@ Frauen: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
Annemarie89
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 259
Registriert: Sonntag 18. November 2018, 20:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Karlsfeld

Re: @ Frauen: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von Annemarie89 » Mittwoch 14. August 2019, 23:29

Meine K.O.-Kriterien:
-Kettenraucher (gegen Gelegenheitsraucher habe ich nichts, solange das draußen passiert)
-militante Vertreter von egal was
-krankhafte Eifersucht ( ein bisschen davon hat wohl jeder Mensch, aber mein Partner sollte es ertragen können, mich auch mit anderen Männern reden zu sehen.

Das so oft genannte Kriterium, dass der Mann noch bei seinen Eltern wohnt, ist für mich kein Problem, so lange er nicht von mir erwartet, dort mit einzuziehen.
Weil Kakao auf Bäumen wächst, ist Schokolade irgendwie auch Obst (Spruch auf Postkarte bei mir im Büro)

Benutzeravatar
bettaweib
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4358
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 20:15
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Niedersachsen

Re: @ Frauen: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von bettaweib » Donnerstag 15. August 2019, 06:50

Annemarie89 hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 23:29
Meine K.O.-Kriterien:
-Kettenraucher (gegen Gelegenheitsraucher habe ich nichts, solange das draußen passiert)
-militante Vertreter von egal was
-krankhafte Eifersucht ( ein bisschen davon hat wohl jeder Mensch, aber mein Partner sollte es ertragen können, mich auch mit anderen Männern reden zu sehen.
Sind auch meine Kriterien. Allerdings finde ich auch Gelegenheitsraucher nicht so toll. Ich kann den Zigarettengeruch nicht leiden.

[Quoe]Das so oft genannte Kriterium, dass der Mann noch bei seinen Eltern wohnt, ist für mich kein Problem, so lange er nicht von mir erwartet, dort mit einzuziehen.
[/quote]

Das wäre für mich eher ein no go. Eigene Wohung wäre schön. Kann auch ein WG Zimmer sein.
“Men are like chairs. A girl must keep changing till she finds a comfortable one.”

Wer nichts tut, nur weil er Angst hat Fehler zu machen, hat bereits den größten Fehler gemacht.

Benutzeravatar
Annemarie89
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 259
Registriert: Sonntag 18. November 2018, 20:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Karlsfeld

Re: @ Frauen: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von Annemarie89 » Donnerstag 15. August 2019, 09:32

bettaweib hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 06:50
Annemarie89 hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 23:29
Meine K.O.-Kriterien:
-Kettenraucher (gegen Gelegenheitsraucher habe ich nichts, solange das draußen passiert)
-militante Vertreter von egal was
-krankhafte Eifersucht ( ein bisschen davon hat wohl jeder Mensch, aber mein Partner sollte es ertragen können, mich auch mit anderen Männern reden zu sehen.
Sind auch meine Kriterien. Allerdings finde ich auch Gelegenheitsraucher nicht so toll. Ich kann den Zigarettengeruch nicht leiden.

[Quoe]Das so oft genannte Kriterium, dass der Mann noch bei seinen Eltern wohnt, ist für mich kein Problem, so lange er nicht von mir erwartet, dort mit einzuziehen.
Das wäre für mich eher ein no go. Eigene Wohung wäre schön. Kann auch ein WG Zimmer sein.
[/quote]

Ich habe einen Raucher in der Verwandtschaft und habe da wohl oder übel etwas Toleranz entwickeln müssen.
Weil Kakao auf Bäumen wächst, ist Schokolade irgendwie auch Obst (Spruch auf Postkarte bei mir im Büro)

Benutzeravatar
yes_or_no
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 855
Registriert: Montag 22. April 2019, 10:24
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: im Chiemgau

Re: @ Frauen: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von yes_or_no » Donnerstag 15. August 2019, 10:07

Ja, Rauchen finde ich auch schlecht. Und bei den Eltern wohnen auch. Wenn er so aalglatt ist und unnahbar oder überfixiert auf eine Sache (also nur ein Hobby, das dafür ins Extreme), das fänd ich auch nicht so toll.

Benutzeravatar
yes_or_no
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 855
Registriert: Montag 22. April 2019, 10:24
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: im Chiemgau

Re: @ Frauen: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von yes_or_no » Donnerstag 15. August 2019, 12:37

ups, noch was sehr wichtiges vergessen
- er sollte nicht schnarchen
- er sollte eine unkomplizierte ernährung haben, prinzipiell bereit sein, manchmal auch zusammen zu kochen. aber auch bei ausflügen nicht zu kompliziert sein, also kein veganer oder extremer gesundheits junkie, sondern eben auch mal zb bereit sein, bei mc do abzusteigen.

ja ich weiß, dumme ansprüche, aber irgendwo muss der lebensstil auch harmonieren, ich mags nicht gern zu kompliziert. und werd auch nicht gern wach geschnarcht. und ich koche manchmal gern zusammen und mag mich nicht nur von pizza oder thunfisch aus der dose ernähren :P was manche männer ja perfekt können ;)

knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2134
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: @ Frauen: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von knopper » Donnerstag 15. August 2019, 13:10

yes_or_no hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 12:37
ups, noch was sehr wichtiges vergessen
- er sollte nicht schnarchen

und werd auch nicht gern wach geschnarcht.
naja man muss ja auch nicht gleich "zusammen schlafen" ..im Sinne von also ja schlafen halt :D :mrgreen:

Benutzeravatar
yes_or_no
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 855
Registriert: Montag 22. April 2019, 10:24
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: im Chiemgau

Re: @ Frauen: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von yes_or_no » Donnerstag 15. August 2019, 13:23

doch, das wär schon sehr schön ;)

Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8552
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: @ Frauen: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von Tania » Donnerstag 15. August 2019, 13:32

yes_or_no hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 13:23
doch, das wär schon sehr schön ;)
Die Frage ist nur: ist es ein echtes k.o.-Kriterium, oder nur ein "wäre sehr schön"?

Wenn ich von meiner "wäre schön"-Liste alles streiche, wo ich sagen würde "wenn sonst alles stimmt, kann ich auf diesen Punkt verzichten", bleiben noch genau drei Kriterien übrig. Und die sind schwer genug zu finden :?

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
yes_or_no
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 855
Registriert: Montag 22. April 2019, 10:24
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: im Chiemgau

Re: @ Frauen: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von yes_or_no » Donnerstag 15. August 2019, 13:58

also schnarchen find ich schon extrem nervig. obs wirklich ko ist, weiß ich nicht. ich hab mal versucht, einen kennen zu lernen, der sehr stark geschnarcht hat. und ich hätt jetzt auch nicht wegen dem schnarch ton mit ihm schluss gemacht, weil mir das auch oberflächlich vorgekommen wär. aber irgendwie war ich froh, als es auseinander ging.

also wenn er schnarcht, wenn er schnupfen hat oder betrunken schnarcht, wärs völlig ok. aber wenn er ständig schnarcht wie drei sägewerke, ich würd ausrasten. man muss ja nicht jeden tag in einem bett schlafen, aber wenn man es niemals kann, wärs schon etwas doof. etwas k.o-doof quasi ;)

aber ja, mit einem netten mann nur wegen schnarchen schluss machen, käm sich vermutlich keine frau sehr nett dabei vor :shock: vieles sieht man beim ersten treffen ja, aber das schnarchen hört man erst später dann.

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7280
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: @ Frauen: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von Kief » Donnerstag 15. August 2019, 14:15

yes_or_no hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 13:58
also schnarchen find ich schon extrem nervig. obs wirklich ko ist, weiß ich nicht.
Ich weiss, dass ich durch meine Schlafposition daran etwas aendern kann.
Aber wenn ich dann im Tiefschlaf die Schnarch-Position wieder einnehme, kann ich es ja schlecht kontrollieren.

Wobei angeblich ja manche auch ihren schlafenden Partner anstubsen und zu Positionswechsel animieren koennen, ohne ihn gleich zu wecken.


K
Deeskalation, ohne danach die Probleme anpacken zu wollen,
das ist wie Ablenkung, oder Hinhalte-Taktik/Aussitzen wollen:
als Gespraechsverweigerung die getarnteste Form von Eskalation.

Benutzeravatar
Ahab1985
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 55
Registriert: Sonntag 11. August 2019, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: @ Frauen: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von Ahab1985 » Donnerstag 15. August 2019, 14:20

Kief hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 14:15
yes_or_no hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 13:58
also schnarchen find ich schon extrem nervig. obs wirklich ko ist, weiß ich nicht.
Ich weiss, dass ich durch meine Schlafposition daran etwas aendern kann.
Aber wenn ich dann im Tiefschlaf die Schnarch-Position wieder einnehme, kann ich es ja schlecht kontrollieren.

Wobei angeblich ja manche auch ihren schlafenden Partner anstubsen und zu Positionswechsel animieren koennen, ohne ihn gleich zu wecken.


K
Ja gibt ja auch noch diverse hilfsmittel gegen das schnarchen aber da ich alleine bin kann ich ned sagen ob die was sind bei mir stört sich keiner dran 😁

Aber bevor es auseinandergehen würde würd ich mich deswegen evtl sogar operieren lassen wenn nichts anderes hilft denk ich mal
Für die ganzen schreibfehler Entscheidunge ich mich schon mal vorab😁

Benutzeravatar
bettaweib
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4358
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 20:15
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Niedersachsen

Re: @ Frauen: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von bettaweib » Donnerstag 15. August 2019, 15:11

Kief hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 14:15
yes_or_no hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 13:58
also schnarchen find ich schon extrem nervig. obs wirklich ko ist, weiß ich nicht.
Ich weiss, dass ich durch meine Schlafposition daran etwas aendern kann.
Aber wenn ich dann im Tiefschlaf die Schnarch-Position wieder einnehme, kann ich es ja schlecht kontrollieren.

Wobei angeblich ja manche auch ihren schlafenden Partner anstubsen und zu Positionswechsel animieren koennen, ohne ihn gleich zu wecken.


K
Dagegen gibt es übrigens Schnarcherzahnschienen. Funktionieren ganz gut.
Oder Ohrstöpsel für die Frau... :?
“Men are like chairs. A girl must keep changing till she finds a comfortable one.”

Wer nichts tut, nur weil er Angst hat Fehler zu machen, hat bereits den größten Fehler gemacht.

Benutzeravatar
Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1488
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: grün
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: poʒoˑrm (Utakamaṇṭalam), twïˑnoˑr (Tōṭānāṭu)

Re: @ Frauen: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von Melli » Donnerstag 15. August 2019, 16:01

Das weitaus bequemste Mittel gegen Schnarchen sind getrennte Schlafzimmer :oops:

Ist aber ohnehin das Problem, ich könnte nur wenige Leute 24/7 in allernächster Nähe haben.

Über unappetitliches Essen mag ich gar nicht so nachdenken :schwarzekatze: Die letzten Jahrzehnte war das doch so, daß ich nicht gezwungen war, irgendetwas herunterzuwürgen, was ich so gar nicht mochte.
Голова устает думать, душа чувствовать.
(Марина Цветаева)
["The head grows weary of thinking, the soul of feeling."]

Benutzeravatar
yes_or_no
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 855
Registriert: Montag 22. April 2019, 10:24
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: im Chiemgau

Re: @ Frauen: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von yes_or_no » Donnerstag 15. August 2019, 16:12

Aber Ohrstöpsel drücken immer so, wenn man das Kissen dagegen drückt, das kann ich nur eine Nacht machen, aber nicht zwei Nächte in Folge, weil sich meine Ohren dann noch nicht erholt haben. Manchmal fliegen sie auch einfach raus oder der Mann schnarcht direkt ans Ohr ran mit der Nase, sodass man es trotzdem hört.

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7280
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: @ Frauen: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von Kief » Donnerstag 15. August 2019, 16:22

yes_or_no hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 16:12
der Mann schnarcht direkt ans Ohr ran mit der Nase, sodass man es trotzdem hört.
Das klingt nach praktischen Erfahrungswerten ... ?
Mir ist auch eine Loesung lieber, durch die man zusammengekuschelt einschlafen und aufwachen kann.


K
Deeskalation, ohne danach die Probleme anpacken zu wollen,
das ist wie Ablenkung, oder Hinhalte-Taktik/Aussitzen wollen:
als Gespraechsverweigerung die getarnteste Form von Eskalation.

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10584
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: @ Frauen: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von Lazarus Long » Donnerstag 15. August 2019, 16:24

yes_or_no hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 16:12
Aber Ohrstöpsel drücken immer so, ...
Hast du schon mal welche aus Silikon probiert?
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1488
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: grün
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: poʒoˑrm (Utakamaṇṭalam), twïˑnoˑr (Tōṭānāṭu)

Re: @ Frauen: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von Melli » Donnerstag 15. August 2019, 16:27

Kief hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 16:22
Mir ist auch eine Loesung lieber, durch die man zusammengekuschelt einschlafen und aufwachen kann.
Aber man bewegt sich doch im Schlaf :oops:
Голова устает думать, душа чувствовать.
(Марина Цветаева)
["The head grows weary of thinking, the soul of feeling."]

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11998
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: @ Frauen: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von NBUC » Donnerstag 15. August 2019, 16:38

Melli hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 16:27
Kief hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 16:22
Mir ist auch eine Loesung lieber, durch die man zusammengekuschelt einschlafen und aufwachen kann.
Aber man bewegt sich doch im Schlaf :oops:
Panzertape?
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
yes_or_no
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 855
Registriert: Montag 22. April 2019, 10:24
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: im Chiemgau

Re: @ Frauen: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von yes_or_no » Donnerstag 15. August 2019, 16:39

Kief hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 16:22
yes_or_no hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 16:12
der Mann schnarcht direkt ans Ohr ran mit der Nase, sodass man es trotzdem hört.
Das klingt nach praktischen Erfahrungswerten ... ?
Mir ist auch eine Loesung lieber, durch die man zusammengekuschelt einschlafen und aufwachen kann.


K
Ja, ich wurde schon mal ans Ohr ran geschnarcht ;) Daher bin ich Softcore AB ^^ ;)
Hast du schon mal welche aus Silikon probiert?
Nee glaub nicht, hab nur die billigen von Amazon die man in 200er Packungen kaufen kann

Benutzeravatar
Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1488
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: grün
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: poʒoˑrm (Utakamaṇṭalam), twïˑnoˑr (Tōṭānāṭu)

Re: @ Frauen: K.O.-Kriterien bei der Partnerwahl?

Beitrag von Melli » Donnerstag 15. August 2019, 16:50

NBUC hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 16:38
Panzertape?
Lieber nicht. Wenn ich da liege wie eine auf den Rücken gerollte Schildkröte bekomme ich Muskelschmerzen, wache auf und kann dann nicht mehr schlafen 🐢
Голова устает думать, душа чувствовать.
(Марина Цветаева)
["The head grows weary of thinking, the soul of feeling."]

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Gatem, Google [Bot], Nonkonformist und 20 Gäste