Abs und Karriere

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Sebastian---X

Re: Abs und Karriere

Beitrag von Sebastian---X » Samstag 26. November 2011, 16:14

supersilk hat geschrieben:Hingegen wenn man abends geschafft nach hause kommt und weiss, wieviel man erreicht hat den Tag über und dass man bald eine gute Arbeit abliefern wird, dann macht das schon zufrieden, irgendwie.
Dich vielleicht. Mich nicht. Ich habe nur das Gefühl, zu langsam und zu schlecht gewesen zu sein.

Andererseits ist es doch ok, wenn ABs ihre Arbeit in den Vordergrund stellen. Immerhin ist es ja scheinbar wichtiger, eine Arbeit bzw. einen Beruf zu haben und sich damit ernähren zu können als bis zu einem bestimmten Zeitpunkt Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht gemacht zu haben. Das ist ja scheinbar immer erst dann wichtig, wenn man im typischen Alter für eine Familiengründung ist. Dann ist es plötzlich wichtig, aber sonst kann man 25-jährige mit "Du bist ja noch jung und hast doch noch Zeit." zutexten.
Ich habe auch nicht vor, mehr Zeit als jetzt der Beziehung zu widmen. Ich habe es eben gelernt, dass die Arbeit stets an erster Stelle steht. Ich werde mich auch nicht zwingen, mich umzulernen. Für ein Familienleben könnte das später vielleicht schwierig werden. Vielleicht.

Regenbogen
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1766
Registriert: Freitag 28. November 2008, 14:29
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: nähe Regensburg

Re: Abs und Karriere

Beitrag von Regenbogen » Samstag 26. November 2011, 17:45

Methusalem hat geschrieben:Eine Kollegin meinte letztens zu mir: "Arbeite mal weniger, dann klappt es auch mit Frauen."

Nur bin ich durch die 40 Stunden Arbeit schon so kaputt, dass ich keinen Bock mehr hab noch Energie für die Partnersuche zu investieren.
Ausser in Singlebörsen.
Regenbogen

-------------------------------

MAB 39 Jahre

Methusalem
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 233
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2010, 04:24
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: D0

Re: Abs und Karriere

Beitrag von Methusalem » Samstag 26. November 2011, 17:49

Barbie hat geschrieben:
Methusalem hat geschrieben:Eine Kollegin meinte letztens zu mir: "Arbeite mal weniger, dann klappt es auch mit Frauen."
Nimm es mir nicht übel, okay? Aber jemand der um halb 3 noch an seine Arbeit denkt ist entweder nicht ganz dicht oder braucht dringend eine Freundin :mrgreen:
Wenn du um 02:52 noch online bist, scheinst du auch etwas Kuscheldefizit zu haben. ;)

Hopeless85

Re: Abs und Karriere

Beitrag von Hopeless85 » Sonntag 27. November 2011, 00:05

FrankBN hat geschrieben:
Hopeless85 hat geschrieben:Was soll man den machen wenn man keine Freunde/Freundin hat und auch sonst sozial abgeschnitten ist. Viel bleibt ja dann nicht mehr. Auch wenn mir mein Job Spaß macht, nach 40 Jahren hat man dann auch keine lust mehr auf den immer gleichen Tagesablauf.
Freunde und Hobbies suchen?
Ich konzentriere mich auf das was ich kann.
Da ich nicht mit Menschen kann außer im BEruf ist das das einzigste was bleibt.

FrankBN

Re: Abs und Karriere

Beitrag von FrankBN » Sonntag 27. November 2011, 07:37

Hopeless85 hat geschrieben:
FrankBN hat geschrieben:
Hopeless85 hat geschrieben:Was soll man den machen wenn man keine Freunde/Freundin hat und auch sonst sozial abgeschnitten ist. Viel bleibt ja dann nicht mehr. Auch wenn mir mein Job Spaß macht, nach 40 Jahren hat man dann auch keine lust mehr auf den immer gleichen Tagesablauf.
Freunde und Hobbies suchen?
Ich konzentriere mich auf das was ich kann.
Da ich nicht mit Menschen kann außer im BEruf ist das das einzigste was bleibt.
Dann mach das.
Ich frage mich aber, wieso du überhaupt eine Freundin willst, wenn du eh nicht mit Menschen kannst .. dann solltest du dir konsequenterweise auch sagen, nein ich will keine Partnerin.

Faust
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 291
Registriert: Samstag 3. September 2011, 19:00
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Abs und Karriere

Beitrag von Faust » Sonntag 27. November 2011, 15:23

FrankBN hat geschrieben:Dann mach das.
Ich frage mich aber, wieso du überhaupt eine Freundin willst, wenn du eh nicht mit Menschen kannst .. dann solltest du dir konsequenterweise auch sagen, nein ich will keine Partnerin.
schon mal daran gedacht das er nicht mit Menschen kann weil er keine Partnerin hat? Es kann unglaublich hemmen wenn man ständig im Hinterkopf hat irgendwann fragen die Leute danach, dann bleibt man lieber ganz weg.
„Durch mich geht man hinein zur Stadt der Trauer,
Durch mich geht man hinein zum ewigen Schmerze,
Durch mich geht man zu dem verlornen Volke...

Lasst, die ihr eintretet, alle Hoffnung fahren!“

– Inschrift auf dem Tor zur Hölle, dritter Gesang, Vers 1–9 "Dantes Inferno"

Benutzeravatar
Charriu
Ein guter Bekannter
Beiträge: 105
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2011, 17:30
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Abs und Karriere

Beitrag von Charriu » Sonntag 27. November 2011, 19:19

Hallo,
Vor nicht allzu langer Zeit hab ich mir ähnliches gedacht. Ein guter Freund von mir hat auch nicht allzu viel Glück mit Freunden und lebt mir das vor, also ganz für die Firma da sein. Er ist ein wichtiger mann in seinem Betrieb, wird dort respektiert und ich denke es macht ihm auch Spaß. Leider kann er selbst am Wochenende kaum entspannen und ist selbst dann oft gedanklich mit der Arbeit beschäftigt. Da dachte ich mir auch, immerhin etwas was er gut kann, so schlecht kann das nicht sein. Mich hat allerdings nach 4 Wochen im Arbeitsleben die Realität eingeholt, ich mag ja jetzt schon nicht mehr. Alles ist geregelt, der Tagesverlauf auf die Minute genau geregelt, ganz viel "Der Chef hat gesagt..." und überhaupt kein "Ich versuche mal". Mag sein, dass dies später noch kommt, aber im Moment konnte mir nicht mal mein erstes Gehalt die Arbeit versüßen. Tatsächlich liegt es noch unangetastet auf dem Konto...

Ein Leben das sich nur um die Arbeit dreht, als einzigen Mittelpunkt, kann ich mir nicht vorstellen. Vor drei Monaten erschien das sehr erstrebenswert, jetzt würde ich gerne wieder studieren oder was anderes machen. Vielleicht liegt es auch daran, dass zwischen Studienabschluß und Arbeitsbeginn nur zwei Wochen lagen. :-(

FiveseveN

Re: Abs und Karriere

Beitrag von FiveseveN » Sonntag 27. November 2011, 22:17

also eine karriere im klassichen sinn lege ich bestimmt nicht aufs parkett. das wollte ich allerdings auch nie. 70 h die woche arbeiten, um dann zwar mit 4000 euronen nach hause zu kommen, aber andererseits mit 40 oder 50 schon den ersten infarkt zu haben...das muss ich mir nicht antun. außerdem liegen meine interessen in ganz anderen bereichen.

Nord

Re: Abs und Karriere

Beitrag von Nord » Sonntag 27. November 2011, 22:23

Barbie hat geschrieben:
Methusalem hat geschrieben:Eine Kollegin meinte letztens zu mir: "Arbeite mal weniger, dann klappt es auch mit Frauen."
Nimm es mir nicht übel, okay? Aber jemand der um halb 3 noch an seine Arbeit denkt ist entweder nicht ganz dicht oder braucht dringend eine Freundin :mrgreen:
alle die nachtschicht arbeiten sind also nicht ganz dicht?

:crybaby:

Barbie
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 356
Registriert: Samstag 7. Mai 2011, 19:41
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Hamburg

Re: Abs und Karriere

Beitrag von Barbie » Donnerstag 1. Dezember 2011, 18:50

Nord hat geschrieben:alle die nachtschicht arbeiten sind also nicht ganz dicht? :crybaby:
Oh tut mir leid, daran habe ich nicht gedacht :umarmung2:
Methusalem hat geschrieben:
Barbie hat geschrieben:
Methusalem hat geschrieben:Eine Kollegin meinte letztens zu mir: "Arbeite mal weniger, dann klappt es auch mit Frauen."
Nimm es mir nicht übel, okay? Aber jemand der um halb 3 noch an seine Arbeit denkt ist entweder nicht ganz dicht oder braucht dringend eine Freundin :mrgreen:
Wenn du um 02:52 noch online bist, scheinst du auch etwas Kuscheldefizit zu haben. ;)
;)
Viele Grüße
die Barbie

FrankBN

Re: Abs und Karriere

Beitrag von FrankBN » Donnerstag 1. Dezember 2011, 19:01

na dann... :umarmung2:

Barbie
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 356
Registriert: Samstag 7. Mai 2011, 19:41
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Hamburg

Re: Abs und Karriere

Beitrag von Barbie » Donnerstag 1. Dezember 2011, 20:07

FrankBN hat geschrieben:na dann... :umarmung2:
Franky will mit mir kuscheln :shylove:
Viele Grüße
die Barbie

daimon2096

Re: Abs und Karriere

Beitrag von daimon2096 » Donnerstag 1. Dezember 2011, 20:45

was hat das alles für einen sinn wenn man in ewiger einsamkeit rumsiecht?

Barbie
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 356
Registriert: Samstag 7. Mai 2011, 19:41
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Hamburg

Re: Abs und Karriere

Beitrag von Barbie » Donnerstag 1. Dezember 2011, 21:27

daimon2096 hat geschrieben:was hat das alles für einen sinn wenn man in ewiger einsamkeit rumsiecht?
Der Daimon ist heute sehr dramatisch... "in EWIGER Einsamkeit" :mrgreen:

Sieh das lockerer, genieße dein Leben!!! :tanzen2:
Viele Grüße
die Barbie

Neri
Meisterschreiberling
Beiträge: 6157
Registriert: Dienstag 28. Dezember 2010, 11:48
Geschlecht: weiblich

Re: Abs und Karriere

Beitrag von Neri » Donnerstag 1. Dezember 2011, 21:58

Barbie hat geschrieben:
daimon2096 hat geschrieben:was hat das alles für einen sinn wenn man in ewiger einsamkeit rumsiecht?
Der Daimon ist heute sehr dramatisch... "in EWIGER Einsamkeit" :mrgreen:

Sieh das lockerer, genieße dein Leben!!! :tanzen2:
Klingt mir etwas zu locker als Tipp für jemanden der bisher keine partnerschaftliche Wertschätzung erfahren hat. 8-)
Angesichts der Vielzahl von Bedürftigen muss man sparsam sein mit seiner Verachtung.
(François-René de Chateaubriand)

Sebastian---X

Re: Abs und Karriere

Beitrag von Sebastian---X » Freitag 2. Dezember 2011, 08:12

Barbie hat geschrieben:Sieh das lockerer, genieße dein Leben!!! :tanzen2:
Ich liebe diesen Spruch :roll: . Als ob das für viele hier so einfach wäre.

Faust
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 291
Registriert: Samstag 3. September 2011, 19:00
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Abs und Karriere

Beitrag von Faust » Freitag 2. Dezember 2011, 14:39

Sebastian---X hat geschrieben:
Barbie hat geschrieben:Sieh das lockerer, genieße dein Leben!!! :tanzen2:
Ich liebe diesen Spruch :roll: . Als ob das für viele hier so einfach wäre.
vorallem wenn er von jemandem kommt der nicht in solch einer schrecklichen Situation ist.
„Durch mich geht man hinein zur Stadt der Trauer,
Durch mich geht man hinein zum ewigen Schmerze,
Durch mich geht man zu dem verlornen Volke...

Lasst, die ihr eintretet, alle Hoffnung fahren!“

– Inschrift auf dem Tor zur Hölle, dritter Gesang, Vers 1–9 "Dantes Inferno"

Leiser
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 189
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 23:30
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Abs und Karriere

Beitrag von Leiser » Sonntag 4. Dezember 2011, 22:58

AB-Sein und Karriere ist bei mir ein Widerspruch. Ein ganz wichtiger Grund warum ich AB bin, hat auch dazu geführt, dass ich keine "Karriere" im Beruf gemacht habe.

Mir fehlt einfach, auf deutsch gesagt, die "Klappe". Ich bin sprichwörtlich "Auf den Mund gefallen". Und wenn man das nicht hat, kommt man in (fast) keinem Beruf weit.

Ich arbeite nur weil ich das Geld brauche. Würde ich 1 Million oder mehr im Lotto gewinnen oder die gleiche Summe erben, ich würde sofort aufhören zu arbeiten, obwohl mein Arbeitsplatz ok ist und auch die Kollegen(innen). Aber zum Leben gehört Arbeit für mich nicht.

:winken:
30, Mega-Giga-HC-AB

Barbie
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 356
Registriert: Samstag 7. Mai 2011, 19:41
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Hamburg

Re: Abs und Karriere

Beitrag von Barbie » Sonntag 4. Dezember 2011, 23:14

Barbie hat geschrieben:
daimon2096 hat geschrieben:was hat das alles für einen sinn wenn man in ewiger einsamkeit rumsiecht?
Der Daimon ist heute sehr dramatisch... "in EWIGER Einsamkeit" :mrgreen:

Sieh das lockerer, genieße dein Leben!!! :tanzen2:
Was ich damit meinte - es wird nicht ewig so bleiben!!!! Irgendwann wird er ein nettes Mädchen kennenlernen und dann geht's wieder bergauf. Ich wollte eigentlich Mut machen, indem ich sagte "nimm es nicht so ernst" und auf keinen Fall dem daimon2006 auf die Füße treten!!! :umarmung2:
Viele Grüße
die Barbie

Faust
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 291
Registriert: Samstag 3. September 2011, 19:00
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Abs und Karriere

Beitrag von Faust » Montag 5. Dezember 2011, 21:46

Barbie hat geschrieben:Was ich damit meinte - es wird nicht ewig so bleiben!!!! Irgendwann wird er ein nettes Mädchen kennenlernen und dann geht's wieder bergauf. Ich wollte eigentlich Mut machen, indem ich sagte "nimm es nicht so ernst" und auf keinen Fall dem daimon2006 auf die Füße treten!!! :umarmung2:
und wie kommst du zu dieser Schlussfolgerung? Wer versichert irgendjemandem das die Hölle je ein Ende nimmt? Solche Aussagen können nur von Normalos kommen, für die ging es ja von Anfang an spielend leicht, wenn die sich denken ich glaub ich besorg mir mal einen Partner bekommen sie ihn im laufe der Woche oder spätestens des Monats, so einfach ist es für Normalos. Wir sind aber keine Normalos.
„Durch mich geht man hinein zur Stadt der Trauer,
Durch mich geht man hinein zum ewigen Schmerze,
Durch mich geht man zu dem verlornen Volke...

Lasst, die ihr eintretet, alle Hoffnung fahren!“

– Inschrift auf dem Tor zur Hölle, dritter Gesang, Vers 1–9 "Dantes Inferno"

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], knopper, Majestic-12 [Bot], Menelaos, Yeron und 40 Gäste