :mrgreen:
"I never asked for this."

Benutzeravatar
Melli
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3481
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Udagamandalam, Todanadu (Nilgiris District, Tamilnadu, India)

Re: Geeks / Nerds, ein no Go?

Beitrag von Melli » Mittwoch 1. April 2020, 14:58

Brax hat geschrieben:
Mittwoch 1. April 2020, 11:18
Die Frauen, die besondere Anforderungen an Bücheraufbewahrung stellen, mögen sich bitte mal melden!
Das Schlimmste, was ich je zu sehen bekam, war ein Bücherregal in einem Badezimmer. Da gehen doch die Bücher kaputt und stinken :specht:

Und Kochbücher würde ich nicht unbedingt in die Küche stellen. Die ganzen Gerüche da möchte ich darin auch nicht versammelt wissen :(
»So viel Wissen über unser Nichtwissen und über den Zwang, unter Unsicherheit handeln und leben zu müssen, gab es noch nie.« (Jürgen Habermas)

Benutzeravatar
Don Rosa
Administrator
Beiträge: 1707
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2016, 23:33
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Geeks / Nerds, ein no Go?

Beitrag von Don Rosa » Mittwoch 1. April 2020, 15:03

Melli hat geschrieben:
Mittwoch 1. April 2020, 14:58
Und Kochbücher würde ich nicht unbedingt in die Küche stellen. Die ganzen Gerüche da möchte ich darin auch nicht versammelt wissen :(
Ist doch super. Du schlägst in einem Kochbuch das Rezept auf und weißt sofort, wie das Gericht duften wird. ;)
Doubt kills more dreams than failure ever will.

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 13254
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Geeks / Nerds, ein no Go?

Beitrag von NBUC » Mittwoch 1. April 2020, 15:42

Melli hat geschrieben:
Mittwoch 1. April 2020, 14:58
Und Kochbücher würde ich nicht unbedingt in die Küche stellen. Die ganzen Gerüche da möchte ich darin auch nicht versammelt wissen :(
Die waren da in einem geschlossenen Schrank und sind da jetzt auch nicht mehr.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Daniog
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 660
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 23:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Ortenau

Re: Geeks / Nerds, ein no Go?

Beitrag von Daniog » Mittwoch 1. April 2020, 17:35

Brax hat geschrieben:
Mittwoch 1. April 2020, 12:20
Darth Bane hat geschrieben:
Mittwoch 1. April 2020, 11:27
Für das damalige OdB von Daniog schien es offensichtlich durchaus eine Rolle zu spielen. Ansonsten kann ich mir die Bemerkung nicht erklären. Es sei denn Daniog hatte damals nur ein Einzelbett und war daher auf nächtlichen Damenbesuch offensichtlich nicht vorbereitet, was wohl eine ähnliche Bemerkung zur Folge gehabt hätte.
Daniog hat ja geschrieben, sie hätte sich umgesehen. Ich glaube nicht, dass es daran lag, dass er sein Bücherregal im Schlafzimmer stehen hat. Es wird etwas anderes gewesen sein. Unordentlich, spleenig, Kinderzimmereinrichtung o. ä. fände ich plausibler.

Ich hatte sammle unter anderem Militaria. Ich hatte, damals war es noch erlaubt, eine größere Mengen Degen, Säbel, Seitengewehre, Faschinenmesser zur Deko an der Wand über dem Bett hängen. Eine Hülse von einer 8,8 und einem Shermanpanzer neben dem Schreibtisch. Delaborierte Flakmunition im Bücherregal als Buchstütze. Ein Mobilmachungsplakat von 1914 im Bilderrahmen über dem Bücherregal.

Die ganzen Blankwaffen sind heute gesetzeskonform in einer Vitrine im Wohnzimmer bzw. im Stahlschrank verschlossen.

Hülse von der 8,8 steht als Schirmständer bei mir im Büro. Das Plakat hängt im Flur.

Ich glaube schon das eine Frau, wenn sie unvorbereitet in so ein Zimmer reinläuft, Angst bekommt.

Daniog
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 660
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 23:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Ortenau

Re: Geeks / Nerds, ein no Go?

Beitrag von Daniog » Mittwoch 1. April 2020, 17:44

Darth Bane hat geschrieben:
Mittwoch 1. April 2020, 11:27
Brax hat geschrieben:
Mittwoch 1. April 2020, 11:18
Darth Bane hat geschrieben:
Mittwoch 1. April 2020, 10:30
Ab einem gewissen Alter wird halt erwartet, dass man seine Bücher in so einer Art Arbeitszimmer aufbewahrt. Ein Bücherregal im Schlafzimmer erweckt vermutlich Assoziationen an ein Kinderzimmer.
Ich denke, das ist wieder einer dieser vielen Vorwände, warum man eh keine Chance hat. Warum soll es denn eine Rolle spielen, wo man seine Bücher aufbewahrt?
Für das damalige OdB von Daniog schien es offensichtlich durchaus eine Rolle zu spielen. Ansonsten kann ich mir die Bemerkung nicht erklären. Es sei denn Daniog hatte damals nur ein Einzelbett und war daher auf nächtlichen Damenbesuch offensichtlich nicht vorbereitet, was wohl eine ähnliche Bemerkung zur Folge gehabt hätte.
Den Vorschlag mit dem Hotelzimmer fand ich aber auch nicht so prickelnd. Das wirkt dann so, als ob man seinen ONS vor den Eltern, bei denen man noch wohnt, verbergen müsse, obwohl dies gar nicht der Fall wäre.
Für den Hotelzimmerkomentar habe ich mich an ihre Hochzeit gerächt.

Ich habe ihr einen Glastisch geschenkt, als sie mich fragte warum. Habe ich geantwortet, dass dein man auch mal Tageslicht sieht.

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3861
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert

Re: Geeks / Nerds, ein no Go?

Beitrag von Brax » Mittwoch 1. April 2020, 17:50

Ich dachte schon, du hättest mich auf Ignore... :mrgreen:

Na also, nix mit "Bücherregal im falschen Zimmer". Und ja, eine Waffensammlung an der Wand kann in der Tat abschreckend wirken. Auch wenn ich persönlich mir das sogar mit einigem Interesse ansehen würde, würde ich unvorbereitet in sowas reinlaufen, hätte ich wohl ein flaues Gefühl im Magen.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], einsamerAB1986, qwertzqwertz und 39 Gäste