Was für eine Chance gebt ihr euch?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

silentbob

Re: Was für eine Chance gebt ihr euch?

Beitrag von silentbob » Donnerstag 13. Dezember 2012, 17:18

cokolatino hat geschrieben:Was für eine Chance gebt ihr euch, in Bezug auf die Partnersuche, dent ihr werdet jemals jemanden finden oder so wie jeder andere in euerem Alter eure Sexualität ausleben können und euer bedürfniss
nach Liebe und Zweisamkeit stillen können?
Gar keine. Ich bin mittlerweile fast 34 und habe schon seit langem das Gefühl, dass das nichts mehr wird. Zwischenzeitlich gibt es zwar immer wieder ein kurzes Aufflackern und es scheint so auszusehen, als ob sich eine Frau für mich interessieren würde. Aber ich bin dann meist nicht in der Lage, darauf einzugehen oder aber ihr Interesse reicht nicht soweit, als dass sich da was ergeben könnte.
cokolatino hat geschrieben:Was denkt ihr Müsst ihr dafür tun? Wöche Hemmschwelle überspringen, welche Hürden nehmen?
Nun ich müsste wohl selbst aktiver werden, meine Schüchternheit/Angst überwinden und mehr auf die Menschen zugehen, bzw. es zulassen, dass diese auf mich zugehen.
cokolatino hat geschrieben: Oder Glaubt ihr Die die ihr Liebt und die euch in diese Welt eintauchen lassen könnte ist schon lange da, nur ihr erkennt sie nicht?
Nun, das hoffe ich, dass sie schon irgendwo da ist, sonst wird es sehr eng - ich müsste dann ja wohl noch mindestens 25 Jahre warten und hoffen, dass sie auf wesentlich ältere Männer steht :opa:

semfi

Re: Was für eine Chance gebt ihr euch?

Beitrag von semfi » Donnerstag 13. Dezember 2012, 17:56

cokolatino hat geschrieben:Was für eine Chance gebt ihr euch, in Bezug auf die Partnersuche, dent ihr werdet jemals jemanden finden oder so wie jeder andere in euerem Alter eure Sexualität ausleben können und euer bedürfniss
nach Liebe und Zweisamkeit stillen können?
Ich bin eigtl. fest davon überzeugt, dass es nächstes Jahr klappt weil ich mein Leben sehr gesund umgebaut habe und nun auch viele Freundschaften schließe und Menschen kennen lerne. Ich merke total wie ich gesunde und stärker werde von Tag zu Tag. Ich habe keine Zweifel, dass es bald soweit ist. Ein paar Kleinigkeiten müssen noch gemacht werden, dann bin ich in der best möglichen Form. Und dann klappt es auch, da bin ich sicher.

Benutzeravatar
davina
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 527
Registriert: Samstag 4. August 2012, 23:49
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Was für eine Chance gebt ihr euch?

Beitrag von davina » Donnerstag 13. Dezember 2012, 18:09

cokolatino hat geschrieben:Was für eine Chance gebt ihr euch, in Bezug auf die Partnersuche, dent ihr werdet jemals jemanden finden oder so wie jeder andere in euerem Alter eure Sexualität ausleben können und euer bedürfniss
nach Liebe und Zweisamkeit stillen können?
An manchen Tagen sehe ich einen kleinen Hoffnungsschimmer an meinem grauen ABinen Himmel. ^^ An anderen (und das sind deutlich mehr) bin ich davon überzeugt, dass es mit mir eh keiner für längere Zeit aushalten würde.
cokolatino hat geschrieben:Was denkt ihr Müsst ihr dafür tun? Wöche Hemmschwelle überspringen, welche Hürden nehmen?
Ich denke ich müsste definitiv viel häufiger meine Antriebslosigkeit überwinden, lernen mir selbst mehr zuzutrauen, mehr Zeit in soziale Kontakte investieren, öfter rausgehen, Sport machen etc.
Auf der anderen Seite ist es so schön gemütlich in meiner Komfort Zone. :?
cokolatino hat geschrieben:Oder Glaubt ihr Die die ihr Liebt und die euch in diese Welt eintauchen lassen könnte ist schon lange da, nur ihr erkennt sie nicht?
Das mag sein.
Das Leben kann man nicht verlängern, aber wir können es verdichten-Roger Willemsen

Benutzeravatar
davina
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 527
Registriert: Samstag 4. August 2012, 23:49
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Was für eine Chance gebt ihr euch?

Beitrag von davina » Donnerstag 13. Dezember 2012, 18:21

semfi hat geschrieben:
cokolatino hat geschrieben:Was für eine Chance gebt ihr euch, in Bezug auf die Partnersuche, dent ihr werdet jemals jemanden finden oder so wie jeder andere in euerem Alter eure Sexualität ausleben können und euer bedürfniss
nach Liebe und Zweisamkeit stillen können?
Ich bin eigtl. fest davon überzeugt, dass es nächstes Jahr klappt weil ich mein Leben sehr gesund umgebaut habe und nun auch viele Freundschaften schließe und Menschen kennen lerne. Ich merke total wie ich gesunde und stärker werde von Tag zu Tag. Ich habe keine Zweifel, dass es bald soweit ist. Ein paar Kleinigkeiten müssen noch gemacht werden, dann bin ich in der best möglichen Form. Und dann klappt es auch, da bin ich sicher.
Das klingt gut, Semfi. Bleib dabei und ich wünsche dir nur das Beste! :klassiker:
Das Leben kann man nicht verlängern, aber wir können es verdichten-Roger Willemsen

Benutzeravatar
vinzenz67
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 360
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 22:08
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: wien

Re: Was für eine Chance gebt ihr euch?

Beitrag von vinzenz67 » Donnerstag 13. Dezember 2012, 20:33

Ich würde mir höchstens 30% geben, das Problem ist ja als AB das, Mann so viele Hürden bzw. für uns sind es ja schon berge überwinden muss, zuerst einen Partner, der die Unerfahrenheit akzeptiert, dann muss Mann auch selbst bereit sein viel in eine Beziehung zu investieren und so weiter, wir sind, was Beziehungen angeht, ein weißes Blatt Papier, das erst beschrieben werden muss. :crybaby:
Liebe ist nicht das was man erwartet zu bekommen, sondern das was man bereit ist zu geben. Katharine Hepburn

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12312
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Was für eine Chance gebt ihr euch?

Beitrag von NBUC » Donnerstag 13. Dezember 2012, 20:40

Diese Frage nicht beruhigend beantworten zu können, ist ja ein Großteil des Problems. Wenn klar wäre, dass da in den sagen wir nächsten 2 Jahren (und das ist eigentlich schon Nachspielzeit, eigentlcih war die 40 die Marke) nichts mehr kommt, dann könnte man die Akte zu machen. Familie ist dann nicht mehr drin und alles andere bekommt man auch alleinen hin, vielleicht nicht so gut oder eher schön wie mit einem passenden Partner, aber deutlich besser als mit einem falschen.

Und vom Rest des Lebens kann man sich dann überraschen lassen.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Hopeless85

Re: Was für eine Chance gebt ihr euch?

Beitrag von Hopeless85 » Freitag 14. Dezember 2012, 00:07

Scheinbar haben die meisten hier über 30 schon mehr oder weniger aufgegeben...

silentbob

Re: Was für eine Chance gebt ihr euch?

Beitrag von silentbob » Freitag 14. Dezember 2012, 10:47

Hopeless85 hat geschrieben:Scheinbar haben die meisten hier über 30 schon mehr oder weniger aufgegeben...
Ich kann das jetzt nur aus meiner Perspektive beantworten. Auch ich bin gut über die 30 und habe im Prinzip mit der Sache abgeschlossen. Mir war schon als Teenager bewusst, dass es für mich sehr schwer sein würde, eine Freundin zu finden. Und irgendwann nach vielen Jahre des Probierens, Versagens und Haderns mit dem eigenen Schicksal habe ich dann halt resigniert und mich mit der Situation mehr oder weniger arrangiert. Natürlich kann man immer auf ein Wunder hoffen, und wenn es tatsächlich eintrifft, umso schöner. Aber sein Leben darauf aufzubauen? Da bin ich Realist genug.

Benutzeravatar
Felis_Silvestris
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2244
Registriert: Montag 17. August 2009, 16:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Irgendwo so zwischen Südsüdbayern und den lieben Bergen

Re: Was für eine Chance gebt ihr euch?

Beitrag von Felis_Silvestris » Freitag 14. Dezember 2012, 13:17

breschtling hat geschrieben: Abnehmen möcht ich auch noch, so 10 kg^^ (da bin ich immernoch im Normalgewicht, weil bin momentan an der Grenze zum Übergewicht BMI 25,6 :crybaby: )
*kopfschüttel* Mit 25,6 hast du Spitzengewicht. Lass dir doch nix einreden!
Die große Liebe ist wie ein 6er im Lotto - es gehört viel Glück dazu. Aber man sollte nicht auch noch warten, bis einem jemand den Lottoschein schenkt...

Everyone is entitled to his own opinion, but not his own facts.
--Moynihan


Wegen Partnerschaft 'leider' inaktiv aber per PN erreichbar.

Der Papst
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 179
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2010, 20:36
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Was für eine Chance gebt ihr euch?

Beitrag von Der Papst » Freitag 14. Dezember 2012, 14:03

Ich habe keine Ahnung. Einerseits bin ich "gerade mal" knapp 22, also für hiesige Verhältnisse noch recht jung. Andererseits scheine ich die Grenze zum Wahnsinn irgendwann in letzter Zeit überschritten zu haben. Ich kann einfach nicht mehr mit anderen Menschen, insbesondere Frauen, umgehen. Wenn ich mich doch mal mit einer unverbindlich unterhalte, entwickle ich meist innerhalb kurzer Zeit intensive Gefühle, die ich aber nicht zeigen kann und die in sich zusammenbrechen, wenn ich erfahre, dass sie bereits verpartnert ist. Schlimm ist, wenn ich dann trotzdem noch mit ihr zu tun habe: Dann werde ich zum verbitterten zynischen Ar***, der nur noch mies gelaunt ist und nur noch abweisendes, desinteressiertes Verhalten an den Tag lehnt. Und obwohl ich das weiss und versuche, mich anders zu verhalten, krieg ich es einfach nicht auf die Reihe, es ist inzwischen schon quasi automatisiert. :wuetend:
Wirkt natürlich umso freakiger, weil ich mir am Anfang eigentlich immer Mühe geben und gut mit der jeweiligen Person auskomme, die Illusion der Normalität aber nicht lange aufrecht erhalten kann und spätestens, wenn ich merke, dass ich keine Chance habe, eine Verwandlung zum Idioten stattfindet. Wahrscheinlich wirke ich schizophren.
„Ich bin durchaus nicht zynisch, ich habe nur meine Erfahrungen, was allerdings ungefähr auf dasselbe hinauskommt.“

Oscar Wilde

charly88

Re: Was für eine Chance gebt ihr euch?

Beitrag von charly88 » Freitag 14. Dezember 2012, 16:39

Der Papst hat geschrieben:Ich habe keine Ahnung. Einerseits bin ich "gerade mal" knapp 22, also für hiesige Verhältnisse noch recht jung. Andererseits scheine ich die Grenze zum Wahnsinn irgendwann in letzter Zeit überschritten zu haben. Ich kann einfach nicht mehr mit anderen Menschen, insbesondere Frauen, umgehen. Wenn ich mich doch mal mit einer unverbindlich unterhalte, entwickle ich meist innerhalb kurzer Zeit intensive Gefühle, die ich aber nicht zeigen kann und die in sich zusammenbrechen, wenn ich erfahre, dass sie bereits verpartnert ist. Schlimm ist, wenn ich dann trotzdem noch mit ihr zu tun habe: Dann werde ich zum verbitterten zynischen Ar***, der nur noch mies gelaunt ist und nur noch abweisendes, desinteressiertes Verhalten an den Tag lehnt. Und obwohl ich das weiss und versuche, mich anders zu verhalten, krieg ich es einfach nicht auf die Reihe, es ist inzwischen schon quasi automatisiert. :wuetend:
Wirkt natürlich umso freakiger, weil ich mir am Anfang eigentlich immer Mühe geben und gut mit der jeweiligen Person auskomme, die Illusion der Normalität aber nicht lange aufrecht erhalten kann und spätestens, wenn ich merke, dass ich keine Chance habe, eine Verwandlung zum Idioten stattfindet. Wahrscheinlich wirke ich schizophren.
kommt mir bekannt vor :sadman:

Medieva
Ein guter Bekannter
Beiträge: 85
Registriert: Freitag 15. Juni 2012, 12:56
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB

Re: Was für eine Chance gebt ihr euch?

Beitrag von Medieva » Freitag 14. Dezember 2012, 20:06

Momentan so um die 20 %. Mit Hoffnung auf die Ergebnisse der plastisch-ästhetischen Chirurgie.
verflucht. http://www.youtube.com/watch?v=CKc0OJdPVUU

cokolatino
Ist frisch dabei
Beiträge: 12
Registriert: Freitag 7. Dezember 2012, 23:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Schweiz/Baden

Re: Was für eine Chance gebt ihr euch?

Beitrag von cokolatino » Freitag 14. Dezember 2012, 22:36

Ich habe hier aber auch schon von einem erfahrungsbericht gehört,
der Positiv ausfefallen war die Hoffnung stirbt zu letzt, das gilt auch für uns die wir mühe habe jemanden anzusprechen oder uns gegen andere zu behaupten. :oho:

cokolatino
Ist frisch dabei
Beiträge: 12
Registriert: Freitag 7. Dezember 2012, 23:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Schweiz/Baden

Re: Was für eine Chance gebt ihr euch?

Beitrag von cokolatino » Freitag 14. Dezember 2012, 22:58

Wenn ich vergleiche was unglaubliches in der Welt geleistet wird von einzelnen Menschen , damit meine ich nicht die Superreichen, jetzt nichts gegen die millis und so. Nein einfache Leute die unter schwierigsten verhältnissen für ander noch die Kraft aufbringen und ihnen helfen. Dann können wir uns doch auch selber helfen oder , oder nicht? Es gibt Zeiten Da gebe ich Chancen wirklich , da lasse ich alles von mir abhängen aber dann wieder versagt alles an mir und verstehe selber nicht warum
ich mir nicht die mühe mache ein oder zwei worte mehr gewechselt zu haben.

cokolatino
Ist frisch dabei
Beiträge: 12
Registriert: Freitag 7. Dezember 2012, 23:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Schweiz/Baden

Re: Was für eine Chance gebt ihr euch?

Beitrag von cokolatino » Freitag 14. Dezember 2012, 23:00

Gute nacht miteinander schlaft gut , Bleibt nicht zu lange vor dem computer es gibt noch
ein anderes Leben dort draussen . dort ist das was wir eigentlich suchen , aber auch hier können wir es finden. :foto:

Leiser
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 189
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 23:30
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Was für eine Chance gebt ihr euch?

Beitrag von Leiser » Freitag 14. Dezember 2012, 23:22

Meine Chancen sehe ich in etwa so hoch, wie einen Sechser im Lotto + Superzahl, oder noch darunter.

Ich spiele nämlich ab und zu Lotto....
30, Mega-Giga-HC-AB

Hopeless85

Re: Was für eine Chance gebt ihr euch?

Beitrag von Hopeless85 » Samstag 15. Dezember 2012, 03:17

Der Papst hat geschrieben:Ich habe keine Ahnung. Einerseits bin ich "gerade mal" knapp 22, also für hiesige Verhältnisse noch recht jung. Andererseits scheine ich die Grenze zum Wahnsinn irgendwann in letzter Zeit überschritten zu haben. Ich kann einfach nicht mehr mit anderen Menschen, insbesondere Frauen, umgehen. Wenn ich mich doch mal mit einer unverbindlich unterhalte, entwickle ich meist innerhalb kurzer Zeit intensive Gefühle, die ich aber nicht zeigen kann und die in sich zusammenbrechen, wenn ich erfahre, dass sie bereits verpartnert ist. Schlimm ist, wenn ich dann trotzdem noch mit ihr zu tun habe: Dann werde ich zum verbitterten zynischen Ar***, der nur noch mies gelaunt ist und nur noch abweisendes, desinteressiertes Verhalten an den Tag lehnt. Und obwohl ich das weiss und versuche, mich anders zu verhalten, krieg ich es einfach nicht auf die Reihe, es ist inzwischen schon quasi automatisiert. :wuetend:
Wirkt natürlich umso freakiger, weil ich mir am Anfang eigentlich immer Mühe geben und gut mit der jeweiligen Person auskomme, die Illusion der Normalität aber nicht lange aufrecht erhalten kann und spätestens, wenn ich merke, dass ich keine Chance habe, eine Verwandlung zum Idioten stattfindet. Wahrscheinlich wirke ich schizophren.
Mit 22 hast du noch Zeit, aber 10 Jahre später halt nicht mehr so....

reborn09

Re: Was für eine Chance gebt ihr euch?

Beitrag von reborn09 » Samstag 15. Dezember 2012, 03:17

Ich denke, theoretisch sind meine Chancen nicht so schlecht. Ich bin ziemlich zurückhaltend wenn es mal bei Frauenbekanntschaften etwas intimer wird, also wenn die sexuelle Spannung aufgebaut werden soll und sowas (was gelegentlich mal auf einer Party oder so passieren kann) weil mein Selbstwertgefühl (m.M.n. auch berechtigter Weise) nicht besonders hoch ist. Aber trotzdem lassen ab und an manche Frauen nicht ab und machen das auch deutlich, dass sie Interesse haben. Aber ich bin mit meiner Lebenssituation total unzufrieden und sehe auch nicht, dass ich das ändern werde. Und so, wie die momentan ist, habe ich wenig Lust Frauen kennenzulernen. So blocke ich das gemeinhin ziemlich früh ab und erzähle auch oft recht schnell, warum ich meine Situation momentan nicht gut finde und versuche gar nicht erst, mich in ein positives Licht zu stellen und ich versuche auch von mir aus nichts, um Frauen kennenzulernen. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass eine Frau, die mich interessiert, momentan Lust hätte, mit jemanden wie mir eine Beziehung einzugehen. Aber eigentlich sollte ich es einfach drauf ankommen lassen.
Frauen finden mich aber oft sympathisch und ich finde ich sehe auch nicht verkehrt aus. Ich glaube, ich hätte keine schlechten Chancen auf ONS, wenn ich es darauf anlegen würde. Vor Kurzem z.B. hat eine Frau das auch unmissverständlich gesagt, dass sie daran Interesse hatte. Aber ich komme mir dabei einfach dämlich vor, wenn die Frau in ihrem Leben erfolgreich ist und Spaß hat, an dem, was sie tut, während ich in meinem Leben nichts auf die Reihe bekomme.

Ich werde dann mal versuchen Silvester zu nutzen, um zumindest mal mit einer Unbekannten im Bett zu landen, auch wenn das heisst, dass ich mich dann ein wenig über Wert verkaufen muss.

lama
Ist frisch dabei
Beiträge: 31
Registriert: Donnerstag 21. April 2011, 20:37
Geschlecht: weiblich

Re: Was für eine Chance gebt ihr euch?

Beitrag von lama » Donnerstag 20. Dezember 2012, 21:04

Keine.

Nachdem ich jahrelang probiert habe, mich angestrengt habe, gesucht und mich verändert habe und damit nie Erfolg hatte, gebe ich mir eigentlich keine Chance mehr. Es hat in der Vergangenheit nie richtig geklappt, warum sollte es in der Zukunft klappen? Nee, glaub jetzt nicht mehr an das große Glück und will es irgendwie auch gar nicht mehr. Wenn es eben nicht sein soll, dann soll es nicht sein.

Letztens hatte ich ein Buch von irgendeinem Theologen in der Hand, der meinte, alles sei irgendwie doch vorherbestimmt und nichts sei Zufall oder so ähnlich. Ich bin zwar nicht sonderlich religiös, aber vielleicht hat der Mann doch Recht. Anscheinend sieht es meine Vorherbestimmung nicht vor, dass ich einen Partner, der zu mir passt, finden soll. Fertig.
Außerdem haben meine sozialen Fähigkeiten in den letzten Jahren des Alleineseins massiv abgebaut. Mittlerweile glaube ich schon, dass ich gar keine Beziehung mehr führen kann, weil ich mich so an das Alleinesein gewöhnt habe. Das macht mir eigentlich noch mehr Angst als alles andere.


:winken:

Unschuldig

Re: Was für eine Chance gebt ihr euch?

Beitrag von Unschuldig » Donnerstag 20. Dezember 2012, 21:15

lama hat geschrieben:Es hat in der Vergangenheit nie richtig geklappt, warum sollte es in der Zukunft klappen?
und hast dir schon einen termin beim bestatter geholt? warum sollte es in zukunft nicht klappen. mit deiner einstellung hätte ich mich schon längst umgebracht. schau einfach mal etwas positiver in die zukunft.

ich glaube fest daran das ich den menschen noch finde mit dem ich den rest des lebens verbringen will finde. :vielglueck:
die hoffnung stirbt zuletzt.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Asrael, Darth Revan, LaraMarie, Maverick, Melli, Nonkonformist, Solalala und 48 Gäste